Hendrik Treugut: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Treugut nicht mehr Vorsitzender. Meyl als Referent in Einleitung raus, hat mehr mit DGEIM als Treugut zu tun)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[image:Treugut3.jpg|thumb]]
 
[[image:Treugut3.jpg|thumb]]
'''Hendrik Treugut''' ist ein deutscher habilitierter Radiologe und derzeitiger Präsident des Vereins [[Deutsche Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e.V.]] (DGEIM), den er 1999 gründete. Die DGEIM beschäftigt sich mit [[Geistheilen]], [[Skalarwelle]]n, [[Pseudowissenschaft]]en von [[Hulda Clark]] ([[Zapper]]), [[Freie Energie|Vakuum-Energie]], [[Schumann-Strahlung|Schumannwellen]]-Generatoren usw. Als Referent der DGEIM trat unter anderem [[Konstantin Meyl]] auf.
+
'''Hendrik Treugut''' ist ein deutscher habilitierter Radiologe und war bis 2015 Präsident des Vereins [[Deutsche Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e.V.]] (DGEIM), den er 1999 gründete. Die DGEIM beschäftigt sich mit [[Geistheilen]], [[Skalarwelle]]n, [[Pseudowissenschaft]]en von [[Hulda Clark]] ([[Zapper]]), [[Freie Energie|Vakuum-Energie]], [[Schumann-Strahlung|Schumannwellen]]-Generatoren usw.
  
 
Seit Ende der 1990er Jahre befasst Treugut sich mit [[pseudomedizin]]ischen Verfahren und Vorrichtungen, die er auch in Studien untersuchte. Seit 1998 weist ihn die wissenschaftliche Datenbank ''Medline'' als Koautor von Artikeln zu pseudomedizinischen Verfahren und Gerätschaften in [[alternativmedizin]]ischen Publikationen aus. So publizierte er über die [[Kirlian-Photographie]]<ref>Treugut H, Köppen M, Nickolay B, Füss R, Schmid P. Kirlian photography: accidental or person-specific pattern? Forsch Komplementarmed Klass Naturheilkd. 2000 Feb;7(1):12-6. PMID: 10800247</ref>, zum [[Prognos]]-System<ref>Treugut H, Görner C, Lüdtke R, Burghardt V V. Reliabilität der energetischen Meridianmessung mit Prognos A(R). Forsch Komplementarmed. 1998;5(6):284-289.PMID: 9973661</ref> und zur [[Energetische Terminalpunktdiagnose nach Mandel|Terminalpunktdiagnose nach Mandel]].<ref>Treugut H, Görner C, Lüdtke R, Schmid P, Füss R. Reliabilität der Energetischen Terminalpunktdiagnose (ETD) nach Mandel bei Kranken. Forsch Komplementarmed. 1998;5(5):224-229.PMID: 9892819</ref> Ältere Artikel von Treugut beziehen sich auf radiologische Themen.
 
Seit Ende der 1990er Jahre befasst Treugut sich mit [[pseudomedizin]]ischen Verfahren und Vorrichtungen, die er auch in Studien untersuchte. Seit 1998 weist ihn die wissenschaftliche Datenbank ''Medline'' als Koautor von Artikeln zu pseudomedizinischen Verfahren und Gerätschaften in [[alternativmedizin]]ischen Publikationen aus. So publizierte er über die [[Kirlian-Photographie]]<ref>Treugut H, Köppen M, Nickolay B, Füss R, Schmid P. Kirlian photography: accidental or person-specific pattern? Forsch Komplementarmed Klass Naturheilkd. 2000 Feb;7(1):12-6. PMID: 10800247</ref>, zum [[Prognos]]-System<ref>Treugut H, Görner C, Lüdtke R, Burghardt V V. Reliabilität der energetischen Meridianmessung mit Prognos A(R). Forsch Komplementarmed. 1998;5(6):284-289.PMID: 9973661</ref> und zur [[Energetische Terminalpunktdiagnose nach Mandel|Terminalpunktdiagnose nach Mandel]].<ref>Treugut H, Görner C, Lüdtke R, Schmid P, Füss R. Reliabilität der Energetischen Terminalpunktdiagnose (ETD) nach Mandel bei Kranken. Forsch Komplementarmed. 1998;5(5):224-229.PMID: 9892819</ref> Ältere Artikel von Treugut beziehen sich auf radiologische Themen.
Zeile 8: Zeile 8:
 
==Kurzbiographie==
 
==Kurzbiographie==
 
Treugut studierte Humanmedizin in Münster, Innsbruck und Heidelberg und arbeitete in verschiedenen kommunalen Kliniken in Deutschland und den USA. Er habilitierte sich über ''"Funktionskontrolle des Nierentransplantates durch Sequenz-CT2'' und war Mitglied des Lehrkörpers der medizinischen Fakultät der Universität Ulm. In Mutlangen war Treugut Chefarzt an der Stauferklinik Schwäbisch Gmünd.
 
Treugut studierte Humanmedizin in Münster, Innsbruck und Heidelberg und arbeitete in verschiedenen kommunalen Kliniken in Deutschland und den USA. Er habilitierte sich über ''"Funktionskontrolle des Nierentransplantates durch Sequenz-CT2'' und war Mitglied des Lehrkörpers der medizinischen Fakultät der Universität Ulm. In Mutlangen war Treugut Chefarzt an der Stauferklinik Schwäbisch Gmünd.
 +
 +
{{OtherLang|fr=Hendrik Treugut}}
  
 
==Quellennachweise==
 
==Quellennachweise==

Aktuelle Version vom 19. April 2017, 14:02 Uhr

Treugut3.jpg

Hendrik Treugut ist ein deutscher habilitierter Radiologe und war bis 2015 Präsident des Vereins Deutsche Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e.V. (DGEIM), den er 1999 gründete. Die DGEIM beschäftigt sich mit Geistheilen, Skalarwellen, Pseudowissenschaften von Hulda Clark (Zapper), Vakuum-Energie, Schumannwellen-Generatoren usw.

Seit Ende der 1990er Jahre befasst Treugut sich mit pseudomedizinischen Verfahren und Vorrichtungen, die er auch in Studien untersuchte. Seit 1998 weist ihn die wissenschaftliche Datenbank Medline als Koautor von Artikeln zu pseudomedizinischen Verfahren und Gerätschaften in alternativmedizinischen Publikationen aus. So publizierte er über die Kirlian-Photographie[1], zum Prognos-System[2] und zur Terminalpunktdiagnose nach Mandel.[3] Ältere Artikel von Treugut beziehen sich auf radiologische Themen.

2008 trat der DGEIM-Vorsitzende Treugut mit Lothar Hirneise und Rüdiger Dahlke auf einem Kongress der Metamedizin auf.[4] Den pseudowissenschaftlich argumentierenden Esoteriker Dieter Broers charakterisierte Treugut in einer Rezension für den Kopp-Verlag folgendermaßen: "Broers spannt, auf festem wissenschaftlichem Boden stehend, den Bogen von den molekularen Prozessen in der DNA über die geomagnetischen bis zu den solaren und kosmischen Feldern. Er zeigt, woher die Veränderung kommt und was sie bewirken könnte: den kosmisch induzierten Evolutionssprung".[5]

Kurzbiographie

Treugut studierte Humanmedizin in Münster, Innsbruck und Heidelberg und arbeitete in verschiedenen kommunalen Kliniken in Deutschland und den USA. Er habilitierte sich über "Funktionskontrolle des Nierentransplantates durch Sequenz-CT2 und war Mitglied des Lehrkörpers der medizinischen Fakultät der Universität Ulm. In Mutlangen war Treugut Chefarzt an der Stauferklinik Schwäbisch Gmünd.

Anderssprachige Psiram-Artikel

Quellennachweise

  1. Treugut H, Köppen M, Nickolay B, Füss R, Schmid P. Kirlian photography: accidental or person-specific pattern? Forsch Komplementarmed Klass Naturheilkd. 2000 Feb;7(1):12-6. PMID: 10800247
  2. Treugut H, Görner C, Lüdtke R, Burghardt V V. Reliabilität der energetischen Meridianmessung mit Prognos A(R). Forsch Komplementarmed. 1998;5(6):284-289.PMID: 9973661
  3. Treugut H, Görner C, Lüdtke R, Schmid P, Füss R. Reliabilität der Energetischen Terminalpunktdiagnose (ETD) nach Mandel bei Kranken. Forsch Komplementarmed. 1998;5(5):224-229.PMID: 9892819
  4. http://www.metamedicine.info/lang-de/dachverband/kongress2008.html
  5. http://www.kopp-verlag.de/websale7/%28R%29Evolution-2012.htm?shopid=kopp-verlag&act=product&prod_index=113828&cat_index=000096