Sanum-Therapie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sanum.jpg

Die Sanum Therapie ist eine Therapie aus der Alternativmedizin die sich auf Heilmittel der Firma Sanum-Kehlbeck in Hoya bezieht. Sanum-Kehlbeck ist ein deutscher Hersteller von Präparaten, die auf Erfindungen von Günther Enderlein und den historischen Pleomorphismus zurückgehen. Die entsprechenden Therapien werden Sanum-Therapie bzw Enderlein-Therapie bezeichnet.

Sanum-Kehlbeck stellt insbesondere Isopathika nach Enderlein her. Die Mittel entsprechen dabei den Vorstellungen von Enderlein über mögliche Umwandlungen von Mikroorganismen.

Weitere Produkte sind Immunmodulatoren und Haptene aus Bakterien die das Immunsystem beeinflussen sollen sowie orthomolekulare Heilmittel.

Sanum Therapie

Nach Enderlein soll es im menschliche Körper Urformen von Bakterien geben, die jedoch von Enderlein nur ungenau beschrieben werden. Diese Urformen sollen unbelebt sein und hätten keine Bedeutung für Erkrankungen, vielmehr seien sie nützliche Begleiter des Menschen. Unter besonderen Umständen sollen sich aus diesen Urformen für den Menschen schädliche Bakterien entwickeln, und von diesen ausgehend Pilze. Bereits zu Lebzeiten von Enderlein waren diese Vorstellungen widerlegt worden und obsolet. Nach Ansichten von Sanum-Therapeuten könne sich der Schimmelpilz Aspergillus niger problemlos in die Bakterie Mycobacterium tuberculosis umwandeln das die Tuberkulose auslöst. Ausgangspunkt der Sanum-Therapie ist die umstrittene lichtmikroskopische Dunkelfeldmikroskopie nach Enderlein (Dunkelfeld-Vitalblut diagnostik nach Enderlein). Bei der Dunkelfeld-Vitalblut-Untersuchung nach Enderlein wird ein Tropfen Blut mit Hilfe eines Dunkelfeld-Mikroskops untersucht. Die Betrachtung des Bluttropfens soll Aufschluß über die allgemeine Gesundheit des Patienten geben und alle möglichen Erkrankungen anzeigen können.