Plasmathron: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Hersteller und Anbieter ist die spanische Firma Medalab von [[Andreas Kalcker]].
 
Hersteller und Anbieter ist die spanische Firma Medalab von [[Andreas Kalcker]].
 +
 +
Das Produkt Plasmathron ähnelt nicht nur dem Beam Ray Gerät nach Rife, sondern auch der Plasmalampe des Systems [[Inergetix CoRe System]] (Firma "Inergetix" aus Oregon House in Kalifornien), dessen Inhaber der 1962 in Stuttgart geborene [[Kiran Schmidt]] (eigentlich Ulrich Schmidt) ist.
 
==Quellennachweise==
 
==Quellennachweise==
 
<references/>
 
<references/>

Version vom 28. Februar 2020, 15:32 Uhr

Plasmatrohn.jpg

Plasmatron ist der Name eines pseudomedizinischen Scharlataneriegeräts, dessen Hauptbestandteil eine Gasentladungslampe ist. In der Werbung wird behauptet dass die Beleuchtung der Haut dazu führe dass zahlreiche Erkrankungen geheilt oder gelindert würden. Obwohl der Hersteller seine Anwender davor warnt, dass sie "auf eigene Verantwortung" sich beleuchten lassen, soll es zu keinen unerwünschten "Nebenwirkungen" kommen. Zur Glaubhaftmachung wird auf den amerikanischen Erfinder und Medizinlaien Royal Raymond Rife (1888 - 1971) verwiesen, der in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhundert eine ähnliche Lampe (Beam Ray-Gerät) erfunden hatte.

Hersteller und Anbieter ist die spanische Firma Medalab von Andreas Kalcker.

Das Produkt Plasmathron ähnelt nicht nur dem Beam Ray Gerät nach Rife, sondern auch der Plasmalampe des Systems Inergetix CoRe System (Firma "Inergetix" aus Oregon House in Kalifornien), dessen Inhaber der 1962 in Stuttgart geborene Kiran Schmidt (eigentlich Ulrich Schmidt) ist.

Quellennachweise