Aronia

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aronia.jpg

Aronia (Apfelbeeren) sind die Früchte des zu den Rosengewächsen (Rosaceae) gehörenden Aronia-Strauches. Kultiviert werden am häufigsten die beiden Arten Aronia arbutifolia (Kahle Apfelbeere) und Aronia melanocarpa (Schwarze Eberesche). Sie stammen ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas. Aronia wird in Deutschland hauptsächlich in Sachsen angebaut.

Aroniafrüchte haben einen hohen Flavonoid-, Folsäure-, Vitamin-K- und Vitamin-C-Anteil, was dazu führte, dass auch Vermarkter von Nahrungsergänzungsmitteln darauf aufmerksam wurden. So wird Aronia mit den vielfältigsten gesundheitlichen Versprechungen als Frisch- oder Trockenobst, Saft und Extrakt angepriesen. Die Versprechungen sind ebenso vielfältig, wie bei anderen Superfrüchten und umfassen die Einsatzgebiete Magenentzündungen, Darmerkrankungen, Leber- und Gallenerkrankungen, Hauterkrankungen, Allergien, Diabetes mellitus, Scharlach, Masern, Blutgerinnsel/Thromben , Harnröhreninfektion, Schilddrüsenerkrankung und chemotherapeutisch behandelten Patienten. Außerdem soll Aronia angeblich vorbeugend gegen alle Beschwerden und Krankheiten sein.[1] Nebenbei unterstützt es angeblich effektiv den Schutz des Gewebes vor Sauerstoffradikalen und verbessert die Regeneration der Zellen.[2]

Für die Wirkung von Aronia soll ein hoher Anteil Antioxidantien, wie z.B. Anthocyane verantwortlich sein. Allerdings ist die gesundheitsfördernde Wirkung von Aronia wissenschaftlich unbelegt.

Drei Liter Aroniasaft kosten EUR 18,95[3] und die "Monatsration" des Extrakts Aronia energy wird für EUR 29,90[4] angeboten.

Weblinks

Quellenverzeichnis

  1. http://spreepharma-news.de/themen/ARONIABEERE.html
  2. http://www.galenus.com/
  3. http://www.spreepharma.de/walthers-aronia-saft.111758.html?p=00004
  4. https://ssl.kundenserver.de/galenus.com/shop/shop.php