Thule-Gesellschaft

Aus Psiram
Version vom 18. Oktober 2007, 16:23 Uhr von Deceptor (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: Die '''Thule Gesellschaft''' ist eine esoterische rechtsextrem und antisemitisch orientierte Gruppierung (''Orden'') die im Januar 1918 von Rudolf von Sebo...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Thule Gesellschaft ist eine esoterische rechtsextrem und antisemitisch orientierte Gruppierung (Orden) die im Januar 1918 von Rudolf von Sebottendorf gegründet wurde und Ausgangspunkt mehrerer weiterer rechtsoroinetierter Organisationen oder Parteien wie die DAP (später NSDAP) ist. Mitglieder dieses "Ordens" waren die Thuleaner Heinrich Himmler, Rudolf Heß, Hermann Göring , Rosenfeld und Hitler. Die Thule Gesellschaft war maßgeblich an der Gründung der DAP und der DSP beteiligt, aus der DAP wurde im Dezember 1920 dann die NSDAP. Die Thule-Gesellschaft spielte eine aktive Rolle bei der gewaltsamen Bekämpfung der Münchner Räterepublik. Beziehungen bestehen zur Ariosophie.