Wüstenstrom

Aus Psiram
Version vom 12. August 2008, 12:36 Uhr von Hanno (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: '''Wüstenstrom''' ist eine christliche Organisation, die Therapien zur "Heilung" von Homosexuellen anbietet. Die allgemein anerkannte wissenschaftliche Ansicht ist, d...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wüstenstrom ist eine christliche Organisation, die Therapien zur "Heilung" von Homosexuellen anbietet.

Die allgemein anerkannte wissenschaftliche Ansicht ist, dass Homosexualität keine Krankheit ist und insofern auch nicht "heilbar".

Wüstenstrom auf den Christival

Bekanntheit erlangte Wüstenstrom, weil sie auf dem sogenannten Christival 2007 ein Seminar anbieten wollten. Dies führte zu massiven Protesten, da das Christival unter der Schirmherrschaft von Familienministerin Ursula von der Leyen stand [1].

Ähnliche Organisationen

Es gibt einige weitere Organisationen mit ähnlicher Zielrichtung, beispielsweise Living Waters in den USA. Derartige Organisationen werden auch unter dem Stichwort Ex-Gay-Bewegung zusammengefasst.

Weitere Informationen

Zwar mit sehr vielen Kontroversen, aber sehr informativ ist der Wikipedia-Artikel:

  • http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=1112&Itemid=1