Ernst Köwing

Aus Psiram
Version vom 11. Mai 2018, 05:09 Uhr von Convaincu (Diskussion | Beiträge) (Geburtsdaten)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ernst Köwing

Ernst Köwing (geb. 24. Juli 1946 in Bremen, gest. am 24. Februar 2018 in Lingen[1])) war ein Buchautor, Kleinverleger, Reichsideologe, Rechtsesoteriker und Truther (Verbreiter von Verschwörungstheorien). Er betrieb den Immenverlag[2], der Werke über Imkerei und Bienenprodukte (siehe dazu Apitherapie, Gelée Royale, Bienengift, Propolis), die medizinischen Außenseiterhypothesen von Walter Mauch und die Braune Esoterik von Jo Conrad verlegt.

Unter dem Pseudonym "der Honigmann" verbreitete Köwing reichsideologische, antisemitische und verschwörerische Ansichten vor allem auf seinem Blog[3], das wegen Verstößen gegen die Richtlinien von wordpress am 1. September 2017 für knapp zwei Wochen stillgelegt wurde und nur noch über eine Umleitung erreichbar ist[4]. Köwing stellte die Existenz des Staates Bundesrepublik Deutschland in Frage und beschwörte eine Neue Weltordnung (NWO) herbei. Er zitierte und verlinkte auch den Verschwörungstheoretiker Conrebbi. Ein weiterer Schreiber war der Reichsideologe Frank-Thomas Blüthner, alias "Aufstieg des Adlers"[5]. Köwing sympathisierte mit Tobias Sommer[6], Thomas Patzlaff[7], sowie Norbert Schittke[8], der sich als "Reichskanzler" einer "Exilregierung" des Deutschen Reiches bezeichnet. Die Blogbeiträge wurden in unregelmäßigen Abständen als Nachrichten vorgelesen und Mitschnitte auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht.


Köwing und Verschwörungstheorien

Köwing war Verbreiter zahlreicher Verschwörungstheorien.

Der real stattfindende und über einen langen Zeitraum beobachtbare weltweite Klimawandel wurde als Klimalüge geleugnet und mit kurzfristigen Wettererscheinungen an ausgesuchten Orten verwechselt. Köwing war zudem Anhänger des unwissenschaftlichen Kreationismus.

Er bestritt die Existenz des Staates Bundesrepublik Deutschland und beschwörte eine Neue Weltordnung (NWO) herbei. Seiner Meinung nach werde in Deutschland gezielt eine Paarung von "Weißen und Farbigen" gefördert. Dazu verbreitete er rassistische Behauptungen, die auf der widerlegten Telegonie-Hypothese des 19. Jahrhunderts basieren. In einer Blog-Artikelreihe mit dem Titel "Gesetze des Himmels über die Reinheit der Großfamilie und des Blutes" veröffentlichte Köwing 2011 einen wirren Text unbekannter Herkunft, wonach der "Einfluss des ersten Männchens" namens „Telegonie“ von Herrschenden "absichtlich verheimlicht" werde. Ferner wird eine Rassenlehre skizziert, der zufolge neben der DNA eine geheimnisvolle, hypothetische, "energogenetische Blutstruktur" existiere, die (Zitat)

"bei jedem weißen, gelben, roten oder schwarzen Volk anders und spezifisch ist und den genetischen Apparat für das Gedächtnis der Großfamilie und die Physiologie darstellt. Ebenso trägt diese Struktur Verantwortung für Geist und Seele des Menschen. Dieser „Gen-Code“ wird jeder Frau von ihrem ersten Mann (Geschlechtspartner) übertragen und bleibt dort erhalten, was auch durch Präservative nicht zu verhindern ist, da die Latexporen viel zu groß sind."[9]

Köwing sprach von "Schmarotzern", die "wir" uns "eingefangen" hätten, darunter eine hypothetische Spezies von Außerirdischen, "Die Grauen" (Greys), sowie - "die Juden". Zitat:

"Man sollte dann auch noch einem anderen „Volk“ Beachtung schenken, sozialen Schmarotzern , die wir uns vor langer Zeit „eingefangen“ haben: Dem Volk der Grauen. Dieses Volk besitzt 10 Kanäle, 5 männliche und 5 weibliche, geben aber ihren Gen-Pool über die Mutter weiter. Zusammen mit der weißen Rasse, dem weißen Volk entstand vor langer Zeit ein weiteres Mischvolk, Das jüdische Volk! Diese besitzen 13 !!!! Kanäle, 5 weibliche und 8 männliche und geben ihr Gen-Pool ebenfalls über die Mutter weiter."

Am 23. September 2016 verbreitete Köwing über seinen Blog die Austeja Emilija Dominykas Verschwörungstheorie (wonach die deutsche Bundesregierung heimlich und unbemerkt an verschiedenen Standorten unterirdische Bunker für eine "islamische Armee" baue, in der Muslime darauf trainiert würden, Christen zu töten).

Köwings Aktivitäten gingen anderen Truthern zu weit. So schrieb Alexander Benesch, Betreiber von infokrieg.tv (den Köwing Freimaurer nennt):

Ein Imker im fortgeschrittenen Alter postet sich unter dem Pseudonym “Der Honigmann” seit noch nicht allzu langer Zeit auf seinem Blog um Kopf und Kragen. Abmahnbares in Serie: Unerlaubtes Übernehmen ganzer Artikel aus großen Online-Zeitungen, ein völlig unzureichendes Impressum, ein Online-Shop wo fast nichts den rechtlichen Vorgaben entspricht, vermutlich strafbare Holocaust-Postings und en masse zweifelhafte Fremdbeiträge samt tausenden rechtlich fragwürdigen Leserkommentaren.
Ausschnitt aus Köwings Facebookseite

Gerichtliche Prozesse und Verurteilungen

Am 31. Mai 2012 fand bei Ernst Köwing eine richterlich angeordnete Durchsuchung statt; es wurden Computer beschlagnahmt[10]. Das Amtsgericht Varel verurteilte ihn Ende 2013 wegen Volksverhetzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung. Grund für die Verurteilung waren Texte auf seinen Webseiten, die den Holocaust in Abrede stellten[11]. Das Urteil wurde vor dem Landgericht Oldenburg rechtskräftig.

Im Februar 2017 wurde Köwing vom Landgericht Oldenburg wegen Volksverhetzung zu 8 Monaten Haft verurteilt. Er hatte auf seinen Internetseiten erneut einen Text veröffentlicht, in dem der Holocaust geleugnet wird. Des weiteren wurde er der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen beschuldigt. Da Köwing einschlägig vorbestraft ist, konnte das Gericht keine günstige Sozialprognose als Vorbedingung für eine Bewährungsstrafe stellen[12].

Vom 12. November 2017 an verbüßte er eine Haftstrafe in der JVA Oldenburg. Ab dem 29. November 2017 soll er in der JVA Meppen eingesessen haben[13].

Zitate

  • Durch Vermischung der rassespezifischen Codes kommt es bei den Nachkommen zu Schädigungen der natürlichen Schutzkräfte von Organismus und Immunsystem bis hin zu Unfruchtbarkeit. Damit ist diese „Großfamilie“ dann ausgestorben!

Siehe auch

Zur Beachtung

Die Autoren dieser Webseite distanzieren sich von jeglichen weltanschaulichen, politischen oder rassistischen Äußerungen von Ernst Köwing. Alle Links und Zitate dienen lediglich Belegzwecken.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Traueranzeige Köwing
  2. Immenverlag Ernst Köwing, Gaststr. 4, D-26316 Varel
  3. Beispiel: Aber ich garantiere Euch, dass sobald mich die judenschwanzlutschenden Drecksrichter zu Knast verurteilt haben, gibt da drinnen Schlachtefest und ich räume mit diesem Ausländerscheissgesindel im Knast auf!
  4. http://derhonigmannsagt.org/ Der Honigmann sagt
  5. https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Frank_Thomas_Bl%C3%BCthner
  6. https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Tobias_Sommer
  7. https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Thomas_Patzlaff
  8. https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Norbert_Schittke
  9. derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/12/21/gesetze-des-himmels-uber-die-reinheit-der-grosfamilie-und-des-blutes-teil-i/
  10. EILMELDUNG und Aufruf zur Hilfe, bei Ernie (Honigmann) wird gerade die Wohnung durchsucht!!! Veröffentlicht am 31. Mai 2012 by staseve
  11. http://www.nwzonline.de/varel/67-jaehriger-vareler-wegen-volksverhetzung-verurteilt_a_11,5,89129996.html
  12. VOLKSVERHETZUNG IM INTERNET Holocaust geleugnet – 70-Jähriger aus Varel muss in Haft NWZ online vom 2. März 2017
  13. www.derhonigmannsagt.org/2017/11/28/neues-vom-honigmann/

Teiles dieses Artikels wurden dem Sonnenstaatland-Wiki entnommen (https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Hauptseite).