Jo Conrad

Aus Psiram
Version vom 29. Mai 2009, 13:06 Uhr von Matze (Diskussion | Beiträge) (Aktivitäten: EsoWatch im Freigeistforum streng verboten)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Jo Conrad.jpg
Johannes (Jo) Conrad (geb. 1958, Landkreis Osterholz-Scharmbeck, Spitzname bignose) ist ein deutscher Verschwörungstheoretiker, Unternehmer und Autor pseudowissenschaftlicher und verschwörungstheoretischer Bücher mit Bezügen zu Esoterik, antisemitischem und rechtem Gedankengut.

In einem Interview mit der Nazi Hochglanz-Zeitschrift Anos (Herausgeber war der wegen Volksverhetzung verurteilte NPD-Funktionär Christian Deichen) sagt Conrad, dass ihm der "Esoteriker und Rechtsextremist Jan Udo Holey (Pseudonym Jan van Helsing) ein entscheidender Impuls- und Erkenntnisgeber war. [1][2][3].

Conrad ist auch einer der Hauptakteure des KRR-Projekts Fürstentum Germania (Hier passiert etwas Großes).

Biographie

Conrad wurde 1958 im Landkreis Osterholz-Scharmbeck geboren. Er verließ die Schule ohne Abschluss und begann eine Fotografenlehre, die er jedoch abbrach. Er widmete sich dann autodidaktisch der musikalischen Komposition und arbeitete als Taxifahrer. Er betreibt heute ein Internetforum und betrieb zusammen mit Jan Udo Holey eine Webseite auf der gegen Bezahlung Videos mit zumeist pseudowissenschaftlichen oder verschwörungstheoretischen Inhalten gesehen werden können (Secret-TV).

Aktivitäten

Geistigfrei.jpg
Conrad und C. Kastius bei Reichsbürger-Kundgebung in Berlin 2007
Fürstentum Germania und Jessie Marsson Werbung

Conrad betreibt zur Zeit als Administrator das Freigeist-Forum (zu dem auch folgendes Blog existiert: [1] und wo diese Seite streng verboten ist Referenzfehler: Für ein <ref>-Tag fehlt ein schließendes </ref>-Tag.. Eine öffentliche Erklärung der Secret TV GmbH & Co. KG bestätigt dies [4].

Schriften von Jo Conrad fanden sich auch im Angebot einschlägiger rechtsradikaler Buchvertriebe (z.B. "Der Bücher-Bote", Burg). 1996 lud Conrad den Verleger des Lühe-Verlages, Harm Menkens, als Interviewpartner in seine Radiosendung beim "Offenen Kanal Bremen". Menkens ist dem engsten Kreis um den inzwischen verstorbenen Holocaust-Leugner Thies Christophersen zuzurechnen. Der Altnazi Christophersen, ehemals Mitglied der Waffen-SS, war im Rang eines SS-Sonderführers Aufseher im Konzentrationslager Auschwitz-Raiska.

In diesem Forum wurden auch Briefe des inhaftierten Auschwitzleugners Germar Rudolf veröffentlicht. Ein Teilnehmer äußert die Befürchtung, Jo Conrad könne dadurch Ärger bekommen, und fährt dann fort: [...] jeder kann sich selber informieren im inetz wenn er das will, links kann mach auch www punkt abbc2 punkt com schreiben [...] Die Website www.abbc2.com trägt den Titel "Radio Islam" und gehört dem Holocaust-Leugner Ahmed Rami, der dort zahlreiche antisemitische und den Holocaust leugnende Texte verbreitet. Gegen diese Veröffentlichung in seinem Forum hatte Jo Conrad offenbar nichts einzuwenden.

Die Domain geistig-frei war in Südafrika auf einen gewissen Georg Ritschl angemeldet, der in der esoterisch-braunen Chemtrail- und Cloudbuster-Szene kommerziell tätig ist und ebenfalls der Anmelder eines deutschsprachigen Forums über die Germanische Neue Medizin ist. Die neue Adresse des Freigeistforums ist nicht mehr auf Georg Ritschel angemeldet und weist kein Impressum auf.

Voran gegangene Internetforen, die Conrad angemeldet hatte, wurden vom jeweiligen Provider 2001 und 2004 gekündigt. Dies geht offenbar darauf zurück, dass Conrad holocaustleugnende, hitlerverehrende und antisemitische Beiträge duldete.

Ein über Inforiot [2] publik gewordenes Foto zeigt den KRR-Aktivisten Christian Kastius und Conrad auf einer „Reichsbürger“-Kundgebung im Juni 2007 in Berlin. In einem Aufruf zu dieser Kundgebung hatte es in klassischer antisemitischer Diktion geheißen: Die 'Niedermachung' und Ausplünderung Deutschlands hat System. Sie verläuft unverkennbar nach einem Menschen verachtenden Plan, der unter der Überschrift Protokolle der Weisen von Zion bekannt ist.

Conrad wird als Protektor für ein Dorf im Jetzt Projekt zusammen mit Michael Hinz, Armin Risi, Rüdiger Dahlke, Lothar Hirneise, Johannes Holey, Bernd Joschko, Barbara Rütting, Hans-Joachim Zillmer und anderen genannt.

Verschwörungstheorien

In seinem Werk Entwirrungen sieht Conrad eine geheime Weltregierung an der Macht, bei der sogenannte Dracos (reptiloide Außerirdische) und Reptos (reptiloide Unterirdische) am Werke seien.

Eine bekannte Verschwörungstheorie die Conrad vertritt, ist die der Baphomet-Verschwörung im Zusammenhang mit deutschen Personalausweisen.

Kriminalgeschichte

Mindestens zwei Strafverfahren gegen Conrad wurden gegen Geldauflage nach § 153a StPO eingestellt (üble Nachrede und Volksverhetzung). 2006 wurde bekannt, dass Conrad der Volksverhetzung für schuldig befunden und rechtskräftig verwarnt worden sei (521 Js 31016/04).

Zitate

  • Bei uns ist es verboten zu bezweifeln, dass es den Holocaust in diesem Ausmaß gegeben hat. Das soll hier natürlich nicht geschehen, aber man muss sich fragen, warum Zweifel an etwas verboten sind, das jederzeit beweisbar wäre. [5]
  • Besonders die beiden Bücher "Geheimgesellschaften" 1+2 von Jan van Helsing (Pseudonym) können jedem nur wärmstens ans Herz gelegt werden. [6]
  • Die Mächte, die unseren Planeten kontrollieren, wollen nicht, daß wir frei von Angst werden, daß wir unsere Emotionen frei und freudig ausleben. Deswegen machen sie uns Angst vor der Liebe, indem sie die unselige AIDS-Propaganda verbreiten, die die meisten Menschen gar nicht betrifft…

Weblinks

Video

Quellennachweise

  1. Anos Heft 01/06
  2. Anos.jpg
  3. Anos2.jpg
  4. secret.TV Newsletter vom 27. März 2009, "secret.TV trennt sich mit sofortiger Wirkung von Moderator Jo Conrad", Erklärung der Secret TV GmbH & Co. KG. Fichtenau, den 27. März 2009. Der Internet-TV-Sender secret.TV gibt mit sofortiger Wirkung seine Trennung von Moderator Jo Conrad bekannt. secret.TV ist als freies und unabhängiges Informations- und Dokumentations-Medium auf die absolute Integrität und Unparteilichkeit seiner Redakteure und Moderatoren angewiesen. Diese Unparteilichkeit ist bei Jo Conrad durch sein nachdrückliches öffentliches Eintreten für das "Fürstentum Germania" zum Bedauern von secret.TV nicht mehr im notwendigen Maße gewährleistet. Geschäftsleitung und Mitarbeiter von secret.TV wünschen Jo Conrad für die Zukunft alles Gute und bedanken sich für über zwei Jahre erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit. Die Lücke, die Jo Conrad als Moderator für spirituelle und Gesundheits-Themen bei secret.TV hinterlassen wird, soll ab Mitte April das neue Format "GesundLeben" schließen.
  5. Conrad Johannes, Buch "Entwirrungen", S. 64 (PDF-Version)
  6. Conrad Johannes, "Entwirrungen", S. 48 (PDF-Version)