Aktions Analytische Organisation

Aus Psiram
(Weitergeleitet von AAO)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel sollte überarbeitet oder gelöscht werden, da inhaltliche oder formale Mängel bestehen, wesentliche Inhalte fehlen oder Widersprüchliches berichtet wird, oder weil er thematisch nicht in das Psiram-Wiki passt.

Die Aktions Analytische Organisation (AAO; andere Bezeichnungen: AA-Kommune, Muehl-Kommune oder Friedrichshof-Gruppen), war eine 1972/1973 von dem österreichischen Aktionskünstler Otto Muehl als "Weltbewegung zu einer befreiten Gesellschaft" gegründete Gruppe, deren Grundgedanke auf den Theorien des Psychiaters Wilhelm Reich basierte.

Das Zentrum der AAO war der Friedrichshof im österreichischen Burgenland, aber auch in anderen Städten wie München, Hamburg oder Berlin bildeten sich Ableger der AAO. Ein zentraler Aspekt der AAO war die Aktions-Analyse, die später in "Selbstdarstellung" umbenannt wurde.

Typisch für die AAO war eine strenge Hierarchie, an deren Spitze Otto Muehl stand. Muehl beanspruchte zum Beispiel das Recht, nach einem von ihm durchgeführten "Sexualunterricht" die in der Kommune lebenden Mädchen im Alter von 13 oder 14 Jahren in die Sexualität "einzuführen". Sexueller Kontakt zu gleichaltrigen Jungen war verboten, und Mädchen, die sich der Vergewaltigung durch Mühl zu widersetzen versuchten, wurden von den Kommunemitgliedern solange unter massiven psychischen Druck gesetzt, bis sie ihre Verweigerungshaltung aufgaben.

Bis 1978 war Privateigentum in der AAO nicht erlaubt.

Otto Muehl wurde am 13. November 1991 im österreichischen Eisenstadt zu 7 Jahren Haft verurteilt. Anklagepunkte waren die Praktiken in seiner Organisation, Unzucht und Beischlaf mit Unmündigen, Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses und diverse Drogendelikte. Muehl erklärte später, dass weitere AAO-Mitglieder am sexuellem Missbrauch beteiligt gewesen seien.

Mit der Verurteilung von Otto Muehl lösten sich die AAO-Gruppen auf.

Kontakte zur AAO unterhielten mehrere Personen, die anschließend den von Dieter Duhm mitgegründeten Organisationen Bauhütte und ZEGG angehörten, unter anderem Duhm selbst.

Die AAO war Vorbild für das spätere Projekt ZEGG von Dieter Duhm.

Weblinks