Teleportation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quantenteleportation in der Quantenphysik)
(Weblinks)
Zeile 6: Zeile 6:
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
 
*http://www.heise.de/tp/r4/artikel/17/17681/1.html
 
*http://www.heise.de/tp/r4/artikel/17/17681/1.html
 +
*http://www.quanten.de/pdf/teleportation.pdf
  
 
[[category:Esoterik]]
 
[[category:Esoterik]]
 
[[category:Parapsychologie]]
 
[[category:Parapsychologie]]

Version vom 19. Januar 2011, 11:02 Uhr

Teleportation bezeichnet in esoterischen oder parapsychologischen Kreisen den Transport eines Lebewesens oder eines Gegenstandes von einem Ort zu einem anderen, ohne dass das Objekt dabei physisch den dazwischen liegenden Raum durchquert und ohne Zuhilfenahme von technischen Hilfsmitteln. Auch in der Science-Fiction-Literatur und Filmen deses Genre kommt Teleportation vor, da z.B. als beamen bezeichnet. Teleportation vom Lebewesen und Gegenständen ist derzeit technisch unmöglich.

Quantenteleportation in der Quantenphysik

Die Bezeichnung Quantenteleportation wurde auch für ein 1997 erstmals durchgeführtes physikalisches Experiment angewandt, bei dem Quantenzustände über eine instantane Zustandsänderung miteinander verschränkter Quantenobjekte übertragen werden. Dieser Vorgang hat nichts mit Teleportation von Materie zu tun.

Weblinks