Fake Snow

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angeblicher fake snow bei Youtube[1]

Mit der Bezeichnung Fake Snow (engl. falscher Schnee, auch "chemtrail snow") wird von den USA ausgehend ab dem Jahr 2015 eine Art Verschwörungstheorie mit Hoaxcharakter verbreitet, die die Existenz künstlichen Schnees behauptet, welcher nicht aus gefrorenem Wasser und Luft bestehen soll. Der gemeinte Fake Snow soll bei Erwärmung nicht schmelzen können, und bei Entzündungsversuchen mit einem Feuerzeug verfärbe er sich schwarz und verbreite eine typischen Geruch von abgebrannten Feststoffen wie etwa brennendem Plastik. Dieser Fake Snow ist nicht mit dem so genannten "Kunstschnee" aus Schneekanonen zu verwechseln; bei Kunstschnee handelt es sich lediglich um herkömmlichen Schnee, der jedoch künstlich geschaffen wurde und wie Schnee aus gefrorenem Wasser und Luft besteht.

Die Idee der Existenz von Fake Snow ist insbesondere in Kreisen der Anhänger der Verschwörungstheorie der Chemtrails populär, da auch bei dieser Verschwörungstheorie davon ausgegangen wird, dass von unbekannter Seite nicht näher benannte Giftstoffe oder "Plastik" ausgebracht würden, um der allgemeinen Bevölkerung zu schaden.

Ein ernst zu nehmender, seriöser Beleg für die Existenz von Fake Snow wird von Befürwortern nicht genannt. Es werden lediglich Youtube-Videos zitiert, die den Fake Snow zeigen sollen.

In einem der Videos ist eine Anhängerin der Theorie aus Georgia zu sehen, die Schnee zu einem Klumpen zusammenballt und mit einem Feuerzeug für etwa 35 Sekunden erhitzt. Zu sehen ist, wie der Ruß der Flamme des Feuerzeugs sich auf der Oberfläche des Schneeklumpens niederschlägt. Das nur Sekunden dauernde Erhitzen scheint nicht zum Schmelzen des Klumpens zu führen. Die Flamme des Feuerzeugs scheint im Video auch den Handschuh aus Stoffmaterial zu erreichen, was zusammen mit dem erhitzten Ruß den erwähnten Geruch erklären könnte.

In einem anderen aus den USA stammenden Video über "chemtrail snow" wird zunächst versucht, Neuschnee mit einer Flamme zum Schmelzen zu bringen, was innerhalb weniger Sekunden der Wärmezufuhr aus den oben genannten Gründen nicht zu gelingen scheint. Ein erhitzter Eiswürfel (Dichte nahe an der von Wasser, also geschätzt 90% gefrorenes Wasser, kaum Luft) führt zur raschen Bildung von Schmelzwasser, was den "chemtrail snow"-Anhänger fälschlich dazu veranlasst, von der Existenz künstlichen Schnees in der Umgebung auszugehen.[2]

Schnee

Schnee als fester Niederschlag besteht aus Luft und Eiskristallen. Je nach Temperatur und Liegezeit variiert der Luftgehalt. In Neuschnee ist der Wasseranteil 3-5%, der Rest (97%-95%) ist Luft. An der Oberfläche von Schnee und Eis kann sich Ruß sichtbar anlagern und diese schwarz färben, ohne dass es zu einer "Verbrennung" von Schnee käme. Der hohe Luftanteil im Schnee führt bei kurzzeitiger Zufuhr von Wärme zu einem Aufsaugen von Wasser, das beim Schmelzen der Eiskritalle gebildet wird.

Quellennachweise

  1. https://www.youtube.com/watch?v=WnTJTP-_uYw
  2. https://www.youtube.com/watch?v=8L9y7aBU2xo