Jürgen Fliege

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jürgen Fliege (links) bewirbt Scharlatanerieprodukt Aquapol im von den Zuschauern finanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehen ARD (Fliege mit Scientologen und Aquapol-Hersteller Wilhelm Mohorn rechts)

Jürgen Fliege (geb. 30. März 1947, Radevormwald) ist evangelischer Pfarrer, Fernsehmoderator und Autor und lebt in der Nähe von München. Er wurde bekannt durch die Sendung "Fliege" in der ARD. Fliege präsentierte als damaliger "TV-Pfarrer" im öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehen zwölf Jahre lang den Zuschauern seiner Sendung eine Vielzahl dubioser esoterischer Produkte und Methoden. Dabei bot er zahlreichen Anbietern jeden Formates eine kostenlose Werbeplattform vor einem Millionenpublikum. Inzwischen bietet Fliege auch selbst fragwürdige Gesundheits-Produkte an.

Der sich selbst auch als Menschenflüsterer bezeichnende Fliege gibt ein eigenes Magazin mit dem Titel "Fliege. Helfen-Heilen-Horizonte" heraus. Kolumnistin ist u.a. die Gründerin der zerstrittenen Kleinpartei "Freie Union" und ehemalige CSU-Rebellin Gabriele Pauli. Eigenen Angaben zufolge ist Fliege mit Hademar Bankhofer befreundet.[1]

Gebetsessenz

Fliege-Schlagzeile bei "Bildzeitung": Hat Fliege einen an der Klatsche?[2]

Auf seiner eigenen Webseite bietet Fliege eine "nutzlose" (Zitat Bildzeitung[2]) "Fliege Essenz" (Fliege Gebetsessenz) für 39,95 Euro (95 ml-Flasche, 420 Euro pro Liter) an, von der er behauptet, sie täglich einzunehmen. Genaue Inhaltsangaben sind nicht eruierbar. Nach vagen Angaben soll die Flüssigkeit Früchte, Gemüse und Nüsse enthalten, die vergoren seien. Nach Angaben der "Rheinischen Post" handele es sich bei seiner Essenz um ein "pseudoreligiöses Produkt"[3], und Kritiker Hellmuth Karasek nannte das Produkt in einer Talkshow höhnisch "Fliegenschiss"[4]. Nach Flieges Webseite handele es sich um eine "Ursuppe"[5][6][7], die sich "Bioregulat" nenne. Sie "unterstütze biologische Regulationsvorgänge im Körper" und sei "idealer Träger für Informationen". Die Essenz enthalte "spirituelle Informationen vereint mit lebendigen biologischen Trägern", so Fliege. Sein Geistheil-Produkt soll seine Wunderwirkung durch ein Fliege-Gebet erhalten:

"Ich habe über sie gebetet wie über Weihwasser. Ich habe immer wieder meine Hände aufgelegt, um den Trost und die Kraft in die Essenz zu senden. Sie soll ein Segen sein" (Zitat von Fliege-Webseite / August 2011)

Fliege gibt zum Gebet auch an:

Ich lege meine Hände auf die Maschine. Ich spreche das Vaterunser und 1. Korinther 13.[8]

Fliege verkauft auch weitere Produkte, so z.B. "Symbiontic" der "Dr. Niedermaier Pharma GmbH" (bekanntestes Produkt: Galama). Die Niedermaier Pharma ist Hersteller des Produkts Rechtsregulat, das nicht nur namensähnlich zu "Bioregulat" ist, sondern das ebenfalls aus vergorenen Ingredientien hergestellt und mit gesundheitsrelevanten Effekten als funktionelles Lebensmittel beworben wird. Rechtsregulat kostet bei Niedermaier Pharma zwischen 106 und 114 Euro pro Liter, ein Liter Bioregulat pro vet für Katzen kostet 101 Euro pro Liter. Die Fliegesche Handauflegung und Gebets-Wunderwirkung kostet den Kunden demnach zwischen 314 und 306 Euro zusätzlich pro Liter. Gegenüber der Tageszeitung "Die Welt" teilte Fliege hingegen mit, dass seine "Fliege-Essenz" nicht teurer als das Originalprodukt des Herstellers sei. Ferner verglich er sein Produkt mit dem Weihwasser der katholischen Kirche, welches "nicht kostenlos" sei.[9]

Durch sein pseudoreligiös-dubioses functional-food-Angebot wurde Fliege auch Thema im "Schwarzbuch Esoterik" der Sekten-Expertin Ursula Caberta. Sie wirft Fliege in ihrem Werk vor, seine Prominenz zu nutzen, um Esoterik-Scharlatanen scheinbare Seriosität zu verleihen.[10][11]

Nach harscher Kritik bei der Talkshow bei Markus Lanz am 24. August 2011 im ZDF verschwand das Angebot dieser Essenz von Flieges Internetseite.

Wörishofener Herbst

Plakat zu Gegenveranstaltung[12]

Im bayerischen Wörishofen (bekannt unter anderem durch Sebastian Kneipp) richtete Jürgen Fliege in den Jahren 2009, 2010 und 2011 eine Veranstaltung mit dem Namen "Wörishofener Herbst" aus (als "Fest für Körper, Geist und Seele", Kosten: 201 bis knapp 400 Euro), die 2010 auf Widerstand der örtlichen Stadtverwaltung und katholischen Kirchengemeinden stieß. Die Kirchengemeinden riefen zum Boykott der Esoterikveranstaltung und Esoterikmesse auf und Bürgermeister Klaus Holetschek (CSU) initiierte eine Gegenveranstaltung. Für Kritik sorgte vor allem Flieges "Nacht der Heiler". Bei dieser Gelegenheit waren Geistheiler aufgerufen, bei hilfesuchenden Menschen Handauflegungen zu Heilzwecken durchzuführen.

Fliege bezeichnete seine Veranstaltung als "spirituelles Woodstock, wo wir alles zusammenführen, was für ein sinnvolles, gesundes Leben nötig ist".[13] Geladene Gäste waren 2010 und 2011 unter anderem Johann Abfalter ("Das richtige Wasser ist ein lebendiges Wasser - Wasser, ein wichtiger Baustein in der Krebstherapie"), Franz Alt, Aldo Berti ("der Sänger mit den heilenden Händen"), Jakob Bösch, Rüdiger Dahlke, Hans Peter Dürr, die Sängerin Katja Ebstein (bekannt für ihre Eigenurintherapie), die Engelexpertin Sabrina Fox, Johann Grander, Bert Hellinger, "Agrarrebell" Sepp Holzer, der Präventologe Ellis Huber, Ewald Janssen, Noemi Kempe, Franz Konz, Bernd Kröplin (Vortrag: "Wasser hat ein Gedächtnis"), Penny McLean (Sängerin und Engelexpertin), Jirina Prekop, Sigard Rude-Rütten ("Alternative Krebstherapien – Heilung ist immer möglich"), Jörg Schauberger, Colin Tipping ("Die heilende Kraft der Vergebung. Colin Tipping hat bei seiner Arbeit mit Krebskranken bemerkt, dass alte Verletzungen, die unvergeben waren, massive Auswirkungen hatten – ja vielleicht sogar den Krebs ausgelöst haben."), Peter Simon, Wolf-Dieter Storl, David Wared ("der Seelen-Heiler aus dem Rheinland"), Axel Weber (Vortrag: "Wasser in der Krebstherapie – neue Studienergebnisse").

Die Veranstaltung wird von einer Messe für esoterische Produkte und Dienstleistungen begleitet. Zu den Ausstellern gehörte 2010 die österreichische Firma Aquapol des bekennenden Scientologen Wilhelm Mohorn mit ihren Scharlatanerieprodukten zur Mauertrockenlegung. Weitere Angebote auf dem Wörishofener Herbst waren ein "Schnupperkloster" und "Heilgottesdienste".

Schleichwerbung für Esoterik als Moderator der Fliege-Sendung in der ARD

Maharishi-Produkt bei Fliege TV Sendung

In seiner Talkshow „Fliege“ (ausgestrahlt von 1994 bis 2005 wochentäglich um 16:00 Uhr, später um 15:00 Uhr in der ARD) warb "Vermarktungspfaffe" (Zitat medicalblogs 2010[14]) Jürgen Fliege als verantwortlicher Moderator für Esoterikprodukte machte zudem bedenkliche Aussagen zu alternativen Heilmethoden bzw. zu Ursachen von Krankheiten. Außerdem bot er Anbietern von Esoterikprodukten eine Plattform zur Darstellung ihrer Produkte, euphemistisch als "Beratung" bezeichnet, zum Beispiel Bert Hellinger und Dr. Jürgen Weihofen (Ernährungsberater und Vertreiber von Esoterikprodukten, so auch eines Buches über Noni).[15]

Diese kamen beispielsweise in der Fliege-Talkshow am 7. Juli 2005 um 15 Uhr in der ARD zum Thema "Sanfte Medizin, Heiler, Gesundbeter" zu Wort. Die Ankündigung des Senders führt Aussagen der eingeladenen Studiogäste auf: "Die an Krebs erkrankte Ärztin Dr. Ingeborg Kutz (54) aus Unna hat im letzten Vierteljahr an 50 Heilmeditationen teilgenommen: 'Ich kann jetzt auf Chemotherapien verzichten.' - 'Ich habe mit Gebeten meine Herzbeschwerden überwunden', berichtet die Schweizerin Helen Weber (73). Dr. Erik Vonhof (60) aus München, Spezialist für Randgebiete der Medizin, verweist auf wissenschaftliche Studien, die belegen, dass Glaube heilen kann." Weitere Gäste und ihre Tätigkeitsbereiche laut Pressemeldung: Dr. Richard Kocher (katholischer Pfarrer), Gesundbeterin Sofi Tachalov, Dr. Harald Wiesendanger (Publizist und Organisator von PSI-Tagen), Gertrud Emde (Christliche Heilerin), Pfarrer und Gebetsheiler Daniel Hari.[16]

Aussagen einzelner Talkshow-Gäste wie: "Ich kann jetzt auf Chemotherapien verzichten" oder "Glaube kann heilen" suggerieren in unzulässiger Weise die Hoffnung, schwere Erkrankungen wie Krebs ganz ohne Chemotherapie heilen zu können, eine in höchstem Maße lebensgefährliche Aussage.

Eine weitere lebensgefährliche Aussage wurde in der Fliege-Sendung zum Thema "Verbindung der Zähne zum Körper" von dem Zahnarzt Harald Arlom gemacht. Er behauptete, dass man die Operation eines entzündeten Blinddarms mit drei Einläufen umgehen könne.[17]

In einer weiteren Sendung im März 2002 konnte Michael Preuser, Protagonist der Aloe-Vera-Vermarktung und Buchautor, öffentlich behaupten, dass Aloe Vera auch gegen Krebs helfen könne. Auch behauptete Fliege persönlich am 16. Oktober 1995 um ca. 14:57 Uhr: "Krankheiten haben ihre Ursache in der Seele", womit er sich in die geistige Nähe der Hamer-Sekte stellt.

Fliege und die Vermarktung von Mangostan

Jürgen Fliege betreibt auf einer eigens eingerichteten Webseite Werbung für Mangostan, ein angebliches Heilmittel ohne jeglichen wissenschaftlich belegten Wirksamkeitsnachweis.[18][19]

Werbung auf "Fliege TV" und "Flieges Welt"

Auf seiner aktuellen Internetseite Fliege TV betreibt Jürgen Fliege intensiv Werbung für verschiedene Esoterikprodukte. So wird z.B. auf die "freundliche Unterstützung" seines Auftrittes u.a. durch nachstehende Esoterikanbieter (d.h. Sponsoren) hingewiesen. Folgt man den Links, erscheinen Werbefilme zu einschlägigen Produkten, Methoden und deren Anbietern.

  • Prof. Johann A. Bauer (Akupunktur und operative Trennung miteinander verklebter Akupunkturpunkte als Therapie gegen Fibromyalgie) Bion-Pads ("energetisches" Schmerzbekämpfungspad, Zitat auf seiner Webseite: "In den praktischen Pads wirken die subtilen Energien informierter Mineralien.")
  • Equiderm plus (Nahrungsergänzungsmittel gegen Ekzeme, insbesondere Neurodermitis und Psoriasis sowie Hautalterung)
  • Javital, 60Ments (Werbung für "Vital- und Energydrink", orthomolekulare Mittel und weitere Wellnessprodukte)
  • Johannes Wasser („energetisiertes Wasser, Granderwasser)
  • Joyona Chi Pads (Mandarinenbaum-Essig-Pads zum "Wohlfühlen")
  • Maharisha Ayurveda (Ayurveda-Haus - sanfte Entgiftung, chronische Erkrankungen)
  • Klinik Landskrone in Bad Neuenahr ("ganzheitliche" Klinik für innere Medizin, bietet u.a. alternative Naturheilverfahren an: intraarterielle ATP-Infusionen, Knorpelfrischzellen- und Heilschlammbehandlungen, alternative Krebstherapien mit Gleichstrombehandlungen)
  • Klinik für Biokinematik (Anbieter für Biokinematik – Schmerztherapien)
  • Lumomed, Naturheilpraxis Amon Kaiser (Softlasertherapie mit "Low-Level-Laser aus verdichtetem roten Licht" von Tinnitus und Hörsturz)
  • Natürliche Familienplanung mittels eines Temperaturmessfühlers

Auch die einzelnen Beiträge in Fliege TV, besonders in den Rubriken "Gesundheit", "Krebs", "Psychologie" und "sanfte Medizin", stellen eine Mischung aus Religion und Esoterik sowie einschlägigen Produkten/Verfahren dar. Auffällig ist, dass die Gäste zu den jeweiligen Themen gleichzeitig auch Anbieter der Produkte/Methoden oder von Büchern darüber sind und oft auch in den Werbespots als Sponsoren der Webseite Fliege TV genannt werden. Es handelt sich also nicht um neutrale Personen. Insofern können die Sendungen auch als Werbeplattform für Esoterik angesehen werden. Beispiele:

  • Lebendiges Wasser. Gäste: Johann Abfalter (hat eine Firma zum Vertrieb von Granderwasser),
  • Dr. Diethard Stelzl (Esoteriker und Buchautor: "Heilen mit kosmischen Symbolen")
  • Jeder ist sein eigener Heiler - Die Omega-Methode. Gast: Gertrud Stepan-Hauser (betreibt eine Gesundheitspraxis u.a. für Gesundheitscoaching, Atemtherapie)
  • Die Heilkraft der Hände. Gast: Erwin Wimpissinger (Heiler – will "Energieblockaden" der Muskulatur zur Schmerzlinderung lösen)
  • Sanfte Lasertherapie - Auch bei Tinnitus. Gast: Amon Kaiser (Heilpraktiker, Anbieter von "Lumomed", einer Behandlung bei Tinnitus und Hörsturz mit "Low-Level-Laser aus verdichtetem roten Licht")
  • Natürliche Mystik. Die Macht der Ahnen. Gast: Bert Hellinger
  • Ayurveda - Krankheit muss nicht sein. Gäste: Helga Schmidt (Heilpraktikerin), Dr. Detlef Grunert (Kinderarzt und Ayurveda-Anbieter, Buchautor zu diesem Thema)
  • Sanfte Medizin gegen Schmerzen: die Bionen-Therapie. Gast: Prof. Dr. Hegall Vollert, (betreibt ein "Bioenergetik-Zentrum", Anbieter der Bion-pads)
  • Infusionstherapie gegen Schaufensterkrankheit. Gast: Dr. Torsten Gottschalck (Arzt in der Klinik Landskrone, führt u.a. arterielle ATP-Infusionen durch)
  • Was Krankheiten uns sagen. Gast: Dr. Elfrida Müller-Kainz (Mitbetreiberin des Instituts für Gesundheit und Persönlichkeitsbildung: bietet Seminare an, Buchautorin)
  • Periphere Hirnstimulation nach Werth, eine umstrittene Implantatakupunktur zur Behandlung der Parkinson-Krankheit. Der von Fliege präsentierte Erfinder und Anbieter der Methode, Ulrich Werth, verlor wegen Betruges an Patienten inzwischen seine Approbation.

Die Farbe des Mars

1998 verlieh die deutsche Skeptikervereinigung GWUP dem damaligen TV-Moderator der ARD Fliege ihren Negativpreis für die peinlichste esoterische Simpelei des Jahres. Nach der damaligen Landung der Sonde “Pathfinder” auf dem Mars hatte Fliege sich dazu hinreißen lassen, in einer Frauenzeitschrift darüber zu spekulieren, woher Astrologen in der Antike bereits von der roten Farbe des Mars wussten. Fliege machte dafür esoterische Eingebungen der Sterndeuter verantwortlich und wertete dies zugleich als Bestätigung von Horoskopen. Fliege wörtlich:

Die Menschen haben ihre Erkundungsreisen nicht in die Äußere Welt unternommen, wie wir heutzutage, sondern sie sind nach Innen gereist, ins Traumland. Und was sie da tief in ihrer Seele an Wissen finden würden, würde mit dem Äußeren der Welt schon übereinstimmen.

Die rote Farbe des Planeten Mars kann jeder Laie nachts durch einen einfachen Blick zum Himmel erkennen.

Schleichwerbung bei "Hart aber fair"

Auch in der Sendung "Hart aber fair" am 17. Dezember 2008 21:45 Uhr in der ARD mit dem Titel: "Hand auflegen oder nur Hand aufhalten - Was taugt die alternative Medizin?"[20] (Moderator: Frank Plasberg) betrieb Fliege Werbung für "energetisiertes Wasser". Dazu eine Mitschrift aus der Sendung:

Moderator: "Herr Fliege, ist Ihnen das nicht etwas peinlich, [...] auch mit einem göttlichen Wasserrohr zu leben?"

Fliege: "Nein. Zwei Sachen sind dazu: Richtig ist, dass es ein Werbefilm ist, der offenbar wie Werbung im Privatfernsehen ist, vor oder nach der Sendung, da können sie einkaufen, was sie wollen [...] mit was auch immer [...] damit hat Fliege nix zu tun, das ist so was, wie wenn ich auch, was weiß ich, Kathreiner-Kaffee oder sonstwas nehmen würde. Die werben um unsere Sendung herum. Das ist ein Privatkanal und damit verdient man Geld. Das ist richtig. Die tiefere Frage ist, ob es energetisiertes Wasser gibt. Und das ist die spannende Frage [...] und nicht, ob das ein Werbefilm ist."

Moderator: "Haben Sie so ein Wasserrohr im Keller?"

Fliege: "Ja. Nicht das [...] Granderwasser, ist das selbe System. Und da kann ich nur sagen, mein Installateur ein Mensch aus dem Bayerischen, der nix glaubt, der sagt, ich hab das auch, weil nachweisbar die Rohre von dem reiner wurden durch [...] energetisierten Wasser, der Rost war weg, der Installateur sagt es, die Pflanzen sind besser und [...] meine Frau sagt und meine Haushaltshilfe sagt, bei Euch ist die Ausbeute weniger Waschpulver etc. und mehr Geruch. [...] Es gibt energetisiertes Wasser. Und sonst kann ich nur sagen, wer es ausprobieren will, nehme Johannesquelle [...] (Anm.: dafür ist auf der Fliege TV Homepage ein Werbe-Spot verlinkt)"

Moderator: "Wir wollen jetzt nicht die Internetseite runterlesen."

Fliege: "Nein, aber es gibt energetisiertes Wasser [...] der Erfinder dieser ganzen Sache ist Grander in Österreich. Das gibt es zu tausenden und die Nachweise dafür gibt es auch zu tausenden. Da muss man nicht lachen."

Der Skandal um den 18.000 DM-Betrug an gutgläubigen Patienten

Ein Ehepaar aus Leipzig fiel auf einen „Heiler“ herein, den Fliege in einer seiner Sendungen vorstellte. Dabei verloren die Eheleute insgesamt 18.000 DM. In der zuvor bereits erwähnten ARD-Sendung „Hart aber fair“ am 17. Dezember 2008 mit dem Titel: "Hand auflegen oder nur Hand aufhalten - Was taugt die alternative Medizin?"[21] (Moderator: Frank Plasberg, einer der Gäste: Herr Dr. Lütz, Facharzt für Nervenheilkunde, Psychiatrie und Psychotherapie) entgegnete Fliege auf die Frage, ob er sich wenigstens bei dem Ehepaar entschuldigen wolle, Folgendes (Mitschrift aus der o.g. Sendung):

Fliege: "Ich glaube, dass wir ein bisschen sensibler werden sollten, was auch die eigenen Heilerfolge in Krankenhäusern angeht, wie viel 18.000 Euro und Mark in den Krankenhäusern und bei den Ärzten abgegeben worden sind, ohne dass irgendwas ist."

Dr. Lütz: "Keiner meiner Patienten hat jemals 18.000 Euro bezahlt."

Fliege: "Wer hat die denn bezahlt? Also, das heißt, ich will noch mal sagen, es ist kein Kriterium, ob ein Paar 18.000 Euro ausgegeben hat. Ich will noch mal etwas deutlicher [...]" (Anm.: macht Ausführungen über Krankheiten als spirituelle Reise und Bereicherung, wird an dieser Stelle nicht mit aufgeführt).

Dr. Lütz: "Warum entschuldigen Sie sich nicht bei diesem Ehepaar?"

Fliege: "Weil es nix bringt. Dann wird da gesagt „Aha!“ (Sagt etwas in die Runde, schlecht hörbar) Ich kann mich bei dem Ehepaar doch nicht entschuldigen, weil [...], natürlich ist da so was wie Verantwortung, [...] würde ich sagen: „Ich entschuldige mich“ (Anm.: Fliege spricht hier sehr undeutlich und leise) Zu Dr. Lütz gewandt: "Aber wann entschuldigen Sie sich für Ihre Fehler [...]?"

Weitere Beispiele für Esoterik bei Fliege

Bildzeitung zu Fliege-Kontakten zu Scientologen[22]

Im Juni 2008 wollte Fliege eine "Quantum Resonance Communication"-Vorstellung von Global Scaling und dem Institut für Raum-Energie-Forschung (Ehlers Verlag) moderieren, an der auch der "Biophotonen"-Erfinder Fritz-Albert Popp beteiligt sein sollte.[24]

Fliege nennt den deutschen Steuerexperten und Medizinlaien Franz Konz den "größten Naturheiler Deutschlands".

In der Sendung "Klipp und Klar" des RBB äußerte Fliege: "Scientology ist eine Religion". Er setzte sich für die Akzeptanz der Sekte als gleichberechtigte Religion ein.[25]

Auch das mehrere tausend Euro teure Scharlataneriegerät Aquapol des österreichischen Scientologen Wilhelm Mohorn wurde durch Fliege beworben. Es soll auf esoterische Weise Mauern Feuchtigkeit entziehen können.

Zitate

  • Krankheiten machen Sinn. Jede Krankheit ist eine spirtuelle Reinigung.[26]
  • Hans Meiser: "Fliege? Da hilft nur die Klatsche."
  • Henryk Broder: ..der nachmittägliche Schmierlappen der ARD..[27]
  • Wir halten die esoterischen Praktiken und Denkweisen sowie die dubiose damit einhergehende Esoterik-Business-Praxis von Pastor Jürgen Fliege nicht vereinbar mit dem Amt eines evangelischen Pastors, das sich nach der Ordination an Bibel und Bekenntnis gebunden weiß....Wer sich der Esoterik verschreibt, kann nicht evangelischer Pastor sein. Zitat des Hamburger Pastors Ulrich Rüß (Vorsitzender der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den Evangelischen Landeskirche Deutschlands).[28]

Weblinks

Quellennachweise

  1. www.mangostan-fliege.de/botschaft.html
  2. 2,0 2,1 http://www.bild.de/unterhaltung/leute/juergen-fliege/pfarrer-fliege-bewirbt-nutzlose-produkte-19263640.bild.html
  3. http://www.rp-online.de/gesellschaft/leute/Vorwuerfe-gegen-TV-Pfarrer-Fliege_aid_1017639.html
  4. http://www.fr-online.de/panorama/juergen-fliege-zu-gast-beim-tv-pfarrer,1472782,11181500,item,0.html
  5. http://www.nordbayern.de/ex-tv-pfarrer-verkauft-fliege-essenz-1.1414377
  6. http://www.sonntagsblatt-bayern.de/news/aktuell/2011_34_01_01.htm
  7. http://blog.zdf.de/toll/2011/11/06/fliege-essenz/
  8. http://www.rp-online.de/gesellschaft/leute/Fliege-wuerde-auch-Brote-bei-Kamps-segnen_aid_1018591.html
  9. http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article13538474/Fliege-wehrt-sich-gegen-Esoterik-Vorwuerfe.html
  10. http://www.mopo.de/hamburg/promi---show/sektenexpertin--kritik-an-nena--kerkeling-und-fliege-/-/5067148/8868428/-/
  11. http://www.faz.net/artikel/C30798/die-fliege-essenz-beim-zweiten-spruehstoss-liebe-30484781.html
  12. Quelle: Augsburger Allgemeine
  13. http://sueddeutsche.de/bayern/bad-woerishofen-wirbel-um-fliege-seminar-kalter-guss-fuer-die-kneipp-stadt-1.1017351
  14. http://www.medicalblogs.de/2010/04/die-fliege-der-fliege-das-fliege/
  15. http://www.ariplex.com/ama/ama_no46.htm
  16. http://www.institut-verbraucherjournalismus.de/pdf/ifv_PM01_Gesundbeter.pdf
  17. http://video.google.de/videoplay?docid=6143933128455312812&ei=ZVxVSeumG6W82wKArrlL&q=fliege
  18. www.mangostan.mangostangold.de/
  19. www.mangostan-fliege.de/download/MANGOSTAN-BOTSCHAFT_des_Monats-Januar_2009.pdf
  20. http://www.wdr.de/themen/global/webmedia/webtv/getwebtv.phtml?p=4&b=212
  21. http://www.wdr.de/themen/global/webmedia/webtv/getwebtv.phtml?p=4&b=212
  22. Bildzeitung, 10.8.2011
  23. http://www.amazon.de/Die-Heilkraft-Wassers-Masaru-Emoto/dp/3936862486/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1206738107&sr=8-1
  24. www.globalscaling.de/index2.php?option=com_content&task=view&id=91
  25. http://de.youtube.com/watch?v=4yumMP0JJo0&feature=related
  26. Zitat aus Sendung "Sandra Maischberger" am 5. Januar 2010
  27. http://www.henryk-broder.de/html/tb_fliege.html
  28. http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article13538474/Fliege-wehrt-sich-gegen-Esoterik-Vorwuerfe.html