Cell Specific Cancer Therapy

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
CSCT-Behandlung (Bild:[1])

Cell Specific Cancer Therapy (Zoetron Therapy, CSCT, nicht zu verwechseln mit der Coherent Scatter Computer Tomography - CSCT) ist eine pseudomedizinische Behandlungsmethode von Krebserkrankungen. Die Methode ist den Magnetfeldtherapien zuzuordnen. Befürworter der Methode behaupten, dass diese Form einer Magnetfeldtherapie selektiv Krebszellen schädige, ohne gesundem Körpergewebe zu schaden.

Als Erfinder gelten John Armstrong und Michael John Reynolds.

Die Behandlungkosten lagen im amerikanischen Raum und der Schweiz zwischen 15.000 und 20.000 US-Dollar. Im europäischen Raum wurde die Methode von einer Firma "CSCT Suisse S.A." bzw. "Zentrum für zellspezifische Krebstherapie" in Yverdon-les-Bains angeboten. Die Patienten sollten nach Wünschen der Firma im Hotel "Grand Hotel des Bains" wohnen. (...um eine bessere Kontrolle der besonders wichtigen Diätbedingungen zu erzielen, besteht CSCT Suisse S.A. normalerweise darauf, dass die Patienten im Grand Hotel des Bains wohnen und dort alle Mahlzeiten einnehmen. Das Hotel bietet dazu ein Arrangement an...)[2] Die inzwischen geschlossene Schweizer CSCT S.A.[3] wurde 2000 in Lausanne gegründet.[4] Geführt wurde sie von Michael Reynolds. Nach nicht weiter prüfbaren Angaben aus dem Internet soll die CSCT-Methode auch in Spanien in CSCT-Zentren angeboten worden sein. Genannt werden ein "Center for Cancer Cell Specific Therapy" in Mijas Costa und Las Mariposas (Torremolinos).[5][6]

Geschichte

Die Methode wurde ursprünglich "Cell Specific Cancer Therapy" (CSCT) genannt und ab 1996 in London von einer CSCT, Ltd. sowie in Kanada von einer CSCT, Inc. in Kitchener (Ontario), danach in Penticon und Naramata (British Columbia), vermarktet. Später wich man in die Karibik nach Santo Domingo[7] (Dominikanische Republik) und Tijuana (Mexiko) aus. Tijuana liegt unweit der US-amerikanischen Grenze und ist für US-Bürger leicht zu erreichen. In Tijuana und anderen mexikanischen Städten existieren zahlreiche alternativmedizinische Einrichtungen und Kliniken, die Methoden einsetzen, für die es in anderen Staaten keine Zulassung gibt.

Im Jahre 2003 gelang es im Rahmen einer koordinierten Aktion, die Vermarktung der völlig unwirksamen Methode in den USA, Kanada und Mexiko zu unterbinden.[8][9][10] Die Bankkonten und Webseiten (www.csct.com) wurden geschlossen.

Methode

Die Patienten nehmen auf einer Liege Platz und werden von einem ringförmigen "Zoetron"-Behandlungsgerät (auch CSCT 200-Apparat genannt) umgeben. Das Gerät (6 Watt Stromverbrauch) soll sowohl Permanentmagneten als auch Magnetspulen enthalten und eine pulsierende Flussdichte von 20-40 Gauss erzielen. Das Gerät gibt auch Töne von sich, die der Behandler als von Krebszellen ausgehende "Vibrationen" deutet. Das Gerät soll dann "Signale" zu den Krebszellen "zurücksenden" können, die in der Lage seien, selektiv Krebszellen durch erzeugte "Gegenvibrationen" zu schädigen und zu zerstören. Als Begründung behaupteten die Anbieter, dass Krebszellen einen anderen Traubenzuckerstoffwechsel hätten (dies trifft tatsächlich nur auf einen Teil von Tumorzellen zu, andererseits aber auch auf gesundes Gewebe). Des Weiteren wurde behauptet, dass Tumorzellen Eisen akkumulierten und daher für Magnetfelder empfindlich seien. Durch die pulsierenden Magnetfelder komme es zu einer selektiven Erhitzung der Krebszellen auf 42-43 Grad.

Ergänzt wurde die Magnetfeldtherapie durch eine "Entgiftung", Nahrungsergänzungsmittel und eine "Immunitätsverstärkung".

Patienten, die sich nach der Methode behandeln ließen, wurde während ihres Aufenthalts in einer "CSCT-Klinik" mitgeteilt, dass sich ihr Zustand nach der Behandlung gebessert habe und der Tumor zerstört worden sein soll. Nachuntersuchungen konnten dies indes nicht bestätigen.[11]

siehe auch

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.quackwatch.com/01QuackeryRelatedTopics/Cancer/csct.html
  2. http://web.archive.org/web/20010904044613/www.csct.com/german/csct_brochure.html
  3. Zoetron SA en liquidation, c/o Gevimmo C. Robert & C. Monaco, Avenue de Lavaux 35, CH-1009 Pully / VD
  4. Zoetron S.A., rue de Bourg 1, Lausanne (chez Etude François Besse)
  5. http://www.kanker-actueel.nl/DE/uw-ve-7619.html
  6. www.mariposasclinic.com
  7. Center for Cell Specific Cancer Therapy, Avenida Palacio de los Deportes 121, Esq. G. Meja Ricart, El Millon Santo Domino, DN, Dominican Republic
  8. http://www.ftc.gov/opa/2003/02/csct.shtm
  9. http://www.ftc.gov/os/2003/02/csctcmp.pdf
  10. http://www.ftc.gov/os/caselist/0123056/040212tstip0123056.pdf
  11. http://www.ftc.gov/opa/2003/02/csct.shtm