Martin Klipfel

Aus Psiram
Version vom 14. Mai 2016, 18:19 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Klipfel (links Bild der Badischen Zeitung, die über die Bürgermeisterkandidatur von Klipfel im Jahr 2010 berichtet, rechts Selbstdarstellung bei Trutherprojekt Equapio)
Antidemokratische Agitation von Martin Klipfel bei Equapio
Screenshot eines impfgegnerischen Artikels bei Equapio von Martin Klipfel
Beispiel für HIV/AIDS-Leugnung: AIDS ist tot - Mit der AIDS-Lüge wird bis zum heutigen Tage noch immer verdammt viel Geld verdient. Artikel von Klipfel über AIDS bei Equapio

Martin Klipfel (geb. 23.8.1960, Pseudonym Martin M. Luder[1]) ist Verwaltungsfachangestellter beim Grundbuchamt der Stadt Schopfheim, der in seiner Freizeit als verschwörungstheoretischer Autor verschiedener Internetplattformen der Trutherszene (unter anderem Equapio und Zeitfokus[2]) tätig ist. Im Jahr 2010 bewarb sich der "freie Journalist" Klipfel erfolglos (1,3%) um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Schopfheim.[3] Nur zwei Jahre zuvor rief er auf seiner privaten Homepage dazu auf, nicht wählen zu gehen: "Mit der Politik möchte ich nichts mehr zu tun haben. Zumindest so lange nicht, bis wieder Recht und Ordnung in Deutschland herrschen! Deshalb: Ich gebe meine Stimme nicht mehr ab, nein ich gebe meine Stimme nie mehr ab!"[4] Die Ablehnung der Demokratie (bis auf seine Bürgermeisterkandidatur 2010) war aber nicht auf das Jahr 2008 beschränkt, sondern zeigt sich ganz deutlich in einem Beitrag aus dem Jahr 2013. Zitat Martin Klipfel:

"Stimmabgabe steht für Willkür, Terror, Mord und Totschlag sowie für Hochverrat am deutschen Volk! Nochmals, damit die Sache sitzt: Stimmabgabe steht für Willkür, Terror, Mord und Totschlag und für Hochverrat am deutschen Volk."[5]

Auf Erstaunen muss auch der Status des im Öffentlichen Dienst stehenden Klipfel stoßen, wenn dieser in eigenen Beiträgen seine Nähe zur Reichsbürgerszene dokumentiert und sich gegen Demokratie wendet (Zitat Beepworld-Seite: "BRD ist nicht existent, wen interessierts?! Warnung: www.weimar1919.de Reinschauen auf eigene Gefahr... aber nicht jeder darf da rein... manche haben Hausverbot, habe ich gelesen."[6] oder Lefpilk-Webseite von Klipfel: "Demokratie=Dummokratie=Götterdämmerung!"). Die zumeist rechtsgerichteten so genannten Reichsbürger in Deutschland sind der irrigen Meinung, dass es keinen legalen Staat Bundesrepublik Deutschland gebe. Sie versuchen stattdessen, ein Weiterbestehen des Deutschen Reichs glaubhaft zu machen, wobei allerdings häufig rein materielle Interessen im Vordergrund stehen, wie Hoffnung auf Steuerbefreiung oder Befreiung von Geldbußen durch Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung usw.

Martin Klipfel ist Betreiber der Webseite lefpilk.de, die aktuell (Februar 2015) keine Inhalte mehr aufweist. Bei Lefpilk outete sich Klipfel bis 2008 als überzeugter Anhänger der Germanischen Neuen Medizin (GNM) des ehemaligen Arztes und Antisemiten Ryke Geerd Hamer. Auf der ersten Seite war zu lesen: "Dies ist eine private Homepage von Martin Klipfel.. Verdummung, Panikmache, Geschichtsfälschung, gezielte Desinformationen begleiten uns durch das Leben. Ich möchte mit diesen Seiten dazu beitragen, daß Du dieses System besser durchschauen kannst.. Dies ist eine private Weltnetzseite von Martin Klipfel (ganz wichtig: PRIVAT, und nicht dienstlich, also bitte ich alle Behörden um Verständnis - hier habt ihr nichts zu suchen! Ich erteile hiermit "Hausverbot")". Die Lefpilk-Seiten verlinkten nicht nur Webangebote des Hameranhängers Helmut Pilhar, sondern ebenfalls Seiten der KRR-Szene, die die Existenz der Bundesrepublik Deutschland ablehnt oder leugnet (Beispiel: Verlinkung zu "www.deutsches-reich-heute.de"). Seine propagandistischen Aktivitäten für die pseudomedizinische GNM setzt Klipfel aktuell bei Equapio fort.

Bei facebook finden sich Beiträge, die mit "Martin Kipfel - ‎Infokrieger Schopfheim" gekennzeichnet sind. Bei Zeitfokus findet sich auch ein dazu passender Artikel von Klipfel mit dem Titel "Martin Klipfel: "Der Krieg unter Infokriegern muss aufhören!".

Unter dem Pseudonym Martin M. Luder ist Klipfel Autor des Buchs "Ich war ein Alkoholiker. Jetzt bin ich ein Ausserirdischer!: Haschen nach dem Wind oder den Sinn des Lebens finden".

Artikel von Martin Klipfel bei Equapio beziehen sich zumeist auf gängige Verschwörungstheorien, Impfgegnerschaft und Trutherthemen. Viele Artikel des Medizinlaien und Impfgegners Kipfel befassen sich mit plumpen Argumentationen zu Gesundheitsthemen. So glaubt Klipfel an absurde RFID-Chip Verschwörungstheorien. Bei Equapio schreibt er, dass angeblich aufgrund einer „Obama Health Care Bill“ US-Bürgern zwangsweise ein RFID-Chip in den rechten Arm oder die Stirn implantiert werden solle. Zur besseren Glaubhaftmachung der absurden Idee und Dämonisierung (Zitat Klipfel: "Verchippung Fluch oder Segen für die Menschheit? Das Werk vom Satan?") verweist er auf die christliche Bibel (Offenbarung des Johannes im Kapitel 13, Vers 16) mit dem Zitat: "Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn.." Des Weiteren gebe es angeblich ein Bevölkerungsreduktionsprogramm seitens mehrerer Regierungen der Welt. Demnach sei die 2014 entstandene Ebolafieberepidemie in Westafrika in Wirklichkeit ein derartiges Programm, das zum Ziel habe, Teile der Weltbevölkerung umzubringen (siehe dazu: Verschwörungstheorien zur Ebola-Epidemie 2014).

Weitere Artikel des gleichen Stils:

  • Pissiatoren & Geister in schwarzen Roben. Neue Herrenrasse?
    Die Götter mit der Lizenz zum Töten bzw. mit der Macht ausgestattet, wahrheitsliebende Menschen in geschlossenen Anstalten zu entsorgen!
  • Moderner Impfstoff = Vernichtungswaffe!
  • Impfen, Mittel zur Bevölkerungsreduktion!
    Der Pharmaindustrie ist jedes Mittel recht die Bevölkerung zu reduzieren und dafür haben sie "anständige" Marionetten in allen wichtigen Positionen!
  • Germanische Heilkunde - Neue Medizin
    Schulmediziner trauen eigener Medizin nicht!
    In diesem Artikel stellt Klipfel die Frage: Warum bringt man die Germanische Heilkunde mit Rechtsradikalen in Verbindung und ist Dr. Hamer ein Scharlatan?
  • AIDS ist tot - Mit der AIDS-Lüge wird bis zum heutigen Tage noch immer verdammt viel Geld verdient.

Zitate

  • Man nennt mich rechtsradikal, Spinner, Ketzer, Scientologe, Eso-Faschist, aber ich bin doch nur der Martin.
  • Typische Anzeichen für AIDS - zumindest in Afrika - sind: 3 Mal niesen, Durchfall, pupsen, Herpes an den Lippen, Gedächtnisverlust, der Sack schwillt an oder einfach nur schnarchen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass auf diesem Kontinent die Sterblichkeit am höchsten ist! Der AIDS-Test wird lediglich auf ein paar Fragen reduziert! Das erklärt auch, warum man bei der "Biomasse Neger" die Seuche einfach nicht in den Griff bekommt! Sorry, da ist mir gerade ein kleiner Fehler unterlaufen, denn nach dem Neusprechduden darf man nicht mehr Neger sagen! Also ersetze "Neger" durch "Mohrenkopf". Verdammt nochmal, auch das ist natürlich politisch nicht korrekt, aber mir fällt bei meinem Schreibdurchfall einfach nicht das politisch korrekte Wort ein. Ganz wichtig: Ich möchte dieser Menschenrasse auf gar keinen Fall zu Nahe treten - mir liegt nichts daran, einen Streit zwischen den Rassen anzuheizen! Ich liebe alle Menschen, aber es sei mir erlaubt, Neusprech in Frage zu stellen![7]

Veröffentlichungen

  • Martin M. Luder: "Ich war ein Alkoholiker. Jetzt bin ich ein Ausserirdischer!: Haschen nach dem Wind oder den Sinn des Lebens finden", bod, Mai 2006
    Zitat: "Verdummung, Panikmache, Geschichtsfälschung, gezielte Desinformationen begleiten uns durch das Leben. Ich möchte mit diesem Buch dazu beitragen, dieses System besser zu durchschauen. „Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten!" (Abraham Lincoln) Hast Du jetzt richtig Angst vor meinem Buch bekommen, dann besser nicht reinschauen?! Für irgendwelche Gesundheitsschäden übernehme ich sowieso keine Verantwortung! Damit auch "Alkoholiker" mein Buch lesen können, habe ich in der Einleitung mein "Rezept" für ein sorgenfreies Leben ohne Alkohol hineingeschrieben. Alles was in meinem Buch drinsteht, ist die volle Wahrheit, so wahr mir Gott helfe - es ist meine Wahrheit - was immer die Wahrheit ist?! So, jetzt gibt es kein "Zurück" mehr! Jetzt mußt Du dieses Buch kaufen! Los kauf endlich, sonst werde ich noch mächtig böse und kündige Dir meine Freundschaft auf! Nicht nur das! Nein, du würdest auch nie erfahren, was der "Sinn des Lebens" ist. "Das Wichtigste an der Suche nach dem Sinn des Lebens ist, daß wir uns auf den Weg machen!" (Ernst Ferstl, österr. Lehrer, Dichter) Viel Spaß beim Suchen! Und jetzt mach Dich auf den Weg! Lies mein Buch!"

Quellennachweise

  1. info@lefpilk.de
  2. Martin Klipfel: "Der Krieg unter Infokriegern muss aufhören!", Zeitfokus
  3. http://www.badische-zeitung.de/schopfheim/klarer-sieg-fuer-nitz-im-zweiten-anlauf--37468408.html
  4. lefpilk.de 8.6.2008
  5. http://equapio.com/de/politik/wahlen-stimmabgabe-wahlurne-wahlgrab-stimme-tot/
  6. http://lefpilk.beepworld.de/meinemeinung.htm
  7. http://equapio.com/de/gesundheit/kennst-du-dich-mit-aids-aus/