Ferninfrarot-Therapie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
FIR HotHouse. Bild: Miracle, Guangzhou, China
"FIR-Bett". Bild: Xin Bao Beauty Equipment, Foshan, China
Lampenförmiges "Far Infrared Physiatric Device". Bild: Chao Pao Trading Co., Taipei, Taiwan
Spektren von mäßig warmen Strahlern nach dem Planckschen Strahlungsgesetz

Mit dem Begriff Ferninfrarot-Therapie oder FIR-Therapie werden in der Alternativmedizin Wärmebehandlungen und bestimmte Geräte dafür beworben. Der Unterschied zu einer herkömmlichen Behandlung mit Wärmestrahlern und ähnlichem ist in einer pseudowissenschaftlichen Argumentation der Anbieter zu sehen.

Indikationen

Die FIR-Therapie wird zur Behandlung von Schmerzen beworben, dies ist auch die hauptsächliche Anwendung von herkömmlicher Wärmetherapie. Es wird aber auch eine Wirksamkeit bei Wechseljahresbeschwerden, stressbedingten Beschwerden, Chronischem Erschöpfungssyndrom (CFS), Depressionen, Asthma, Geschwüren, Hämorrhoiden und Zysten, Krebs, Diabetes und Hepatitis behauptet. FIR-Therapie senke den Blutdruck, verbessere die Mikrozirkulation, das Kurzzeitgedächtnis und bewirke eine schönere Haut. Die meisten Anbieter heben hervor, dass sie besonders für das in der Alternativmedizin beliebte Konzept des Entgiftens geeignet sei.

Behauptungen zu Ferninfrarot

Der Begriff "Ferninfrarot" ist irreführend, denn mit fernem Infrarot wird üblicherweise elektromagnetische Strahlung mit Wellenlängen zwischen 50 µm und 1 mm bezeichnet. Anbieter von FIR-Geräten nennen dagegen Wellenlängen von 6 bis 14 µm. Dies ist der Bereich ganz normaler Wärmestrahlung; bei einer 50 °C warmen Oberfläche beispielsweise liegt das Maximum der Abstrahlung bei 9 µm.[1] Häufig heißt es, die Strahlung sei auf den genannten Wellenlängenbereich beschränkt. Das ist aber mit einfachen Wärmestrahlern, wie sie die angebotenen Geräte darstellen, nicht möglich.

Betont wird, dass die medizinische positive Wirkung mit den besonderen Eigenschaften der Ferninfrarot-Strahlen zusammenhänge, die besonders tief in das Gewebe eindringen würden. Manchmal finden sich auch konkrete Angaben wie "1 1/2 inch" (etwa 4 cm) oder "Ferninfrarotstrahlen dringen durch die Haut 4-5 cm in den Körper ein".[2] Solche Aussagen sind irreführend. Strahlung im genannten Wellenlängenbereich dringt nur sehr wenig in die Haut ein (unter 1 mm). Es findet eine Erwärmung der Körperoberfläche statt, die sich durch Wärmeleitung in tiefere Schichten ausbreitet. Ein Unterschied der angebotenen FIR-Geräte etwa zu gewöhnlichen Heizlampen kann darin gesehen werden, dass sie kälter sind (also auch nicht glühen), weshalb sie aber größer ausgeführt und näher an den Körper herangeführt werden müssen.

Die besondere therapeutische Wirkung von FIR-Strahlen sei mittels Dunkelfeldmikroskopie anhand einer unterschiedlichen Geldrollenbildung im Blut von Patienten nachweisbar.[3] Auch sonst wird von den Befürwortern pseudowissenschaftlich argumentiert, etwa mit Modevokabeln wie "Resonanz" oder mit angeblich existierenden "Wassermolekül-Clustern" (ein bei Pseudomedizinern beliebtes Erklärungsmodell). Einige Beispiele:

  • Das HTE HotHouse™ erzeugt nur Wärmestrahlen mit einer Wellenlänge von 8-10 Mikrometer. Das Besondere an dieser Wellenlänge von 8-10 µm liegt in der Resonanz mit der Wärmestrahlung des menschlichen Körpers, die ebenfalls eine Wellenfrequenz von 8-10 µm besitzt.[2]
  • Durch die "resonante Absorption" der Ferninfrarotstrahlen durch die Zellen, entstehen Vibrations- und Rotationseffekte auf molekularer Ebene[2]
  • Fern Infrarot Strahlen haben in dem Bereich von 6 bis 14 Mikrometern die größte Resonanz zu Wasser und spielen daher eine wichtige Rolle bei der Bildung und dem Wachstum von lebenden Organismen. Sie werden daher auch als Vital-Strahlen bezeichnet. Fern Infrarot Strahlen werden nicht nur von der Sonne, sondern auch von lebenden Organismen produziert. So nutzen beispielsweise Hühner und andere Vögel ihre eigene Infrarot Wärme, um ihre Eier auszubrüten.[4]
  • Treffen jedoch Ferninfrarotstrahlen mit der körperäquivalenten Frequenz von 8-10 Mikrometer auf solch einen Wassermolekül-Cluster, welcher belastet ist, entsteht eine Resonanz, der Wassermolekül-Cluster fängt an zu schwingen … Der Wassermolekül-Cluster bricht auf und die eingekapselten Gase und andere toxische Substanzen werden befreit und können auf natürliche Weise ausgeschieden werden.[3]

Produkte

FIR-Geräte werden von Firmen vertrieben, die mit pseudomedizinischen Erzeugnissen handeln, sowie von Anbietern von Wellnessprodukten. Typisch sind kuppelförmige Strahler, die über dem zu bestrahlenden Körperteil platziert werden. Es gibt aber auch lampenförmige Geräte, etwa die "China-Lampe" (auch als TDP-Lampe bekannt). Mit dem Begriff Ferninfrarot werden auch Produkte beworben, die mit Wärmestrahlung wenig oder nichts zu tun haben, z.B. Schwitzkabinen und elektrische Heizdecken, und sogar Artikel wie Kissen und Bettdecken,[5] bei denen überhaupt keine Wärmezufuhr stattfindet.

FIR-TEX Textilien

FIR-TEX-Weste

Unter dem Markennamen FIR-TEX werden unter Bezugnahme auf Ferninfrarot bzw. FIR Textilien mit behaupteten Wunderwirkungen vermarktet. [6] Ein Beispiel ist die FIR-TEX-Weste, die auch als "nanobionic-jacket" bekannt ist. Anbieter ist eine in Zypern ansässige FIR-TEX Ltd.[7] Behauptet wird unter anderem, dass die vom menschlichen Körper abgegebene Wärmestrahlung in der Kleidung umgewandelt werde und dazu führe, dass ungenannte "Gifte" aus dem Körper entfernt werden. Zur pseudowissenschaftlichen Untermalung der behaupteten Wunderwirkungen werden Untersuchungen mit Dunkelfeld-Mikroskopie kolportiert. So habe eine Dr. Annelise Bunce mit einer Dunkelfelduntersuchung beweisen, dass die Behauptungen zutreffend seien.

Quellen

  1. Das abgestrahlte Spektrum kann näherungsweise aus der Temperatur berechnet werden, siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Plancksches_Strahlungsgesetz. Sie gelten für die Strahlung des so genannten schwarzen Körpers oder schwarzen Strahlers, einem idealisierten physikalischen Modell. Reale Körper haben stets eine geringere Abstrahlung als der schwarze Körper. Die Wellenlänge, bei der die Abstrahlung maximal ist, hängt davon ab, ob man die abgestrahlte Leistung je Frequenzintervall (Einheit (W/m²)/Hz) oder je Wellenlängenintervall (Einheit z.B. (W/m²)/µm) betrachtet. In der "Frequenzdarstellung" ist das Maximum gegenüber der "Wellenlängendarstellung" um den Faktor 1,76 zu größeren Wellenlängen verschoben; ein "objektives" Maximum gibt es nicht. Das Beispiel 9 µm bei 50 °C gilt für die "Wellenlängendarstellung".
  2. 2,0 2,1 2,2 www.heilkundeinstitut.at (Werbung für das Gerät "HTE HotHouse" im Web-Shop von Rüdiger Dahlke), Aufruf am 2. Januar 2012
  3. 3,0 3,1 Peter Jennrich: Wärme heilt. Die Wirkung von Ferninfrarot-Strahlen auf den menschlichen Organismus. CoMed 12/2009
  4. http://www.deam.de/news/2003_4q/20031011a.htm (Seite von Peter Grunert, Journalist und Autor von Wie wir uns vergiften: So gefährlich sind Medikamente, Naturheilmittel und Zusatzstoffe wirklich, Trias, 2009)
  5. Aus der Werbung der Vitalizer-International KompleMed Aktiengesellschaft (http://www.vitalizer.li/, Aufruf am 5. Januar 2012): Das Energie-Kissen besitzt eine spezielle Füllung aus biokeramischen Fasern, welche nach fernöstlichen Kenntnissen der TCM gefertigt sind [...] Das Energie-Kissen verbindet damit auf einzigartige Weise die Vorzüge fernöstlicher Fern-Infrarot-Technologie (FIR) mit den überzeugenden Vorteilen bioenergetische Informationsaufprägung.
  6. Werbezitate: The FIR whose wavelength falls between 4 to 50 microns are also commonly called Biogenetic rays. Biogenetic rays have been shown to promote the healing and growth of living cells especially in plants, animals and human beings. FIR-TEX fabrics emits in this range.
    One of the reasons that FIR can have beneficial results in a variety of illnesses is because FIR can penetrate the skin and underlying tissues. When FIR penetrates the skin, it can come into contact with protein, collagen and fats. By stimulating micro-vibrations, FIR can elevate tissue temperatures. The human body then can be revitalized because of the improved micro circulation.
    Another reason is that FIR has the ability to remove toxins in the body, which are often at the core of many health problems. The buildup of toxins in a healthy body could block the normal blood circulation and impair the cellular energy. When, for example, the FIR waves of a FIR sauna are applied, the toxins get heat up, and start to vibrate. This vibration reduces the ion bonds of the atoms that are holding together the molecules of water. As the breakdown of the water molecules occurs, encapsulated gases and other toxic materials are released and the body gets rejuvenated.
  7. FIR-TEX LIMITED, 1, Kastoros Street, appt. 301, P.O. BOX 16292, 1087 Nicosia