Nierenkonstellation

Aus Psiram
Version vom 17. Juli 2015, 09:14 Uhr von Heimdall (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Persiflage auf die Nierenkonstellation
Erfundenekrankheit2.jpg
Erster Treffer bei Google am 4. Juli 2010
Google-Treffer am 5. Juli 2010

Die Nierenkonstellation (lat. constellatio renalis, engl. kidney constellation) ist eine Krankheitserfindung (Disease Mongering) aus dem Umfeld der Anhänger der pseudomedizinischen Germanischen Neuen Medizin (GNM) des Wunderheilers Ryke Geerd Hamer, die im Juli 2010 für Erheiterung im deutschsprachigen Internet sorgte.

Der Begriff der Nierenkonstellation ist in der Medizin unbekannt. Mit Stand Juli 2010 war auch keine Literatur zum Thema in medizinischen Datenbanken auffindbar.

In der chinesischen Astrologie finden sich jedoch Hinweise, die auf eine mögliche Jahrhunderte alte Existenz einer "kidney constellation" deuten. So existiert in der chinesischen Astrologie 亢宿 (Pinyin: Kàng Xiù) oder "Kang Constellation", die mit der Niere spekulativ in Verbindung gebracht wird.[1] Ein Bezug zu einer Erkrankung des Menschen ist hier nicht erkennbar und zu beachten ist auch, dass im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) Organzuordnungen nicht immer wörtlich zu nehmen sind.

Geschichte

Ursprung der Nierenkonstellation ist eine beiläufige Erwähnung im einschlägigen rechtsoffenen "Freigeistforum" des Braunesoterikers Jo Conrad. Am Abend des 1. Juli 2010 fragte dort ein Benutzer "Seele" (der später auch einen Definitionsversuch wagte) einen anderen (Benutzer Ophiuchus): "was macht die Nierenkonstellation?".

Definitionsversuche

Zur Nierenkonstellation liegen mittlerweile mehrere sich widersprechende Definitionsversuche aus den Bereichen GNM, altchinesische Astrologie, Bioenergetik, Auralehre, altisländische Edda, Nosodenlehre, Spagyrik, Homöopathie sowie der altindischen Chakrenlehre vor. Zu finden sind aber auch Erwähnungen anatomischer Strukturen wie Niere oder Pankreas und medizinische Begriffe wie Chromatin, Chromosom, DNA, durchsetzt jedoch von unverständlichen Begriffen wie etwa eines Nebenrindenhormons.

Benutzer Ophiuchus

Der antwortende Freigeist-Benutzer Ophiuchus gab sich Anfang Juli 2010 sichtlich Mühe, sein konfuses Konzept verständlich zu machen, berief sich bei seiner Antwort sowohl auf die GNM als auch auf die Astrologie und bezeichnete die "Nierenkonstellation" als ein angeborenen Zustand, der bei "Betroffenen" so genannte "involvierte Planeten" bewirke. Dabei handelte es sich um ein "Denkmodell" zu einem "Organbewußtsein der Nieren", das so genannte "Lösungs-oder Trennungskonflikte" wegen "energetischer Dissonanzen in Beziehungen" herbeirufe und von GNM-Anhängern als "Flüchtlingskonflikt" bezeichnet werde. Die Nierenkonstellation als "angeborene Konstellation der Psyche" verursache im Lauf des Lebens "Konflikte" aufgrund einer miasmischen Prädisposition, was aber mit Nosoden umgehende Homöopathen verstehen sollen. Des Weiteren löse eine "Nierenkonstellation" durch Transite oder Progressionen nierenspezifische Konflikte im zwischenmenschlichen Bereich aus und zeige anhand der beteiligten Planeten, wann diese wieder gelöst werden könnten:

"So zeigen sich bei Nierenkonstellationen die Konflikte von Merkur durch Kindern und Enkelkindern
von Saturn durch Verlust von Haus und Hof
von Sonne durch Trennung von der Mutter
von Jupiter durch Zerbrechen einer Langen und innigen Liebe [...]"

Andere Benutzer des Freigeistforums

  • "Nierenkonstellation ist so wie Planetenkonstellation, nur halt mit Nieren ;-)"
  • "Ich hab die Lösung, Google sagt: "Also: die Nierenkonstellation ist eine Krankheit, die dazu führt, das man hinten nicht mehr weis, was man vorne geschrieben hat." Ist doch schonmal ein Anfang oder?"[2] und "Wieso versuchst du überhaupt ernsthaft ne Antwort zu finden? ES GIBT KEINE, weil eine Nierenkonstellation nicht existiert, ganz einfach."

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://en.wikipedia.org/wiki/Neck_%28Chinese_constellation%29
  2. Einen ursprünglichen Definitionsversuch des anonymen Blogbetreibers "ohnegeist.blogspot.com" zitierend