Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung Ltd.

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung ltd (IGEF) ist eine in Birmingham ins Handelsregister eingetragene Firma[1], die Gutachten zu Scharlatanerieprodukten zum "Schutz vor Elektrosmog erstellt. Leiter des IGEF ist seit der Gründung 1990 der Betriebswirtschaftler Wulf-Dietrich Rose. Leiter des "Prüfbüros" der IGEF ist der deutsche Bauingenieur Paul Sommer.

Im "wissenschaftlichen Beirat" der IGEF finden sich

  • der russische Physiker und Esoteriker Alexander Tarasov, auch INTERDIS-Mitglied
  • der Heilpraktiker Uwe Karstädt
  • Heilpraktikerin Christine Wolff und TCM-Praktizierende
  • Stuart Williamson, englischer Arzt und Erfinder "psychotronischer Geräte zum Schutz vor Elektrosmog und elektronischer Manipulation".
  • Kai Lühr. Arzt und Magnetfeldtherapie-Experte mit Soft-Magnetfeldern
  • Geophysiker Stephan Istvan Petöfalvi, Entwickler von Magnetfeldtherapiegeräten
  • Biochemikerin und Mikrowellenexpertin Leonida Cibulka
  • der Wirtschaftwissenschaftler Wulf-Dietrich Rose, Gründer des IGEF im Jahre 1990. Zuvor tätig für ein "Institut für Baubiologie" in Rosenheim.
  • der deutsche Bauingenieur Paul Sommer, seit 2005 Leiter des IGEF Prüf- und Forschungslabors
  • der Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Philippe Evrard
  • Minh Jingshen

erstellte Positivgutachten

eingesetzte Prüfverfahren

Quellennachweise

  1. Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung (IGEF) Ltd., International Association for Elektrosmog-Research IGEF Ltd. Birmingham, Handelsregister für England und Wales Nr. 7124301