Elraanis

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elraanis ist ein Esoterikprojekt des internetbasierten Esoterikmarkts des "Elraanis Verlags" aus Reit im Winkel[1]. Neben Elraanis bietet der Verlag auch eine Zeitschrift mit dem Titel "Lichtfokus" an, organisiert "Lichtfokus-Seminare" und betreibt einen Webshop. Neben offensichtlichen kommerziellen Interessen will der Verlag auch die Aufgabe übernommen haben, ..dafür zu sorgen, das immer mehr bewusste und kraftvolle Schwingungen des mitfühlenden Herzens, des Lichts und der Liebe ausgesendet werden..[2]

Entwickler und Produzenten des Elraanis-Webauftritts sind Dirk Gräßle und Ivo Deisenroth.

Themen

Themen bei Elraanis sind zur Zeit (2010): Channeling, Engel, verschiedene Gesundheitsthemen wie Familienaufstellung nach Hellinger, Lichtarbeit, politische Themen und Esoterik.

Lichtfokus

Die Zeitschrift Lichtfokus (Zeitschrift für Lichtarbeiter) erscheint vierteljährlich und soll eine Auflage von 10.000 bis 12.000 Exemplaren haben.

Themen des Lichtfokus seien laut Verlag: Lichtarbeit, Freie Energie, Schamanismus, Yoga, Channelings, Advaita, Erwachen, Spiritualität, Neues Bewusstsein, EMF-Balancing, Der Neue Lichtkörper, Meditation, Neue Heilverfahren, Gemeinschaften, Kunst usw. Als Autoren werden Reindjen Anselmi, Bärbel Mohr, Gary Renard, Jasmuheen, J.J. Hurtak, Linda Tucker, Sabine Göbel, Lee Carroll/Kryon, Jonette Crowley, Dr. Todd Ovokaitys, Peggy Phoenix Dubro, Andreas Beck und Gastautoren genannt.

In der Vergangenheit fanden sich im Lichtfokus ständig Termine für Jasmuheen-Auftritte und so genannte "Praniertreffen" der Anhänger des gefährlichen Lichtfastens, dem mehrere Menschen zum Opfer gefallen sind. Hinzu kamen im Lichtfokus Artikel wie "»Ananda« zur Lichtnahrung", Anleitungen Mach Dich fit für Prana usw.

Webshop

Werbung für QuintFilm

Im Webshop werden Esoterikliteratur, Kartenspiele und "kohärente Musik" sowie mit pseudowissenschaftlicher Begründung beworbene Aufkleber gegen so genannten Elektrosmog: "QuintFilm" angeboten. Die nutzlosen Aufkleber für rund 20 Euro sollen nach Annahmen der Holopathie funktionieren und eine "Haltbarkeit von einem Jahr" haben. Sie seien laut Elraanis nützlich, da unter Vertretern der Naturheilkunde und "Ganzheitsmedizinern" weitgehend Einigkeit darüber bestehe, dass Handynutzung zu verschiedenen Erkrankungen wie Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt, Rheuma, Übersäuerung, Pilzerkrankungen, Allergien und seltsamerweise auch Nahrungsmittelintoleranzen führe. Hersteller ist die Firma Quintsysteme GmbH (näheres zu QuintFilm im Artikel Holopathie).

Quellennachweise

  1. Elraanis Verlag, Hausbachweg 4, D - 83242 Reit im Winkl
  2. Zitat Homepage Elraanis