Hydrosun

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hydrosun.jpg

Die Hydrosun-Bestrahlung (auch Bioselektive Tiefenbestrahlung) ist eine Infrarot-Lichtbehandlung der Müllheimer Hydrosun Medizintechnik GmbH[1] für Hautanwendungen im Wellnessbereich, der Alternativmedizin, für die Hyperthermie und für Erwärmungszwecke in der Medizin. Der Hersteller bezeichnet die Anwendung als "wIRA®-Wärmetherapie".

Eine alternative Bezeichnung derartiger Anwendungen war oder ist die "Rotlichttherapie". In der Landwirtschaft werden ähnliche Strahler auch zur Erwärmung von neugeborenen Tieren eingesetzt (so genannte Ferkellampen).

Für Behandlungszwecke in der Neonatologie (Behandlung von Neugeborenen) werden von Hydrosun auch spezielle Wärmestrahler angeboten.

Die Behandlungskosten der "Bioselektiven Tiefenbestrahlung" müssen von den Patienten und Kunden selbst bezahlt werden, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen diese nicht.

Hydrosun-Strahler

Im Prinzip handelt es sich um herkömmliche Halogenlampen, deren Lichtspektrum nach Angaben des Herstellers durch einen Wasserfilter in einer "Hydroküvette" auf den Infrarot-A-Bereich (water-filtered infrared-A, 760-1400 nm) begrenzt wird und dabei eine Wärmefreisetzung in der Tiefe erzielen soll. Die maximale elektrische Leistung wird mit 750 Watt angegeben. In der optischen Achse soll sich eine Bestrahlungsstärke von 200 bis 440 mW/cm2 ergeben.

Farbtiefenwärme

Von Hydrosun-Anwendern wird auch eine so genannte "Farbtiefenwärme" im Sinne einer damit kombinierten Farblichttherapie durch Verwendung weiterer Farbfilter angeboten, deren Zweck jedoch unklar bleibt. Behauptet werden hier nicht näher erläuterte "synergistische" Effekte. Der Einsatz der Farbfilter soll demnach Wirkungen "auf den Geist" und auf ein "Energiesystem" haben; aufgenommene "Farbschwingungen" sollen Akupunkturpunkte und bestimmte Hautareale mit besonderer Bedeutung in der traditionellen Chinesischen Medizin sowie so genannte Chakren ausschließlich positiv beeinflussen können.

BioSuction

Eine Firma B Schmitt[2] setzt Hydrosunstrahler zu einer "gezielten Fettreduktion" durch eine "stoffwechselaktivierende Behandlung" bzw. "biologische Fettabbaumethode" namens "BioSuction" (nach Gunther Schmitt) ein, zusätzlich zu einem eigenen Bewegungs- und Ernährungskonzept. Werbeslogan ist:

BioSuction – mit der Kraft der Sonne gezielt schlank werden

Unter der Bestrahlung komme es zu einer "Herauslösung" von Fettkalorien an "Problemzonen". Dabei soll auch eine Besserung von Cellulitis und Hautunreinheiten eintreten.

Quellennachweise

  1. Hydrosun Medizintechnik GmbH, Mauchener Straße 14, 79379 Müllheim
  2. Fa. Brigitte Schmitt, Ratsgasse 15, D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen