Werner Altnickel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Kategorie hinzugefügt)
Zeile 16: Zeile 16:
  
 
Siehe auch: [[Peter Platte]]
 
Siehe auch: [[Peter Platte]]
 +
 +
[[Kategorie:Verschwörungstheoretiker]]

Version vom 20. August 2008, 08:36 Uhr

W. Altnickel

Werner Altnickel ist ein oldenburger Experte in Sachen pseudowissenschaftlicher Verschwörungstheorien und ist von Beruf Monteur von Solaranlagen. Altnickel war bis 2000 für Greenpeace in Oldenburg aktiv, bis er dort wegen seiner sonderlichen Chemtrailhypothesen rausflog. Greenpeace lehnt die entsprechenden abwegigen und in sich widersprüchlichen Hypothesen genauso ab wie das DLR oder der Deutsche Wetterdienst.

Altnickel gilt als einer der aktivsten Chemtrailanhänger und glaubt dass die von der in Alska befindlichen Forschungsanlage HAARP Gefahren ausgingen. Ebenso gingen Gefahren von sogenannten skalaren Woodpecker-Anlagen aus, die üblicherweise als Überhorizontradaranlagen im Kurzwellenbereich seit langem bekannt sind. Laut Altnickel wären sie irrigerweise geeignet das Wetter zu beeinflussen und zur Menschenbeeinflussung.

Altnickel trat bei Secret-TV und pilt.de auf.

Theorien

Laut Altnickel wäre der Tschernobyl-Reaktoren Teil einer 16 Atomkraftwerke zählenden Anlage gewesen sein die eine 35 Km im Durchmesser grosse Mikrowellensendeanlage zu Star War -Zwecken als Strahlenwaffe hätten speisen sollen. Zitat Altnickel: ...Im April 86 mischte sich eine kleine, geheime US-Aktionsgruppe in den fortschreitenden Aufbau eines gewaltigen Erdbebens in der weiteren Umgebung von L. A. und S. F. durch Russlands KGB-Skalarwaffen-Sendeanlagen (Woodpecker), ein. Mittels einer speziellen elektronischen Vorrichtung zerstörte die Gruppe einen der weit entfernten russischen Skalarsender. Hierbei kam es beim nahe der Tschernobyl-Reaktoren stehenden Skalarsender zu einer gewaltigen EMP-Entladung. Diese induzierte den AKW Gau!...

Altnickel und VHS Oldenburg

Altnickel gelang es im März 2008 einen Kursus an der VHS Oldenburg (Wallstr. 17, Kursnummer T19500 jeweils montags von 19-22 Uhr) mit dem Titel Die Macht über das Wetter anzubieten. Den staunenden Kursteilnehmern wurde hierbei für 15 Euro erklärt wie der "Ionosphärenheizer" HAARP Ozonlöcher öffne, Stürme steuere und Tsunamis und Erdbeben erzeuge.

Siehe auch: Peter Platte