Diskussion:Fritz-Albert Popp

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Popps Professorentitel

Ich habe das rausgenommen. Meines Wissens ist Popp KEIN Professor. Er hat früher den Professortitel geführt, z.B. auf der Homepage seines Instituts. Auffälligerweise findet man diesen dort nicht mehr. Popp berief sich darauf, dass er für ein paar Monate als "research fellow" oder "visiting professor" an diversen chinesischen und anderen Unis tätig war. Dies begründet aber nicht das Recht, sich danach für alle Zeit Professor zu nennen (wie auch der Plastinator und Gunther von Hagens einsehen musste). Eine dementsprechende Erklärung des Ministeriums für Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz vom 21.7.1993 war Popp bekannt, wurde von ihm aber ignoriert. Er klagte jemanden, der ihn als "falschen Professor" bezeichnet hatte. Die Klage wurde mit der Begründung abgewiesen, dass die Tatsachenbehauptung, Popp sei nicht berechtigt, den Professortitel zu führen, "wahrheitsgemäß" sei (laut Urteil des Landgerichts Frankfurt, 11.6.1997). Mystifier 11:52, 28. Mai 2008 (CEST)

Hallo Mysti ! Wir sollten sowieso alle Titel aus allen Artikeln rauschmeissen. Nur dort wo die Rumtitelei eine Rolle spielt sollten wir Titel ins Spiel bringen, b.B. bei Professor Kurt Tepperwein. Der Rechtsstreit mit Urteil LG Frankfurt sollte genauer und absolut wasserdicht recherchiert werden, da er im biographischen Teil des Artikels eine Rolle spielen könnte. Gruss Deceptor 14:09, 28. Mai 2008 (CEST)

Popp-Mitgliedschaft in "New York Academy of the Sciences"

Identisch mit der "The New York Academy of Sciences" (7 World Trade Center, 250 Greenwich Street, 40th floor, New York, NY) ? Dominik 22:49, 26. Apr. 2010 (CEST)