Diskussion:Wolfgang Weitlaner

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herr Weitlaner hat EsoWatch eine freundliche E-Mail geschrieben, dass er hier nicht erwähnt werden möchte. Leider können wir dem nicht entsprechen. Wer öffentlich schreibt, muss damit leben, auch öffentlich (und anonym) kommentiert zu werden. Seine Mail im Volltext:

Ich komme erst jetzt dazu, Ihre Links zu meinen Geschichten genauer anzusehen und zu beurteilen. ...

Das Problem bei meiner Beschreibung in Ihrem Medium ist, dass Tatsachen offensichtlich nicht näher
nachgeprüft werden, sondern einfach so, weil SPHINX es so geschrieben hat, kritiklos übernommen werden.
Man kann über diese Art der "Wahrheitsfindung" streiten.
Wollen Sie?

Lassen Sie mich nun mal eingehen auf ein paar der von Ihnen (oder anderen) angeführten Links zu
meinen Geschichten.
1.) http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=050323036 Die Story über Dr. Kroiss.....ist nicht ganz
alltäglich, dass in Österreich ein Mediziner einfach mit Berufsverbot belegt wird. Wo sehen Sie
hier einen "esoterischen Gedanken"? Oder reicht es schon aus, nur einfach mal einen Gerichtsfall
zu kommentieren. Nach Kenntnis der Aktenlage war das Vorgehen der Kammer sehr seltsam......Ist das
esoterisch? Es steht nichts darin, ob Kroiss Fähigkeiten grandios oder sonstwas waren.....Oder?

2.) http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=030131037 Das ist eine Story aus einem Fachmagazin. Ganz
einfach übersetzt. Und im Schlussteil sogar mit Anmerkungen versehen, dass diese Studie durchaus
streitbar ist. Wo ist hier die esoterik?

3.) http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=070731034 Der unsägliche Giftspritzer Berger....wie ein
Hündchen sein Häufchen und sein Lullu hinterläßt, sucht der Herr Berger nach Menschen, die er
verunglimpfen kann. Dabei ist sein Vorgehen immer nur auf das Besudeln von Menschen ausgerichtet.
Argumentativ schwach, aber gekleidet in viele schmucke Worte....Ist das Esoterik?

4.) http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=050915016 Pfui-gack. Jetzt wirds richtig böse. Ein
Schulmediziner, der schwerkranken Patienten zur schulmedizin. Behandlung Homöopath. Arzneimittel
und Behandlungen anbietet. Das ist wohl esoterisch? Hm? Weil es ja nicht anerkannt ist? oder warum? "
Wie reagieren Menschen, wenn es Ihnen dreckig geht. Richtig dreckig, wenn sie aufgrund von Medikamenten
den ganzen Tag kotzen, Ihnen die Haare vom Leib fallen und Sie sich so fühlen, dass Sie am liebsten
gleich sterben. Jeder noch so kleine grashalm wird genutzt......Einfühlungsvermögen der Homoöpathie-
Kritiker ist gleich null........Frass beschäftigt sich mit den Menschen. Frass ist ein liebenswürdiger
Mann, ein wertvolles Mitglied der menschlichen Gemeinschaft.

5.) http://www.pressetext.ch/pte.mc?pte=060608036 Oh Schreck. Das Werk der großen Journalistin K.
Federspiel. Einer Grande-Dame des Wissenschaftsjournalismus - allerdings ohne irgendwelche Abdruckerfolge
in Wissenschaftsmagazinen. Eine hinterfotzige Person, die Kritik nicht verträgt, sondern Menschen, die
anderer Meinung sind, mundtot machen will. Ein Beispiel dafür bin ich - und ein wahrlich böser Brief an
meinen Chef, er solle mich aus dem Unternehmen entfernen, weil ich der Esoterik verfallen sei. Klasse!
Denunzieren statt argumentieren.....Feine Dame! Auch Sie hat sich mit meinem gesamten Werk kaum beschäftigt,
sondern sich 2 Artikel herausgefischt, die Ihr nicht zu Gesicht stehen. Und dann das anmaßende Urteil gefällt.

6.) http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=050409006 Auch wenn es ein Unfug sein soll......Wer die Überschrift
genauer liest, ist eines besseren belehrt....."Es SOLL vor Strahlen schützen".....steht da. Dass es das tut,
ist nicht meine Aufgabe zu beweisen. Ich berichte darüber, dass es das gibt.....und das allein reicht schon
von Berger et al ins Eck gestellt zu werden.

Nachdem offensichtlich keiner Ihrer ehrenwerten Wahrheitsfinder sich die Mühe gemacht hat, genau zu
recherchieren - sie haben den Lebenslauf einfach vom CONCERTO-Magazin abgekupfert mit den Fehlern (ich
bin seit fast 10 Jahren nicht mehr für österr. Labels tätig) - kommt mir die Idee, dass es eigentlich
nur darum geht, dem Gegenüber zu zeigen, dass er ein Null und Nichts ist. Sie wollen offensichtlich auch
zum Schweigen bringen, damit jemand, der etwas schreibt, was Ihnen nicht passt, eben einfach in Zukunft 
seinen Mund hält.
Nur das wird nicht passieren.
Es ist armselig, andere Meinungen verbieten zu wollen......und es ist unethisch, denn dafür kämpfen wir
seit hunderten von Jahren. Das Vorgehen der GWUP-Menschen ist schändlich, weil es darum geht, andere zum
Schweigen zu bringen und Ihre Meinung einfach zu negieren.

Das ist meine Meinung.
Trotz der gespielten Offenheit eines Forums verbergen sich feige Menschen hinter Decknamen um andere zu
denunzieren und schlechtzumachen. Allein der Wortlaut " der durch seine unkritischen Beiträge zu Themen
der Naturmedizin und Esoterik unangenehm auffällt." ist brandgefährlich. Wer beurteilt das UNKRITISCH,
wer das UNANGENEHME AUFFALLEN? Wer maßt sich an, anderen zu Gericht zu sitzen? Wer pressetext liest, sieht
in aller Offenheit den Namen des Schreibers, seine Email und seine Telefonnummer. Und der Autor wird
angreifbar. Ich verstecke mich nicht hinter Scheinnamen wie SPHINX oder DECEPTOR.....dafür ist in diesem
offenen Medium kein Platz. Das nenne ich Offenheit.

Kommentar: EsoWatch will andere Meinungen nicht verbieten. Wir sind große Freunde der Meinungsfreiheit, und natürlich darf der Herr Weitlaner schreiben, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Er muss aber damit leben, dass wir das öffentlich kommentieren. Zur Anonymität von EsoWatch: Nicht jeder hat so einen langen Atem wie der Herr Eder, der von Grander verklagt worden ist. Es gibt also gute Gründe, anonym zu schreiben.