Arno Fimian

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arno Fimian ist ein Schweizer Kunstmaler, Galerist und Erfinder aus dem Schweizer Zollikerberg. Er ist Erfinder einer sogenannten Symenergie, "symmetrischen Thermodynamik" und einer unterschätzten Ressource Kälte. Fimian ist auch Erfinder von Konzepten in der Automobilindustrie. Auf ihn gehen ein Druckluftmotor und Thermoverbrennungsmotor mit einem behaupteten Wirkungsgrad von 90% zurück. Die Druckluft wird im hohlen Rahmen eines Autos mit 8 bar gespeichert und durch einen Verbrennungsmotor, der die Druckluft erzeugt, zusätzlich erwärmt, um den Druck zu steigern. Insgesamt ergebe sich dabei ein höherer Wirkungsgrad als bei herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Fimian stellte sein Antriebskonzept erstmals auf der Erfindermesse 2006 in Genf vor.

Fimian betreibt in Zollikerberg die Kunstgalerie 83.

Kurzbiographie

Arno Fimian machte eine Ausbildung zum Feinmechaniker. Nach vier Jahren in den Werkstätten von ETH und Universität Zürich sowie zwei Jahren Weiterbildung in Elektronik ließ er sich Mitte der siebziger Jahre zunächst an einem privaten Institut und danach an der damaligen Kunstgewerbeschule und heutigen Hochschule für Gestaltung in Zürich zum Zeichenlehrer umschulen. Er begann als Zeichenlehrer zu arbeiten, malte und veranstaltete Kunstausstellungen.

Kälte als Energiespeicher

Auf Fimian geht die Idee zurück, Kälte (etwa in Form von Schnee oder verflüssigter Luft) zur Energieerzeugung zu nutzen.

Weblinks