Jim Humble Verlag

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel für Email spamming über einen chinesischen Server

Der Jim Humble Verlag / Das Neue Licht Verlag (Jim Humble Uitgeverij") ist ein Verlag im niederländischen Roermond (vormals Kerkrade) von Leo Koehof.[1] Es wird jedoch auch eine Adresse im deutschen Mammelzen genannt.[2] Der Verlag ist nach dem US-amerikanischen Scharlatan Jim Humble benannt, dem Erfinder von MMS und selbsternannten Erzbischof einer eigenen Kirche. Der Jim Humble Verlag betreibt Onlinewerbung über Openbroadcast und bei Presseanzeigern und hat einen Amazon-Vertrieb. Berichtet wird auch von Spam-Emails seitens des Jim Humble Verlags über chinesische Server. Weitere Mitarbeiter sollen neben Koehof Piet Kukler und Goverina Van Den Berg sein.

Der Verlag verlegt Werke aus den Bereichen Pseudomedizin und MMS. Ein angeschlossener Webshop vermarktet unter anderem Schwarze Salbe, Essiac, Oxasanum-Chlordioxid, Moringa oleifera, Jiaogulan, Quinton Hypertonic und einen "Plasma Generator" für eine "Frequenztherapie nach Dr Royal Rife, Dr. Hulda Klark [sic] und Dr. Beck".

Der Verlag fungierte auch 2015 als Anmelder für die Spirit of Health Kongress - Verkaufsmesse und MMS-Propagandaveranstaltung in Kassel.

Autoren

Weblinks

Quellennachweise

  1. Jim Humble Verlag, Leo Koehof, Postbus 1120, NL-6040 KC Roermond
    Jim Humble Uitgeverij BV, Leo Koehof, Klifstraat 17, NL-6462 RT-Kerkrade
  2. Jim Humble Verlag, Im Steimelsgarten 4, D-57636 Mammelzen