Diskussion:Club of Budapest

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dem Club of Budapest bzw Ervin Laszlo werden Verbindungen zu Bert Hellinger und zu Vertretern der Neuen Rechten vorgeworfen: http://www.ngz-online.de/rhein-kreis/ohne-jede-umschweife-1.287604

"Ein weiterer Vorwurf Felmbergs richtet sich gegen Ervin Laszlo, welchen er auch in seinem Artikel in der eigenen Hannoverschen Wirtschaftszeitung über dessen Vortrag auf einem „Internationalen Hellinger-Kongress“ in Verbindung mit dem stark umstrittenen ehemaligen Jesuitenpater und inzwischen als „Psycho-Guru“ geltenden Bert Hellinger bringt, dem auch rechtes Gedankengut nachgesagt wird. Laszlo bekomme jedes Jahr etwa hundert Einladungen für Vorträge, habe kein Wort mit ihm gesprochen und kenne auch die Diskussion über ihn in Deutschland nicht, erklärte Peter Spiegel, der indes auch persönlich von Felmberg angegriffen wird. Peter Spiegel hat in seinem „Horizonte“-Verlag Anfang der 90er Jahre ein Buch von Sigrid Hunke verlegt, die laut Felmberg eine „Schlüsselfigur der Neuen Rechten“ ist."

Weitere Quellen:

Aktuelle Mitgliederliste: http://www.club-of-budapest.org/members.php

--AnthillInside (Diskussion) 18:58, 4. Apr. 2013 (CEST)


Neues Netzwerk mit u.a. Laszlo, Hörmann, Hüther, Dahlke, Rath.... http://www.inbe.info/politik/ http://www.inbe.info/politik/integrale-partei-schweiz/ http://www.inbe.info/bildung/ http://www.inbe.info/wirtschaft/ http://www.inbe.info/statements/ http://www.inbe.info/gesundheit/dr-r%C3%BCdiger-dahlke/ http://www.inbe.info/gesundheit/zellular-medizin/

--AnthillInside (Diskussion) 21:24, 7. Apr. 2013 (CEST)