Esther Blanche-Scheidler

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esther Blanche-Scheidler

Esther Blanche-Scheidler (geb. 1963, Bochum) ist eine Psychotherapeutin, Heilpraktikerin und Astrologin aus Berlin.

Kurzbiografie

Esther Blanche Scheidler wurde in Bochum geboren und verbrachte ihre Jugendzeit in Hamburg. Sie studierte vergleichenden Religionswissenschaft und Germanistik in Berlin. Ihre astrologischen Kenntnisse will sie von einem Wolfgang Döbereiner erlangt haben. 1988 bis 1991 ließ sie sich zur Gestalttherapeutin ausbilden. 1999 erhielt sie die Erlaubnis, als Heilpraktikerin zu arbeiten. Laut eigenen Angaben unternahm Blanche-Scheidler ausgedehnte Reisen und traf auch Stanislav Grof. Blanche-Scheidler war auch in mehreren Sendungen über Psychologie und Astrologie im Auftrag des Deutschlandradios sowie für das Berliner Staatsoper-Ensemble tätig.

Aktivitäten als Astrologin

Esther Blanche Scheidler arbeitet als selbständige Astrologin in Berlin.

Blanche-Scheidler erschien auch 2008 auf den Webseiten eines "Managementzentrum Witten". Dieses veranstaltete in Berlin unter dem Titel "X-Organisationen: Neue Gegenwart" ein Managerseminar als "3. Biennale für Management und Beratung". Thema waren die zu dieser Zeit gerade akut gewordene Finanzmarktkrise und die Suche nach Lösungen für "Fragen dieser Zeit". Neben Ökonomen und Soziologen wurde erstaunlicherweise auch Blanche-Scheidler als Astrologin geladen, die im Vorfeld der Veranstaltung in einem Video zu Wort kam. In dem Video versuchte die Astrologin, den Zuschauern mit szenetypischer schwammiger Ausdrucksweise nicht falsifizierbare astrologische Aussagen nahezubringen. Es waren Sätze zu hören wie: "Hier ist eine Konstellation, die Hoffnung gibt, dem Ganzen” oder “Man wird sich aktiv beschäftigen, mit dem Unsichtbaren”. Es folgten auch ihre goldenen Tipps" für die betriebswirtschaftlich kalkulierenden Manager: "Man muß neu, wirklich neu, anfangen – aber sich trauen zu sagen, wir sind mitten auf dem Ozean, wir wissen überhaupt nicht wo’s weiter – das ist ein Nebel, und da drin wird sozusagen eine Schneise gefahren. Durch den Nebel. Also das ist wie so ‘ne Bootsfahrt auf dem Kanal durch den Nebel und man weiß nicht genau, wie wird denn das eigentlich." Zum zukünftigen Seminar orakelte sie astrologisch-allgemein und nichtssagend, dass die Veranstaltung "nach innen hin offen und weich gestaltet” sein soll und empfiehlt Sofas, Grünpflanzen und Essensmöglichkeiten.

Die Astrologie-Aktivitäten von Blanche-Scheidler waren auch Thema in verschiedenen Internet-Blogs, so auch im "Wahrsagercheck-Blog".

Abmahnungen und Klageandrohungen gegen Berichterstatter im Internet

Im Jahr 2010 drohte Blanche-Scheidler Bloggern eine Klage an, falls diese ihre öffentlichen Äußerungen auf den Webseiten des "Managementzentrum Witten" weiterhin zitierten oder gar kommentierten und nicht innerhalb von 14 Tagen löschten. Ein "auf solche Fälle spezialisierter" Anwalt werde sich anderenfalls mit einer Schadensersatzforderung melden, drohte sie.

Eine ähnliche Praxis ist auch vom Astrologen Malkiel Rouven Dietrich bekannt, der durch einen Anwalt das Verlinken und Zitieren von ihm abgegebener Fehlprognosen untersagte.

Weblinks