Änderungen

Merkmale technisch wirkungsloser Produkte

Keine Änderung der Größe, 12:58, 24. Aug. 2010
K
Ist das Funktionsprinzip plausibel?
==Beurteilung des Produkts==
===Ist das Funktionsprinzip plausibel?===
Ob das Wirkprinzip eines Gerätes technisch-physikalisch überhaupt möglich ist oder nicht, ist auch für Fachleute meist nicht auf Anhieb ersichtlich. Oft bietet aber der "gesunde Menschenverstand" eine gute Orientierung, ob es sich um ein zweifelhaftes Produkt handelt. Beispiele: Ein Teller, der Lebensmittel schmackhafter und länger haltbar machen soll, indem er auf diese "Informationen" überträgt, mutet nicht nur unmöglich an, sondern ist es auch. Ein Stab oder Kasten, der außen an der Wasserleitung befestigt wird, kann nach normalem Empfinden eigentlich keinen Einfluss auf die Wasserqualität haben und hat es auch nicht (für beide Beispielprodukte gibt es etliche Anbieter am Markt). Rätselhaft anmutende selektive Wirkungen und Fernwirkungen sind in aller Regel reine Erfindungen: Warum sollte "informiertes Wasser" schädliche Bakterien und anderen Organismen in Swimmingpool und Gartenteich abtöten, nicht jedoch wichtige Bakterien im menschlichen Magen-Darm Trakt? Und Geräte, die bei äußerst geringem Stromverbrauch oder ganz ohne jede Energiezufuhr in 20 Metern Umkreis feuchte Mauern trocknen, gibt es nicht.
Personen mit Grundkenntnissen in z.B. Elektrotechnik können unplausible technische Details auffallen. Gefäße, die mit Kabeln verbunden werden, noch dazu oft einadrigen, und mit denen angeblich "Heilinformationen" von einer Substanz auf eine andere übertragen werden, sind schlicht Unsinn (solche Anordnungen finden sich vor allem bei pseudomedizinischen Geräten, z.B. der [[Elektroakupunktur nach Voll]] und verwandten Verfahren, aber auch in der Wasserbelebungsszene).
8.366
Bearbeitungen