Preisgelder: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
(belgian Skepp 1 Mio, tpo)
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
Weltweit sind mehrere '''Preisgelder''' für den Beweis von paranormalen Phänomenen oder Fähigkeiten, der Wirkung von [[Homöopathie]] und ähnlichem ausgelobt worden. Einige dieser Preisgelder gibt es bereits seit Jahrzehnten, ohne dass jemand den entsprechenden Nachweis antreten konnte.
 
Weltweit sind mehrere '''Preisgelder''' für den Beweis von paranormalen Phänomenen oder Fähigkeiten, der Wirkung von [[Homöopathie]] und ähnlichem ausgelobt worden. Einige dieser Preisgelder gibt es bereits seit Jahrzehnten, ohne dass jemand den entsprechenden Nachweis antreten konnte.
Das wohl bekannteste davon ist die 1&nbsp;Million US-Dollar von James Randi.<ref>[http://www.randi.org/ James Randi Educational Foundation - JREF]</ref> Dieses wurde ausgelobt, um den besonders in den USA sehr aktiven so genannten Medien (Psychics), die angeblich Kontakt mit dem Jenseits aufnehmen können, etwas entgegen zu setzen. So hat z.B. Sylvia Browne in einer Fernsehshow zugesagt, ihre angeblichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich dem Test ihrer Fähigkeiten zu stellen.<ref>http://www.youtube.com/watch?v=_vggtBUJ0kE</ref> Allerdings hat sie diese Zusage bis heute nicht eingelöst.
+
Das wohl bekannteste davon ist die 1&nbsp;Million US-Dollar von James Randi.<ref>[http://www.randi.org/ James Randi Educational Foundation - JREF]</ref> Dieses wurde ausgelobt, um den besonders in den USA sehr aktiven so genannten Medien (Psychics), die angeblich Kontakt mit dem Jenseits aufnehmen können, etwas entgegen zu setzen. So hat z.B. Sylvia Browne in einer Fernsehshow zugesagt, ihre angeblichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich dem Test ihrer Fähigkeiten zu stellen.<ref>http://www.youtube.com/watch?v=_vggtBUJ0kE</ref> Allerdings hat sie diese Zusage niemals eingelöst.
  
 
Es gibt auch Kritiker, die behaupten, dass das Geld gar nicht verfügbar oder das Testverfahren unfair und nicht zu schaffen sei. Diesen tritt die JREF entgegen, indem sich jeder selbst bei der entsprechenden Bank vom Vorhandensein des Geldes überzeugen kann. Zusätzlich erfolgt durch die JREF eine öffentliche Protokollierung aller Bewerbungen, der Aushandlung der Testprotokolle und eine Veröffentlichung der Testergebnisse.<ref>http://forums.randi.org/forumdisplay.php?f=43</ref> Die eigentliche Motivation dieser Kritiker offenbart sich dann meist recht schnell, da es sich oft um gescheiterte Bewerber handelt.
 
Es gibt auch Kritiker, die behaupten, dass das Geld gar nicht verfügbar oder das Testverfahren unfair und nicht zu schaffen sei. Diesen tritt die JREF entgegen, indem sich jeder selbst bei der entsprechenden Bank vom Vorhandensein des Geldes überzeugen kann. Zusätzlich erfolgt durch die JREF eine öffentliche Protokollierung aller Bewerbungen, der Aushandlung der Testprotokolle und eine Veröffentlichung der Testergebnisse.<ref>http://forums.randi.org/forumdisplay.php?f=43</ref> Die eigentliche Motivation dieser Kritiker offenbart sich dann meist recht schnell, da es sich oft um gescheiterte Bewerber handelt.

Version vom 15. Dezember 2013, 15:02 Uhr

Weltweit sind mehrere Preisgelder für den Beweis von paranormalen Phänomenen oder Fähigkeiten, der Wirkung von Homöopathie und ähnlichem ausgelobt worden. Einige dieser Preisgelder gibt es bereits seit Jahrzehnten, ohne dass jemand den entsprechenden Nachweis antreten konnte. Das wohl bekannteste davon ist die 1 Million US-Dollar von James Randi.[1] Dieses wurde ausgelobt, um den besonders in den USA sehr aktiven so genannten Medien (Psychics), die angeblich Kontakt mit dem Jenseits aufnehmen können, etwas entgegen zu setzen. So hat z.B. Sylvia Browne in einer Fernsehshow zugesagt, ihre angeblichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich dem Test ihrer Fähigkeiten zu stellen.[2] Allerdings hat sie diese Zusage niemals eingelöst.

Es gibt auch Kritiker, die behaupten, dass das Geld gar nicht verfügbar oder das Testverfahren unfair und nicht zu schaffen sei. Diesen tritt die JREF entgegen, indem sich jeder selbst bei der entsprechenden Bank vom Vorhandensein des Geldes überzeugen kann. Zusätzlich erfolgt durch die JREF eine öffentliche Protokollierung aller Bewerbungen, der Aushandlung der Testprotokolle und eine Veröffentlichung der Testergebnisse.[3] Die eigentliche Motivation dieser Kritiker offenbart sich dann meist recht schnell, da es sich oft um gescheiterte Bewerber handelt.

Liste der ausgelobten Preisgelder

GWUP

  • "GWUP Psi-Test": 10.000 Euro für den Nachweis paranormaler Fähigkeiten oder Phänomene[4][5]

JREF

  • "JREF MDC" 1 Million US-Dollar für den Nachweis von etwas Paranormalem oder für einen Beweis der Wirksamkeit der Homöopathie.[6][7] Dieses Preisgeld wurde zuerst 1964 in einer Höhe vom 1.000 US-Dollar ausgelobt. Viele Jahre später konnte das Preisgeld durch Spenden auf 1 Million heraufgesetzt werden. Anfang März 2010 sollte das Preisgeld ursprünglich zurückgenommen und die "Million Dollar Challenge" beendet werden, um Zeit und Geld für andere Projekte der JREF verwenden zu können.[8] Im Juli 2009 wurde aber die Fortführung beschlossen.[9][10]

Skepp, die belgischen Skeptiker

Die belgische Skeptikerorganisation SKEPP hat ihren bisherigen 10.000 Euro-Preis für die Zeit bis zum 30. September 2013 auf 1 Mio. Euro erhöht.

  • "The Belgian SKEPP organization" 1.000.000 EUR[11]

Royal Society of Chemistry

  • "RSC" 1 Million Pfund für den Nachweis eines chemiefreien Stoffes.[12][13]

Edzard Ernst und Simon Singh

  • 10.000 Pfund für einen Beweis der Wirksamkeit der Homöopathie[14]
  • 100.000 Dollar für einen Beweis der Wirksamkeit der Homöopathie. Dieses Angebot ist die Aufstockung des zusammen mit Simon Singh ausgelobten Preisgeldes von 10.000 Pfund.[15]

Weitere Preisgelder

  • "Australian Skeptics" 100.000 AU-Dollar[16] plus 20.000 AU-Dollar für den Empfehlenden ("Spotter's Fee")
  • "Independent Investigations Group (IIG)" 50.000 US-Dollar[17] plus 5.000 US-Dollar für den Empfehlenden ("Finder's Fee")
  • "North Texas Skeptics" 12.000 US-Dollar[18]
  • "Prabir Ghosh" 2.300.000 Indische Rupien[19]
  • "Swedish Humanist Association" 100.000 Schwedische Kronen[20]
  • "Tampa Bay Skeptics" 1.000 US-Dollar[21]
  • "Quebec Skeptics" 10.000 CAN-Dollar[22]
  • "Association for Skeptical Enquiry (ASKE)" 14.000 GBP[23]
  • "Tony Youens" 5.000 GBP[24]
  • "The Finnish Skeptics" 10.000 EUR[25]
  • "The Fayetteville Freethinkers in Arkansas" 5.000 US-Dollar[26] plus 1.000 US-Dollar[27]

Einzelnachweise

  1. James Randi Educational Foundation - JREF
  2. http://www.youtube.com/watch?v=_vggtBUJ0kE
  3. http://forums.randi.org/forumdisplay.php?f=43
  4. Psi-Test: GWUP prüft erneut Paranormales im Labor
  5. Die Psi-Tests der GWUP
  6. http://www.randi.org/site/index.php/1m-challenge.html
  7. homeopathy qualifies for the million dollar challenge (engl.)
  8. http://www.randi.org/site/index.php/swift-blog/144-swift-january-4-2008.html#i4
  9. http://www.randi.org/site/index.php/jref-news/640-million-dollar-challenge-update-its-not-ending.html
  10. http://www.skeptiko.com/jref-million-dollar-challenge-d-j-grothe/
  11. http://skepp.be/prijzen/de-sisyphus-prijs-van-1000000-euro
  12. http://www.rsc.org/AboutUs/News/PressReleases/2008/ChemicalFree.asp
  13. 1 Million für chemiefreien Stoff
  14. 10.000 Pfund für Homöopathie-Beweis
  15. Homöopathie ist eine widerlegte Methode
  16. http://www.skeptics.com.au/features/prize/
  17. http://www.iigwest.org/challenge.html
  18. http://www.ntskeptics.org/challenge/challenge.htm
  19. http://rationalistprabir.bravehost.com/
  20. http://www.humanisterna.se/index.php?option=com_content&view=article&id=27&Itemid=49
  21. http://www.tampabayskeptics.org/challenges.html
  22. http://www.sceptiques.qc.ca/activites/defi
  23. http://www.aske-skeptics.org.uk/challenge_rules.html
  24. http://www.tonyyouens.com/challenge.htm
  25. http://www.skepsis.fi/haaste/
  26. http://fayfreethinkers.com/aboutus.shtml
  27. http://fayfreethinkers.com/faq.shtml