Manfred Doepp: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Energiemedizinische Gutachten)
(Energiemedizinische Gutachten)
Zeile 30: Zeile 30:
 
*[[Vita Vortex-Trinkwasserwirbler]]
 
*[[Vita Vortex-Trinkwasserwirbler]]
  
Mehrere der von Doepp begutachteten Produkte sind von der Firma [[Fostac]]. Mit Fostac-Geschäftsführer [[Alexander Glogg]] ist Doepp an der Schweizer Firma "[[TimeWaver]] Gesundheitszentrum AG" in Oberuzwil (zusammen mit Alfons Handermann, Alfred Georg Kolb und Dieter Weiner, alle aus Deutschland) beteiligt. Er kann also bei seinen Gutachten nicht als unparteiisch gelten.  
+
Mehrere der von Doepp begutachteten Produkte sind von der Firma [[Fostac]]. Mit Fostac-Geschäftsführer [[Alexander Glogg]] ist Doepp an der Schweizer Firma "[[TimeWaver]] Gesundheitszentrum AG" in Oberuzwil (zusammen mit Alfons Handermann, Alfred Georg Kolb und Dieter Weiner, alle aus Deutschland) beteiligt. Er kann also bei seinen Gutachten nicht als unparteiisch gelten. Fostac bietet auch so genannte [[Kozyrev-Spiegel]] für 8700 Euro (netto) an. Doepp wird in diesem Zusammenhang von Fostac als Seminarleiter von "Erfahrungstagen" mit dem Kozyrev-Spiegel genannt.<ref>"Erfahrungstag mit dem Kozyrev Spiegel"<br>Kursthemen:<br>Der Kozyrev Spiegel, eine geniale Erfindung des russischen Astro­physikers Nikolai Kozyrev (1908 – 1983), ist ein Alu­minium-Zylinder mit einer Boden­fläche von ca. 1,8 m². Beim Auf­enthalt in seinem Innern ist – nach aner­kannten wissen­schaftlichen Ergebnissen – das alltägliche Le­ben in Raum und Zeit aufgehoben und der Benutzer spürt einen kos­misch-universellen Rhythmus.
Fostac bietet auch so genannte [[Kozyrev-Spiegel]] für 8700 Euro (netto) an. Doepp wird in diesem Zusammenhang von Fostac als Leiter von "Erfahrungstagen" für 210 Euro mit dem Kozyrev-Spiegel genannt.<ref>"Erfahrungstag mit dem Kozyrev Spiegel"<br>Kursthemen:<br>Der Kozyrev Spiegel, eine geniale Erfindung des russischen Astro­physikers Nikolai Kozyrev (1908 – 1983), ist ein Alu­minium-Zylinder mit einer Boden­fläche von ca. 1,8 m². Beim Auf­enthalt in seinem Innern ist – nach aner­kannten wissen­schaftlichen Ergebnissen – das alltägliche Le­ben in Raum und Zeit aufgehoben und der Benutzer spürt einen kos­misch-universellen Rhythmus.
+
 
Unter kompetenter Leitung von Dr.med. Manfred Doepp, aner­kannter Experte und Nuklear­mediziner, ler­nen die Teil­nehmenden die phan­tastische Wirkungs­weise dieses Ge­rätes kennen, können es unter fach­männischer Anleitung auch per­sön­lich tes­ten, dabei erste Er­fahrungen sammeln sowie bewusst eigene Impulse set­zen.
 
Unter kompetenter Leitung von Dr.med. Manfred Doepp, aner­kannter Experte und Nuklear­mediziner, ler­nen die Teil­nehmenden die phan­tastische Wirkungs­weise dieses Ge­rätes kennen, können es unter fach­männischer Anleitung auch per­sön­lich tes­ten, dabei erste Er­fahrungen sammeln sowie bewusst eigene Impulse set­zen.
 
Motto: «Wir werden so gesund, wie wir eigentlich sind und sein könnten».
 
Motto: «Wir werden so gesund, wie wir eigentlich sind und sein könnten».

Version vom 25. April 2012, 18:46 Uhr

Manfred Doepp

Manfred Doepp (geb. 7. Juni 1946) ist ein deutscher Arzt, der in Salzburg eine Praxis für Nuklear- und Komplementärmedizin betreibt. Er gilt als Mobilfunkgegner.

Doepp hat Humanmedizin studiert und wurde Sanitätsoffizier. Es folgten Tätigkeiten an der Universität Gießen und als Nuklearmediziner an einem Hanauer Krankenhaus. Zeitweise war er in der Sekte Universelles Leben (UL) aktiv und hat beispielsweise in einer UL-Schrift Impfungen und den Einsatz von Antibiotika als "mangelndes Vertrauen zur Führung durch Gott" bezeichnet.[1] 1987 bis 1995 war Doepp Leiter der UL-eigenen HG Naturklinik Michelrieth GmbH. Von 1995 bis 1999 war er an einer alternativmedizinischen CAM clinic in Salzburg tätig.

Er ist Mitbegründer der Deutsche Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin und wird als Mitglied der International Society on Systemics Cybernetics and Informatics ISSS und der International Society on Computer Communication and Control Technologies genannt. Diese beiden Gesellschaften tauchen im Internet allerdings praktisch nur im Zusammenhang mit dem Namen Manfred Doepp auf. Ferner ist er als Mitglied von WSEAS (World Scientific and Engineering Academy and Society) und der IGUMED ausgewiesen. Doepp schreibt regelmäßig Beiträge für das pseudomedizinisch orientierte Co'Med-Magazin.

Energiemedizinische Gutachten

Doepp betreibt eine Firma namens Holistic Diag Center in 83737 Irschenberg. Die Einrichtung bezeichnet sich als "energiemedizinisches Referenzinstitut der Deutschen Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin". Sie erstellt Gutachten für alle möglichen Scharlatanerie-Vorrichtungen, Bioresonanzprodukte und Lebensmittel mit Wunderwirkungen. Eingesetzt werden pseudowissenschaftliche Methoden wie Meridiandiagnostik/Prognos oder Segmentardiagnostik. Die nicht kontrollierten Untersuchungen erfolgen ohne Kontrollgruppe und sind daher wissenschaftlich wertlos.

Im Internet finden sich positive Gutachten zu (Auswahl):

  • AMSAT-HC, einem der vielen pseudodiagnostischen Verfahren, die auf einer Messung des elektrischen Körperwiderstands basieren (siehe z.B. EAV)
  • Amezcua Bio Disc zur Wasserbelebung
  • Aqua Royal Raumstern, ein sternförmiges Gebilde aus Plexiglas gegen Elektrosmog und zur Wasserbelebung[2]
  • Energiestab aus Glas (Heinz & Alexander Vogel GdbR - Aqua Royal)[3]
  • Benny Energie Bär, ein "energetisiertes" Plüschtier. Bei dieser Untersuchung im Auftrag des Life-Testinstituts stellte Doepp mit dem Prognos-Gerät fest, dass "der Leitwert der Meridiane [...] um bis zu 20 Prozent" gegenüber einer Testperson verändert war, die ein nicht-energetisiertes Kuscheltier im Arm hielt
  • Cell-Com-Parallel-System nach Nielsen
  • Energy Badge, ein Aufkleber für Mobiltelefone, der deren angeblich schädliche Strahlung "absorbiert und transformiert"
  • Fostac Chip, ein weiterer Handy-Chip[4]
  • Fostac Rho-Stab, ein mit Sand gefülltes Glasrohr, das gegen Radioaktivität schützen soll und dem Doepp "positive biologisch-energetisch-informatorische Effekte" bescheinigt
  • i-health. Zu diesem Produkt gibt es von Doepp befürwortende Aussagen. Er selbst habe an der Verbesserung und Programmierung mitgewirkt.
  • Pen-Yang-Produkte: Geopat-Dosen und Penya-Kuscheltiere
  • Quantum Intelligence equipment (QI), ein Gerät zur Wasserbelebung
  • RayGuard (vormals Raymaster) als Elektrosmog beeinflussendes Produkt[5]
  • St. Martin-Brunnen-Wasser: "Das St. Martin-Wasser hat energetisch durchweg positive, allenfalls neutrale, jedoch keine negativen Wirkungen. Harmonikal ist das Ergebnis noch besser. Es handelt sich somit um ein sanftes und ausgeglichenes Wasser, das vom Ausmaß der energetischen Verbesserungen her mit einem Naturheilmittel vergleichbar ist."[6]
  • Störfeld-Protector (SFP): "Der Bereich des Chakras in der Stirnmitte erweist sich für eine Lokalisation des Störfeld-Protectors (SFP) als optimal geeignet, denn Energie und Harmonie steigen deutlich an, so dass man von einem Heilmittel sprechen kann. Dieses Resultat ist darauf zurückzuführen, dass die 'Schwingung' der Hypophyse (Hirnanhangdrüse) eine hohe Übereinstimmung mit jener des Störfeld-Protectors (SFP) aufzeigt."[7]
  • Energie-Chip und Harmonical-Chip,[8] Handy-Chip,[9] Entststör-Chip und Multi-Eliminator[10] der Firma Terra Energetic
  • Kosmischer UMH-Energetisator, eine runde Glasscheibe gegen Elektrosmog und gesundheitliche Beschwerden aller Art[11][12]
  • Vita Vortex-Trinkwasserwirbler

Mehrere der von Doepp begutachteten Produkte sind von der Firma Fostac. Mit Fostac-Geschäftsführer Alexander Glogg ist Doepp an der Schweizer Firma "TimeWaver Gesundheitszentrum AG" in Oberuzwil (zusammen mit Alfons Handermann, Alfred Georg Kolb und Dieter Weiner, alle aus Deutschland) beteiligt. Er kann also bei seinen Gutachten nicht als unparteiisch gelten. Fostac bietet auch so genannte Kozyrev-Spiegel für 8700 Euro (netto) an. Doepp wird in diesem Zusammenhang von Fostac als Seminarleiter von "Erfahrungstagen" mit dem Kozyrev-Spiegel genannt.[13]

Quellennachweise

  1. http://www.michelrieth.de/medi4.htm
  2. http://www.wommer-bad-ambiente.de/download/energiemedizinisches_gutachten_raumstern.pdf
  3. http://www.aec-salzburg.at/downloads/prognosgutachtenenergiestab.pdf
  4. http://www.fostac.ch/de/wissenswertes/fostac-chip.html Aufruf am 29. Februar 2012
  5. http://www.youtube.com/watch?v=R807mCVHCqQ
  6. http://aquatopltd.com/St_martin_wasser.pdf
  7. https://www.sanoform.de/gutachten_sfp.pdf?PHPSESSID=foyzjrat
  8. http://www.terra-energetic.com/pdf_dokumente/Testberichte_Energie-Chip_28.09.2004.pdf
  9. http://www.terra-energetic.com/Testberichte/pdf_dokumente/handychip.pdf
  10. http://www.terra-energetic.com/Testberichte/pdf_dokumente/GA_R5_und_R50_Schnaitsee.pdf
  11. http://www.umh.at/pdf/gutachten_smog_doepp.pdf
  12. http://www.geopathologie24.de/downloads/auszugprognosenergetisatorgutachten.pdf
  13. "Erfahrungstag mit dem Kozyrev Spiegel"
    Kursthemen:
    Der Kozyrev Spiegel, eine geniale Erfindung des russischen Astro­physikers Nikolai Kozyrev (1908 – 1983), ist ein Alu­minium-Zylinder mit einer Boden­fläche von ca. 1,8 m². Beim Auf­enthalt in seinem Innern ist – nach aner­kannten wissen­schaftlichen Ergebnissen – das alltägliche Le­ben in Raum und Zeit aufgehoben und der Benutzer spürt einen kos­misch-universellen Rhythmus. Unter kompetenter Leitung von Dr.med. Manfred Doepp, aner­kannter Experte und Nuklear­mediziner, ler­nen die Teil­nehmenden die phan­tastische Wirkungs­weise dieses Ge­rätes kennen, können es unter fach­männischer Anleitung auch per­sön­lich tes­ten, dabei erste Er­fahrungen sammeln sowie bewusst eigene Impulse set­zen. Motto: «Wir werden so gesund, wie wir eigentlich sind und sein könnten».
    • Detaillierte Beschreibung des Kozyrev-Spiegels
    • Datenblatt zum Kozyrev-Spiegel
    • Masterarbeit zum Kozyrev Spiegel von Dr. med. Peter Conrad
    Teilnehmerprofil: Generell alle interessierten Menschen – mit oder ohne gesund­heitlichem Problem – die ihre Selbst­heilungskräfte sowie ihre telepathischen Fähig­keiten aktivieren möchten. Kursdauer: 1 Tag, 09:00 – ca. 17:00 Uhr abzüglich Mittag Achtung: Der effektive Kursbeginn ist individuell. Bitte Kursbestätigung beachten! Hinweis: Dieser Kurs wird von Dr. med. Manfred Doepp geleitet. Kurskosten: CHF 250.- / EUR 210.-
    Quelle: Fostac