Rolf Kron

Aus Psiram
Version vom 30. April 2021, 11:41 Uhr von Rantan (Diskussion | Beiträge) (Aktivitäten und Behauptungen zur Coronavirus-Pandemie 2019/2020)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Rolf Kron als Verbreiter von Verschwörungstheorien zur COVID-19 Pandemie 2019-2020 bei Kla tv des schweizer Sektengründers Ivo Sasek (2020)
Rolf Kron (mit einem Buch des Impfgegners Gerhard Buchwald)[1]
Rolf Kron mit Kleinkind auf einer Querdenken Initiativen-Demonstration am 29.8.2020. In guter Sichtweite einer Kamera des russischen Staatssenders RT Deutsch geht Kron provozierend auf eine Polizeikette zu. Erwartungsgemäss wird er angewiesen Abstand zu halten und erwartungsmäss fängt danach das Kind an zu schreien.[2] Im Nachgang ermittelt das Jugendamt gegen Rolf Kron.[3]
Rolf Kron (Mitte) mit Thomas Brauner (links) und Björn Winter (a.k.a. Björn Banane) am 21. April 2021 in Berlin

Rolf Kron (geb. am 16. Februar 1963) ist ein praktischer Arzt, Homöopath und Impfgegner aus Kaufering in Oberbayern. Kron ist rein privatärztlich tätig und besitzt keine kassenärztliche Zulassung.[4] Neben der Homöopathie bietet er in seiner Praxis "psychologische Interventionen", Ernährung und Nahrungsergänzung, begleitende Kräuter- und Phytotherapie, biologische Krebstherapie, Akupunktur und Ohrakupunktur, Musiktherapie und therapeutische Trommelkurse speziell bei ADHS sowie Osteopathie und craniosacrale Therapie an.[5] Kron beruft sich in seiner Impfkritik auf Gerhard Buchwald. Er ist "Fachbeirat" in Hans Tolzins Deutscher Arbeitsgemeinschaft für unabhängigge Impfaufklärung.

Kron ist ferner Verantwortlicher der Internetseite "Arbeitsgruppe Impformationen", die ebenfalls impfgegnerische Positionen verbreitet.[6] Seit 2012 ist Kron mit der impfkritischen Künstlerin Margareta Eibl verheiratet, mit der er auch im Rahmen ihrer Konzerte und mystischen Abende gemeinsam auftritt. Ihre Musik wurde für Michael Leitners Filme Wir impfen nicht und Fehldiagnose Schütteltrauma?: Impf-Schäden systematisch vertuscht verwendet.

Er ist mit Impfgegner Daniel Trappitsch im Vorstand des Vereins IN-ES – Verein „Impfnebenwirkung – Elterlicher Sorgerechtsentzug nach Schweizer Recht mit Sitz in CH-9470 Buchs. Der Verein hat auch einen Sitz in Deutschland (D-93149 Nittenau). Mitglieder des Vereins IN-ES gehen davon aus, dass in zahlreichen Fällen von Impfschäden von Behörden fälschlich ein so genanntes Schütteltrauma bei Kleinkindern festgestellt werde, was dann zum Sorgerechtsentzug und Kindsentzug führe.

Kron ist Vater eines 2013 geborenen Sohnes[7] sowie einer Tochter (geb. 1989) und eines Sohnes (geb. 1998).[8] Seinen Angaben zufolge sind alle Kinder ungeimpft.[9]

Aktivitäten und Behauptungen zur Coronavirus-Pandemie 2019/2020

Zum Zeitpunkt der COVID-19 Pandemie durch das Coronavirus SARS-2 CoV-2 beteiligt sich Rolf Kron an der Verbreitung von Verschwörungstheorien zur COVID-19 Pandemie 2019-2020. So verbreitete Rolf Kron dass die von praktisch allen Ländern der Welt getroffenen Maßnahmen übertrieben seien. Kron trat als Redner und Ordner bei Demonstrationen der Querdenken Initiativen in Memmingen auf. Als Leiter des impfkritischen Stammtisches Levana (Levana Verbund) in Landsberg hatte er im Mai 2020 dazu aufgerufen, gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

In einem Video auf Youtube vom 10. März behauptet er, das neuartige Coronavirus sei nur ein Hype und die Erkrankung nicht schlimmer als ein Schnupfen. Er prophezeite auch dass bis spätestens Ende März 2020 der von ihm behauptete „Hype“ um das Coronavirus wieder vorbei sein werde. Kron suggeriert auch dass alle Coronaviren harmlos seien. Dazu bezieht er sich auf gängige Desinfektionsmittel die seit längerer Zeit als wirksam gegen Coronaviren angeboten werden. Er geht nicht auf die unterschiedlichen Gefahren der verschiedenen Coronaviren ein. Sein Vergleich mit der Grippe (Influenza) ist irreführend, da es jährlich die Möglichkeit einer Impfung gibt und eine Grundimmunität besteht. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) verbreitet sich Influenza wegen ihrer kürzeren Inkubationszeit schneller als Covid-19. Bei Covid-19 wird die IFR nach den neuesten Untersuchungen bei ca. 0,5 % bis 1 % angenommen, wenn man alle Infizierten berücksichtigt. 4 Danach versterben bei Corona 5 bis 10 von 1000 Infizierten. Das bedeutet, dass die Coronavirus-Infektion rein rechnerisch wahrscheinlich etwa fünf- bis zehnmal tödlicher ist als die Influenza.

Rolf Kron ist auch Aussteller von Attesten, die dazu dienen sollen den Inhaber von einer Pflicht zum Tragen von Schutzmasken zu befreien. Im September 2020 wurde bekannt, dass die Münchner Kripo wegen der von Rolf Kron ausgestellten Atteste ermittelte. (siehe dazu Artikel Unrichtige Gesundheitszeugnisse für Impfgegner und Atemmaskenverweigerer). Es kam zu einer Hausdurchsuchung und Schliessung eines Kontos, auf dem die Einnahmen aus Attesten eingingen. Die Polizei beschlagnahmte 31.500 Euro von diesem Konto. Ein Attest sollte 17 € gekostet haben.[10]

Rolf Kron trat am 16. November 2020 bei einer Veranstaltung in Kempten auf, die sich gegen Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus richtete. Dabei hielt Kron eine Ansprache, die per Video festgehalten ist, und bei twitter abrufbar ist. Bei dieser Gelegenheit erklärte er:

"Ich habe keine Ahnung, ob ihr jetzt gleich nach Hause fahrt und ob ihr eure Frauen oder eure Männer verprügelt. Ob ihr gewalttätig seid, ob ihr euch kinderpornografisches Material anschaut oder ob ihr Hitlerkreuze an die Wände malt. Das ist mir auch völlig schnuppe, weil wir hier alle gemeinsam für eine Sache stehen und das ist für unsere Freiheit und für unsere Zukunft".

Zuvor hatte er bereits bei einer Querdenken-Demonstration in Lindau auf der Bühne den Hitlergruß gezeigt. Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen setzte er mit dem Gruß aus dem Dritten Reich gleich.[11]

Angstmache vor Impfungen

Kron verbreitet Ängste vor Impfungen, indem er unbewiesene Anekdoten über Krankheiten von Patienten seiner Praxis in Verbindung mit Impfungen bringt. Zahlen und Belege für einen kausalen Zusammenhang zwischen den Erkrankung und den Impfungen liefert er nicht. Auch seine pauschale Behauptung, dass ungeimpfte Kinder gesunder seien, wird nicht belegt. Die Ausführungen Krons zum Thema Impfen erweisen sich bei näherem Hinsehen als unwissenschaftlich, falsch und irreführend. Aufgrund der Fülle an Falschinformationen kann dieser Artikel nur einen kurzen Überblick dazu liefern.

Eine Vorgehensweise Krons ist die Überbewertung angeblicher Impfschäden: So behauptet er insbesondere einen Zusammenhang zwischen Impfungen und dem Plötzlichen Kindstod,[12] Asthma, Neurodermitis, Allergien, häufigeren Mittelohrentzündungen, Autismus, ADHS, Epilepsie und Diabetes.[13] Diese Zusammenhänge will er in einer eigenen Studie festgestellt haben. Die Studie entspricht allerdings nicht den wissenschaftlichen Mindeststandards. Sie beruht auf einer einfachen Online- oder brieflichen Patientenbefragung und es ist nicht einmal die Methode zur Auswertung der Datensätze beschrieben. Angaben zu den Befragten (z.B. Patientenauswahl, Alter, Geschlecht, Vorerkrankung) fehlen und es dominieren subjektive Angaben (z.B. Zufriedenheit mit der Nichtimpfung) bzw. irrelevante Informationen (wurden die Kinder in Tragetüchern getragen und wie lange, Angaben zu homöopathischen Behandlungen). Wie andere Impfgegner auch lässt Kron unbeachtet, dass in der DDR die Durchimpfungsrate viel höher war, die Rate an allergischen Erkrankungen aber viel niedriger als in der Altbundesrepublik. Diese Daten widersprechen somit Krons Behauptungen. Widerlegt ist auch ein Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus. Diese Annahme beruhte auf einer Datenfälschung durch Andrew Wakefield.

Kron zweifelt die Sicherheit von Impfstoffen an. So bezeichnet er die in einer Impfdosis enthaltenen Stoffe pauschal als Gifte, wobei einige Stoffe keine Gifte sind und er zudem nicht differenziert, ab welcher Dosis ein einzelner Stoff toxisch ist und welche Mengen in einer Impfdosis enthalten sind.[14] Krons Aussagen sind demnach unwissenschaftlich, irreführend und ungeeignet, die gesundheitlichen Aspekte von Impfungen bewerten zu können. Folgende Stoffe bezeichnet Kron als "Gifte":

  • Thiomersal: Dieser Stoff ist bereits in sehr geringen Konzentrationen keimhemmend und wird daher auch in Konzentrationen verwendet, die nicht akuttoxisch sind. Zudem enthalten heutige Einzeldosis-Impfstoffe in der Regel kein Thiomersal mehr.
  • Aluminiumhydroxid: Die mit einer Impfdosis verabreichte Menge an Aluminiumhydroxid ist geringer als diejenige, die in vielen Lebensmitteln enthalten ist, und damit unschädlich. Viele Impfstoffe enthalten als Adjuvans statt Aluminiumhydroxid Squalen.
  • Formaldehyd wird bei der Herstellung einiger Impfstoffe zur Inaktivierung der Erreger eingesetzt. Der Restgehalt an Formaldehyd in Impfstoffen liegt deutlich unter der Schwelle zur Toxizität (0,2g/l und darunter).
  • Fremdeiweiße: Diese Proteine sind keine Gifte, sondern der eigentliche Stoff, gegen den eine Immunität aufgebaut werden soll. Es handelt sich dabei um Antigene des jeweiligen Erregers, inaktivierte Erreger oder Bestandteile seiner Hülle. Ein weiteres Fremdeiweiß ist Hühnereiweiß, das als Rest des Kulturmediums jedoch im Reinigungsverfahren weitgehend entfernt wird, sodass Impfungen auch für Allergiker nicht mehr kontraindiziert sind.
  • Antibiotika sind ebenfalls in den eingesetzten Dosierungen für den Menschen ungiftig und stellen in den verwendeten Dosierungen für Allergiker nur ein geringes Risiko dar.
  • Squalen ist in den in Impfstoffen verwendeten Mengen nicht toxisch.
  • Phenoxyethanol ist ein Konservierungsmittel und kommt in ungiftigen Konzentrationen zum Einsatz.
  • Polysorbate sind Emulgatoren und nicht toxisch. Sie werden auch als Lebensmittelzusatzstoffe verwendet.
  • Polygeline werden als Stabilisator verwendet. Sie sind Abkömmlinge von Gelatine und ungiftig. Sie kommen auch in Lebensmitteln vor.[15]

Kron zweifelt ferner den Nutzen von Impfungen an, indem er behauptet, Antikörper vermittelten keinen Schutz und beim Diphtherietoxin handele es sich um ein Gift, gegen das keine Immunität aufgebaut werden könne. Dazu vergleicht er das Diphtherietoxin in unzulässiger Weise mit giftigen Schwermetallen. Das Diphterietoxin ist jedoch ein Eiweiß, gegen das sehr wohl eine Immunität aufgebaut werden kann.

Ferner versucht Kron, Misstrauen gegen Institutionen wie das Robert-Koch-Institut (RKI), das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), die ständige Impfkommission (STIKO) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu säen, indem er ihnen Bestechlichkeit durch Sponsoring unterstellt.[16]

Vortragstätigkeit

Seine Ansichten verbreitet Kron unter anderem durch zahlreiche Vorträge, Symposien und Stammtische an Institutionen, wo er seine Klientel vermutet: In Schulen, Kindergärten, Volkshochschulen, Geburtshäusern und Homöopathieeinrichtungen. Sein Anliegen ist vor allem Impfkritik und Homöopathie, oft beides kombiniert, so wie in einem Vortrag über die homöopathische Behandlung von Impfschäden. An der Volkshochschule Buchloe versucht er sich als Referent zu etablieren;[17] allerdings waren für 2014 keine Veranstaltungen mit ihm gelistet. Sein so genanntes Impfsymposium in Chemnitz am 20./21. März 2015, hatte das Motto "Impfschutz - Traum oder Wirklichkeit"[18][19]

Homöopathie

Als Anhänger der Homöopathie hat Kron eine homöopathische Reise- und Notfallapotheke mit entsprechenden Arzneimittelbildern, d.h. Symptomen, die mit dem jeweiligen Mittel beseitigt werden sollen, zusammengestellt. Angesichts des nicht vorhandenen Wirkstoffgehalts von homöopathischen Hochpotenzen erscheinen seine dort gegebenen Warnhinweise deplatziert und absurd:[20]

"Homöopathische Arzneimittel gehören nicht in Kinderhände und müssen dementsprechend aufgehoben werden. Hochpotenzen […] eignen sich allgemein nicht für eine dauerhafte Einnahme! In Akutfällen reichen Einzelgaben aus, d.h. 2-3 Globuli trocken auf die Zunge. Wiederholungen der Hochpotenzen in kurzen Abständen können schaden." [sic!]

Diese "Warnhinweise" suggerieren dem unkundigen Leser, dass homöopathische Hochpotenzen wirksame Arzneimittel seien.

Levana Verbund

Der Name von Rolf Kron findet sich im Impressum der Homepage des Levana Verbundes[21], der sich auch als "Elternstammtische für Impfaufklärung" vorstellt. Levana hat einen Youtube-Kanal und organisierte in der Vergangenheit Demonstrationen.

Sonstiges

Seinen Angaben zum Werdegang zufolge hat Kron Weiterbildungen in weiteren, teils pseudomedizinischen Bereichen absolviert: Neurolinguistisches Programmieren, Familienaufstellen, Festhaltetherapie, Meditationstechniken, Paar- und Sexualtherapie und Erziehungsberatung.[22]

Des Weiteren hat Kron regelmäßig über 13 Jahre lange jeweils ein Wochenende im Monat bei Dario Spinedi in Locarno (Schweiz) Veranstaltungen zum Thema Krebsbehandlungen und andere schwere Fälle besucht.[23]

Zitate

  • »Ich habe keine Ahnung, ob ihr jetzt nach Hause fahrt und eure Frauen oder Männer verprügelt, ob ihr gewalttätig seid, ob ihr euch kinderpornografisches Material anschaut oder ob ihr Hitlerkreuze an die Wände malt«

Weblinks

Quellenverzeichnis

  1. Vorarlberg Online, 16. Februar 2014
  2. https://chiemgaugemseneier.wordpress.com/2020/08/29/coronademo-berlin-rolf-kron-und-fremdschamen/
  3. https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Nach-Corona-Demo-Jugendamt-ermittelt-gegen-Impfkritiker-Kron-id58048216.html
  4. www.rolf-kron.de//pages/praxis/behandlungsgebuehren.php
  5. www.rolf-kron.de//pages/zu-den-verschiedenen-therapiemoeglichkeiten.php
  6. http://impformation.org/de/impressum/
  7. http://www.rairda.de/
  8. http://radaris.de/p/Rolf/Kron
  9. www.rolf-kron.de/pages/praxis/werdegang.php
  10. https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/hausdurchsuchung-polizei-stellt-bei-rolf-kron-beweismaterial-sicher-90167160.html
  11. https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Kauferinger-Arzt-Rolf-Kron-sorgt-bei-Corona-Demo-erneut-fuer-Eklat-id58554791.html
  12. www.rolf-kron.de//media/Studie%20ohne%20Tetanus.pdf
  13. www.rolf-kron.de//pages/impfen/studie-2008---sind-geimpfte-gesuender.php
  14. www.rolf-kron.de//pages/impfen/impfstoffe-ihre-risiken-und-nebenwirkungen/herstellungsverfahren-der-impfstoffe/giftige-inhaltsstoffe-der-impfstoffe.php
  15. K. Weißer; I. Barth; B. Keller-Stanislawski: Sicherheit von Impfstoffen Bundesinstitut für Sera und Impfstoffe (PEI), Paul-Ehrlich-Institut, Langen, Bundesgesundheitsbl 2009, Springer 2009
  16. www.rolf-kron.de//pages/sponsoren.php
  17. https://vhs-buchloe.de/Kontakt/import_4da421a03c772.html
  18. www.rolf-kron.de//pages/vortraege-symposien-und-stammtische/vortraege-mit-rolf-kron.php
  19. http://vkhd.de/component/jevents/icalrepeat.detail/2015/03/21/1126/144/9-chemnitzer-impfsymposium-09126-chemnitz-dr-wodang-h-kron-j-fridrich-dr-soeldner
  20. www.rolf-kron.de/pages/die-homoeopathische-notfallapotheke.php
  21. Levana Verbund
    Impressum
    Angaben gemäß § 5 TMG
    Rolf Kron Leonhardistr. 17 a 86916 Kaufering
  22. www.rolf-kron.de//pages/praxis/werdegang.php
  23. www.rolf-kron.de/pages/praxis/werdegang.php