Cem Tech

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cem Tech

Cem Tech (auch Cem Tech Biocorrector, CEM von Controlled Energy Material Technology) ist der Name eines (wahrscheinlich aus Russland stammenden[1]) Mikrowellen-Therapiegerätes mit angeblich heilenden "Millimeterwellen" nach einem homöopathischen Prinzip. Behauptet wird dabei ein unglaublich scheinendes Einsatzgebiet bei völlig unterschiedlichen Krankheiten. Für die vorgebliche Wirksamkeit des Geräts werden keine veröffentlichten Studien oder andere seriöse Belege genannt.

Das mit drei AAA-Batterien betriebene Produkt soll nach Angaben des Herstellers eine Zulassung als Medizinprodukt der Klasse CE2A besitzen. In Russland kostet das Gerät etwa 900 US-Dollar, in Deutschland 1.345 Euro.[2]

Das Gerät wird mit dem pseudowissenschaftlich zu nennenden Versprechen beworben, es "kommuniziere direkt" mit Zellen des Körpers, da diese angeblich die gleichen Frequenzen wie Cem Tech nutzten, um selbst "untereinander zu kommunizieren". Üblichweise kommt bei derartigen Überlegungen der Gedanke einer Störung der Kommunikation im Sinne von Elektrosmog auf, in diesem Falle soll die Mikrowellenstrahlung von Cem Tech jedoch ausschließlich positive Effekte haben. Die behaupteten Wunder-Effekte beziehen sich auf angenommene „Systemdisharmonien“ des menschlichen Körpers.

Methode

Zum Einsatz kommen Mikrowellen im Frequenzbereich von 42 bis 100 GHz (Wellenlänge 7,1-3 mm). Zwischen Gerät und Haut werden verschiedenfarbige "irradiation heads" plaziert, die auch als "Speicherkristalle" bezeichnet werden. Per Programmierung sollen bestimmte so genannte Organfrequenzen auswählbar sein. Angenommen wird auch, dass pathogene Krankheitserreger eine bestimmte Mikrowellenstrahlung aussenden, die "Resonanzfrequenzen" des Körpers störten. Die Mikrowellen des Cem Tech sollen hier eingreifen können.

Funktionieren soll das pseudomedizinische Gerät nach dem Prinzip der Elektrohomöopathie über eine Anwendung von Nosoden in Form von Bildern tatsächlich existierender Parasiten und Krankheitserreger. Unter der Behandlung soll es zu einer heilenden "Resonanz" zwischen dem Gerät und dem Patienten kommen.

Für die Wirkung sei auch ein nicht näher beschriebener Kristall verantwortlich. Dieser könne "elektromagnetische Informationen von Zellen" aufzeichnen. Bei einem "reversen Abspielen" dieser "Informationen" würden dann Selbst-Heilungsprozesse im Körper angeregt.

Das Gerät ist auch laut Hersteller in der Lage, Lebensmittel und Flüssigkeiten zu "strukturieren".

Behauptete Gesundheitswirkungen

Zum Gerät werden unglaublich klingende Behauptungen aufgestellt. Der simple Mikrowellensender soll ausschließlich positive Wirkungen haben bei bzw. gegen:

  • Viren aller Art, inkl. HIV (AIDS) und SARS
  • Wurmerkrankungen
  • Bakterieninfektionen
  • Pilzerkrankungen
  • zur Urinreinigung
  • Verbrennungen
  • Wunden und Knochenfrakturen aller Art
  • Allergien
  • chronischen Krankheiten aller Art
  • Alterung
  • Verkürzung der "Heildauer" bei Herzinfarkt
  • Entfernung von Warzen und Hautflecken
  • Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen
  • Migräne
  • Neurosen
  • Zuckerkrankheit

usw.

Siehe auch

Quellennachweise und Anmerkungen

  1. Die eigentliche Herstellerfirma ist unbekannt, stammt aber sehr wahrscheinlich aus Russland, da die Zulassung als Medizinprodukt von einer russischen Firma beantragt wurde. Auch wird es in Deutschland über Absatzwege vertrieben, die für russische Scharlatanerieprodukte typisch sind. Andererseits könnte das Produkt auch in den USA entwickelt worden sein. Hinweise an Psiram zu dieser Frage sind willkommen.
  2. http://www.pro-bios.org/dokumente/CEM%20Angebot.pdf