Ulrich Arndt

Aus Psiram
Version vom 8. November 2019, 21:04 Uhr von Abrax (Diskussion | Beiträge) (Publikationen)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ulricharndt.jpg

Ulrich Arndt (geb. 1961) ist Journalist und betreibt den Blog Horusmedia. Arndt war Redakteur bei der Zeitschrift Esotera und schreibt Beiträge in Horusmedia, Co'Med, Grenzenlos, News Age, Paracelsus, Raum & Zeit und ähnlichen Publikationen. Seine Hauptthemen sind Alternativmedizin und Pseudowissenschaften. Arndt ist Autor einiger zum Teil esoterisch orientierter Bücher.

Publikationen

Auf Arndts Internetseite horusmedia.de sind viele seiner Zeitschriftenartikel abrufbar. Dabei handelt es sich größtenteils um unkritische, werbende Berichterstattung über Produkte und Dienstleistungen wie etwa Kolzov-Platten. Entsprechende Anbieter können im Umfeld der Artikel Anzeigen schalten. Arndts Bücher sind im Hans Nietsch Verlag erschienen oder wurden dort neu aufgelegt. Ende 2009 waren folgende Titel im Verlagsprogramm:

  • Kombucha, Kefir & Co. Falken 1998 / Nietsch 2004
  • Spirulina, Chlorella, AFA-Algen. Lichtvolle Power-Nahrung für Körper und Geist. Falken 1999 / Nietsch 2003
  • Edelstein-Essenzen. Lebenselixiere nach den Lehren von Alchemie und Ayurveda. Nietsch 2001
  • Metall-Essenzen. Lebenselixiere nach den Lehren von Alchemie und Ayurveda. Nietsch 2003
  • Krebswunderheilmittel Salvestrol

Life-Testinstitut

Seit dem Jahr 2000 betreibt Ulrich Arndt das Life-Testinstitut, das mit pseudowissenschaftlichen Methoden Produkte testet. Mit den Untersuchungen selbst beauftragt Arndt meist andere Firmen. Arndt bietet passenderweise neben dem Gutachten auch eine Verbreitung der Ergebnisse über "Zeitschriften" an: (Zitat) ..Das LIFE-TESTinstitut bietet Ihnen bei interessanten Ergebnissen eine Publikation in Form eines Artikels in einer Zeitschrift / Zeitung sowie die Aufnahme in ein TEST-Jahrbuch an..

Als Untersuchungsmethoden gibt er an:

  • Meridian-Energie-Messung: Hierbei handelt es sich um Hautwiderstandsmessungen mit Hilfe des Prognos-Systems, von Arndt eingesetzt zur Aufwertung einer Porzellanschale mit aufgedrucktem Symbol einer Blume des Lebens
  • Potential- und Bio-Feedback-Messung: Diese Messungen findet im "Institut für Wirkstoffanalyse" des österreichischen "Biofeedbacktrainers" Gerhard H. Eggetsberger mit Hilfe eines PcE-Scanner genannten Gerätes statt, bei dem mit Elektroden "Ultra Langsame Potentiale" vom Körper von Testpersonen abgenommen werden sollen
  • Meridian- und Chakra-Energie (HFS-Fotografie): Eine Variante der Kirlian-Fotografie, die von ihrem Erfinder Hans Christian Seidl durchgeführt wird
  • Gehirnwellen: Im Prinzip eine herkömmliche EEG-Messung. Die mathematische Auswertung mittels Fourier-Transformation durch Günter Haffelder würde jedoch "völlig neue Einsichten" ermöglichen, "zum Beispiel im Bereich der Lernstörungen, bei Hirnschäden, aber auch bei veränderten Bewusstseinszuständen etwa in der Meditation oder bei Psi-Phänomenen wie Geistheilung, Fernwahrnehmung und Channeling"
  • Blut-Kristallisation: Blutkristallanalyse nach Ulrich-Jürgen Heinz
  • Psi-Test/TRV (Technical Remote Viewing): Laut Arndt eine "von amerikanischen Universitäten im Auftrag des US-Geheimdienstes entwickelte Methode, um durch sensitive Fern-Wahrnehmung konkrete Daten zu ermitteln"
  • Biophotonen-Messung: Im Institut von Fritz-Albert Popp wird Wasser "einer energetischen Beeinflussung ausgesetzt und die Wirkung dieses "behandelten" Wassers auf Bioindikatoren (i.d.R. Algen) in Form von Biophotonen-Abstrahlung gemessen"
  • Segmentardiagnostik: Mit Hilfe eines Gerätes namens Amsat wird der elektrische Widerstand zwischen verschiedenen Körperpartien gemessen. Das Verfahren ähnelt der Decoderdermographie
  • Hautwiderstandsmessungen (Biopulsar-Reflexograph / Firma Auramed): Eine von vielen Varianten der Elektroakupunktur nach Voll
  • Den außerwissenschaftlichen Elektromagnetischen Bluttest nach Aschoff (Aschoff-Test), eine simple Widerstandsmessung (bzw Leitwertmessung) einer Blutprobe.
  • Resonanztest nach Oberbach. Eine Art Wünschelruten-Test zur Messung eines "Energiefelde", dessen Messergebnis in Bovis-Einheiten oder in "Bio-Angstroem" angegeben wird.

Die meisten dieser Tests würden an 3 bis 10 Versuchspersonen vorgenommen, die zuvor dem "Einfluss" des zu bewertenden Produkts ausgesetzt werden. Sofern funktionslose Attrappen der Produkte verfügbar sind, werden die Untersuchungen auch als Blind- oder Doppelblindversuch angeboten. Positiv bewertete Erzeugnisse sind nach Angaben von Arndt verschiedene Steine und Amulette gegen Elektrosmog und Erdstrahlen, Noni-Saft, "Energie-Bettwäsche", mit "energetischer Information" behandelte Plüschtiere ("Benny Bär"), und so weiter.

Weitere Aktivitäten

Arndt betreibt einen Handel mit "alchemistischen Edelstein-Essenzen", die er ebenfalls in seinem Institut z.B. mittels Kirlian-Fotografie untersucht und ihnen bescheinigt, dass sie "in ungewöhnlicher Weise das menschliche Energiesystem harmonisieren" usw.