Arthur Firstenberg

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Firstenberg001.jpg

Arthur Firstenberg (geb. 28. Mai 1950 in Brooklyn) ist ein US-amerikanischer Autor und Aktivist gegen angeblich durch elektromagnetische Wellen verursachte Krankheiten. Er selbst sieht sich selbst als elektrosensibel und gründete die Gruppierung Cellular Phone Task Force, die auch Herausgeberin von Werken von Firstenberg ist. Firstenberg studierte Mathematik mit Bachelorabschluss. Ein Medizinstudium beendete er nicht.

Aktivitäten gegen elektromagnetische Strahlung

Arthur Firstenberg ist Aktivist gegen Anwendung des Mobilfunks und der Verwendung elektromagnetischer Strahlung, die er auch bei geringen Feldstärken für gefährlich hält.

2010 verklagte Firstenberg eine Nachbarin auf Schadenersatz in Höhe von 530.000 Dollar. Auslöser war die Weigerung der Nachbarin, auf die Verwendung von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten zu verzichten. Firstenberg behauptete, die Strahlung der gemeinsamen Verkabelung der Häuser würde ihn gesundheitlich beeinträchtigen und er sei, in der Folge, durch seine Nachbarin obdachlos geworden. Das Gericht wies die Klage - aufgrund mangelnder Belege - ab, ebenso in der Berufung.

Personenkreise, die von der Ungefährlichkeit des Coronavirus SARS-CoV-2 überzeugt sind, berufen sich gelegentlich auf den Medizinlaien Firstenberg und übernehmen seine Erzählung, nach der Coronavirusinfektionen in Wirklichkeit Folgen der Anwesenheit elektromagnetischer Wellen seien.

Werke

  • The Invisible Rainbow: A History of Electricity and Life, AGB Press 2017
  • Microwaving Our Planet: The Environmental Impact of the Wireless Revolution

Weblinks

Quellennachweise