Diskussion:Metascan

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urteile

LG Bamberg - 1 HK O 37/15 - Urt. v. 04.03.16 Die Werbung eines Arztes für die Anwendung der Bioresonanz-Therapie sowie eines bioenergetischen Diagnose- und Therapiesystems „ETAScan“ mit diversen Wirkungsbehauptungen ohne jegliche Einschränkungen ist zur Irreführung geeignet, da es den Verfahren an jeglichem wissenschaftlichen Wirkungsbeleg ermangelt.


Man sollte vielleicht darauf hinweisen, daß es sich bei 'Dieelektriker' _nicht_ um einen Tippfehler handelt, sondern dies ein herstellereigenes, sinnfreies Buchstabenkonglomerat ist. Genauso wie 'atommolekular' oder 'Analogziffernformer' (wir kneten eine 8 ;) und ganz abgesehen von den semantischen Konstrukten ohne bekannten Inhalt auf http://www.metascan.de/?seite=meta_scan. Btw: Der link würde imho dem Artikel besser stehen, wenn er besser zu sehen wäre.

ja, die Wortwahl und das Gebrabbel sind wirklich einzigartig. Oft passiert es ja in diesen Fällen, dass nach Veröffentlichung eines Esowatch-Artikels dann die betreffende Seite gelöscht wird. Daher werde ich nachher einen Screenshot machen und das als Bild einfügen. BTW: Esowatch ist ein Teamprojekt. Du kannst immer auch selbst (natürlich ohne zu fragen) den text in Deinem Sinne verändern. Gruss von Deceptor 12:34, 2. Mai 2009 (CEST)