Diskussion:Questico

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der esoterische Beratungssender AstroTV verpflichtet sich gegenüber den Landesmedienanstalten, künftig bei seiner Beratung gewisse Regeln zu befolgen. Dies ergaben Gespräche zwischen dem Betreiber des Kanals, der Questico AG, und der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM). Die Berater des Senders sollen sich bei "offensichtlich akuten persönlichen Notfällen" des Anrufers zurückhalten und den Fragen ausweichen. Bei familiären Problemen, Schulden und Problemen am Arbeitsplatz soll Questico künftig auf etablierte (seriöse) Angebote verweisen. Norbert Schneider, bei der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) für Programm und Werbung zuständig, sieht sich jedoch noch nicht am Ziel. Vor allem müssten neue Anbieter ebenfalls die nun vereinbarten Standards akzeptieren. Ungelöst bleibt aus Sicht der ZAK auch das Problem der Kostenkontrolle, die laut Questico ebenfalls Teil der Selbstverpflichtung ist: Der Anbieter spricht in seiner Mitteilung von einer "vollen Kostenkontrolle", die er den Nutzern jederzeit bieten will. von: [1]


Ui Deceptor, Du hast was aus dem Stumpen gemacht! Sehr schön. --Jane 22:10, 5. Dez. 2008 (CET)