Diskussion:Daniel Bosch

Aus Psiram
Version vom 8. August 2018, 17:05 Uhr von Abrax (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikipedia: Diskussion zu Dan Davis

Zitat Wikipedia-Diskussion zum inzwischen gelöschten Artikel Dan Davis. 1 . Löschdiskussion:

Daniel Bosch (gelöscht) PR-Eintrag mit der eigenen Homepage als einziger Quelle. Relevanz offenbar nicht gegeben (s. Diskussionsseite). Artikel geschrieben von: Benutzer:Schönborn4 (ausschließlich Edits zu D.B.), Benutzer:Selina Steg (den ganzen Sermon noch mal unter "Dan Davis" reingestellt; jetzt Weiterleitung), Benutzer:Sonnenkind12 (nur 1 Edit und der zu D.B.), Benutzer:Girlpowernetnett (2 Edits, ausschließlich D.B.), Benutzer:Presseonline (wieder nur 2 Edits, beide zu D.B.), Benutzer:Studentenverbindung (1 Edit: D.B.), Benutzer:Martin141 (interessiert sich für den "Ufologen" Werner Walter, Daniel Bosch und mehr nicht: 4 Edits) und Benutzer:LotusF14 (4 Edits, 4x Daniel Bosch). --Kolja21 (Diskussion) 00:00, 4. Nov. 2014 (CET)

Was soll der Unfug? So schwer ist es doch nicht, einen ordentlichen LA-Antrag zu stellen! --89.204.135.188 00:29, 4. Nov. 2014 (CET) Dann lege dir doch bitte erstmal einen "ordentlichen" Account zu und versuche dann noch mal zu formulieren, was dich an dem Löschantrag stört. --Kolja21 (Diskussion) 00:37, 4. Nov. 2014 (CET)
wer den Artikel geschrieben hat, tut nichts zur Sache. Bitte um Info, wieso die im Artikel erwähnten Schriften deiner Meinung nach für Relevanz nicht reichen. (Andernfalls ist das ein LAE-Kandidat).--Niki.L (Diskussion) 03:51, 4. Nov. 2014 (CET)
4 Veröffentlichungen, die die DNB bereithält, sprechen erst einmal für eine Relevanz, allerdings kann ich nicht einschätzen, ob das reguläre Verlage sind oder nur unbekannte Kleinstverlage oder BOD. Daher 7 Tage --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 03:52, 4. Nov. 2014 (CET)
<Sarkasmus on> Ich frag mich bei solchen Leuten immer: meinen die das ernst (dann wär´s schlimm) oder wollen die nur Kohle machen (dann versteh ich das ja noch). <Sarkasmus off> --Hannes 24 (Diskussion) 10:38, 4. Nov. 2014 (CET)
@Niki.L: 1) Imho macht es durchaus einen Unterschied, ob es sich um einen PR-Beitrag handelt oder um einen seriösen Eintrag. Du schaust bei Quellen, nehme ich zumindest an, auch darauf, wer dir welche Information präsentiert, sonst bräuchten wir keine unabhängigen Medien oder Autoren. 2) Zur fehlenden Relevanz der Schriften (Selbstverlag etc.) liegen bereits zahlreiche Aussagen auf Diskussion:Daniel Bosch vor. Die Außenwahrnehmung der Werke liegt offenbar bei null. Unbekannte Verlage, keine Rezensionen. (Ein Klick auf einen der zahlreichen Book-on-Demand-Anbieter reicht. Anschließend kann ich mich als Autor mit vier eigenen "Büchern", incl. ISBN und DNB-Eintrag präsentieren.) --Kolja21 (Diskussion) 13:21, 4. Nov. 2014 (CET)
1.) Inhaltlich ist es nicht offensichtliche Werbung; insofern ist es mir völlig egal, wer es geschrieben hat (wir reden hier von Wikipedia-Autoren, nicht von Quellen). 2.) Danke fürs Nachliefern eines Löschgrunds hier in der Diskussion. Ich hab nun bei den einzelnen Veröffentlichungen die Dopplungen zusammengefasst, und die Verlagsnamen nachgetragen;; damit kann man nun versuchen zu beurteilen, ob durch die Autorentärigkeit WP:RK erreicht wird oder nicht. --Niki.L (Diskussion) 06:54, 5. Nov. 2014 (CET)
@Niki.L: Danke für die Ergänzung. Der "Freier-Falke-Verlag" hat laut DNB 22 Veröffentlichungen mit selbstgebastelten Covern und Titeln wie Reinkarnation, Terrorstaat! und Geheimsache außerirdisches Leben. Der "Amadeus-Verlag", nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Musikverlag, beschränkt sich ebenfalls auf Titel zu Esoterik und Verschwörungstherien (amadeus-verlag-Punkt-de). Da darf jeder veröffentlichen, der glaubt, ein Ufo oder Elvis gesehen zu haben. --Kolja21 (Diskussion) 20:21, 5. Nov. 2014 (CET)
Gelöscht. Keines der im Artikel genannten Bücher ist in einem anerkannten Verlag mit Lektorat erschienen. Die künstlerische Tätigkeit ist in keiner Weise durch Ausstellungen usw. nachgewiesen. Damit ist Relevanz weder als Autor noch als bildender Künstler gegeben. Andere Gesichtspunkte wie öffentliche Aufmerksamkeit sind nicht ersichtlich. --Altkatholik62 (Diskussion) 21:42, 18. Nov. 2014 (CET)


Dan Davis Scheint relevant zu sein, bitte wikifizieren, Personendaten, Kat und etwas Struktur Lohan 18:50, 28. Nov. 2008 (CET)

Ich halte den Artikel auch für relevant, allein wg einer offenbar nicht geringen Anzahl von Lesern seiner Bücher. Personendaten werden wohl kaum zu finden sein, da Davis offenbar ein Geheimniskrämer ist und ,wie es seine Fotos im Web zeigen, einen Hang zu Verschwommenen zu haben scheint. Ich habe den Text um einige Infos ergänzt, eine zeitgeschichtliche Einordnung versucht und das ganze mit Kategorien versehen. Neutrale Seiten im Web habe ich bisher nicht gefunden, alle Weblinks kommen aus dem Hause DAN DAVIS.--Gregor Bert 09:47, 29. Nov. 2008 (CET)
Die Bücher werden nicht nur in einem Verlag veröffentlicht, in dem auch Jan Udo Holey veröffentlicht - der Verlag wurde von Jan Udo Holey gegründet und gehört ihm auch. --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 17:21, 3. Dez. 2008 (CET)
ROTFL--Liberaler Freimaurer (Diskussion) 17:24, 3. Dez. 2008 (CET) Ein rechtsextremistischer Verlag, Inhaber und Autoren mehrfach wegen Volksverhetzung rechtskräftig veurteilt.Die Winterreise 18:50, 3. Dez. 2008 (CET)

Verdeckter Antisemitismus

Ich habe mir erlaubt den Beitrag von Die Winterreise hierher zu kopieren, um das Meinungsbild abzurunden. --Gregor Bert 21:02, 3. Dez. 2008 (CET)

@Gregor Bert, einverstanden, daß Du meiner Beitrag aus der Diskussionsseite Dan Davis hierhin kopiert hast.Die Winterreise 00:23, 4. Dez. 2008 (CET)

Nach Lektüre einiger Quellen: Imho eindeutig verschwörungstheoretischer Quark von A-Z mit subtil verdecktem Antisemitismus. Die Bücher erscheinen in Deutschland im Verlag von Jan Udo Holey. Dessen Werke wurden mehrfach wegen Volksverhetzung vom Markt gezogen. Man lese diese Quelle: [1] "Dan Davis richtet sich gegen die Kritiker des Holokaust" Verdeckte Ironie. Es soll klingen wie: "Gegen die Holocaustleugner". Der Sinn ist aber exakt andersherum. Beliebter rhetorischer Dreh. Auffällig die spektakuläre Falschschreibung des Begriffes Holocaust. Man lese die letzten Zeilen des Artikels. Eine klare Eindordnung dieses Autors im Artikeltext scheint geboten. Auch wenn er sich in seinen Schriften dreht und windet. Die Winterreise 19:46, 3. Dez. 2008 (CET)

Sollte man den Artikel des Künstlers Daniel Bosch mit seinem Pseudonym-Artikel Dan Davis zusammenführen? Sollte man David Simon zu einer BKL umwandeln, da dies auch ein weiteres Pseudonym ist? --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 22:24, 3. Dez. 2008 (CET)


@Liberaler Freimauer, wenn das nachweislich so ist, dann sollte man das. Es wäre aus Transparenzgründen zwingend. Ich habe den Artikel Dan Davis vertieft und auf der Diskussionsseite Quellen angegeben.Die Winterreise 12:32, 4. Dez. 2008 (CET) (CET)
Gibt es eine Quelle für die Identifizierung Dan Davis - Daniel Bosch? Damit meine nicht Blogs, Foren oder "selbst recherchiert". --Pjacobi 19:18, 10. Dez. 2008 (CET)

Beispielsweise die Websites von Dan Davis und Daniel Bosch, die beide beim selben Provider liegen und beide von Daniel Bosch registriert wurden, die Aussagen auf diesen Websites, insbesondere der Abschnitt Der Hintergrund von Dan Davis auf http://www.cover-up-newsmagazine.de/ oder auf http://www.daniel-bosch-art.de/InfoszumKnstler.html oder auch http://www.daniel-bosch-art.de/DasBuch.html oder man vergleicht die Fotos: [2] [3] --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 20:16, 10. Dez. 2008 (CET)
Das ist das, was ich mit eigene Recherche meine. Gibt es einen Artikel in der mainstream-Presse, wo's stehts? Und: wenn es überhaupt keine zuverlässigen Quellen zu Dan Davis gibt, dann läge noch eine ganz andere Lösung nahe. --Pjacobi 20:41, 10. Dez. 2008 (CET)

Nun, seine Bücher , Zeitschriften und Internetpublikationen gibt es ja. Als Primärquelle. Die Relevanzkriterien erfüllt er. Die Recherche, die Liberaler Freimaurer durchgeführt hat ist zwar eine "eigene", aber mit plausiblem und nachvollziebarem Ergebnis. Es sind nun mal nicht alle Dinge der Welt nur mit gedruckten Quellen zu belegen ? PS LF, habe Dir ein paar Daten gemailt. Gruß Die Winterreise 21:03, 10. Dez. 2008 (CET)
Nun, Enzyklopädie ≠ Enthüllungsjournalismus. Das Aufdecken eines Pseudonyms und die schonungslose Kritik von Werk und Weltanschauung mag eine gute Tat sein, aber gehört nicht hier hinein, wenn nicht bereits in relevanten Sekundärquellen geschehen (und selbst dann manchmal nicht, unter den WP:BLP-Einschränkungen). Diese Projektgrundsätze schützen manchmal Menschen, die man mag, und manchmal solche, die man eher nicht mag. Das müssen wir erdulden. --Pjacobi 21:18, 10. Dez. 2008 (CET) Klar, Pjacobi, der Artikel ist wirklich nicht doll. Er wurde auch ursprünglich von einem "Fan" angelegt, so sieht es aus. Das Zeug ist aber doch ziemlich verbreitet (bin in der Szene ganz gut bewandert). Daher sollte das Bestreben sein, den Artikel neutral und sachlich zu gestalten. Daß er ein Wirrkopf mit obskuren Theorien ist wird sich kaum verbergen lassen. Die Fakten sprechen für sich. Die Winterreise 21:38, 10. Dez. 2008 (CET)
Ohne die ganze Disk gelesen zu haben: ein Artikel zu einem Pseudonym kann nicht bleiben, wenn es zum Klarnamen des Autors schon einen Artikel gibt - das gehört bei Daniel Bosch eingebaut, wie oben vorgeschlagen. Cholo Aleman 09:18, 13. Dez. 2008 (CET)

Der Klarname wird auf den eigenen Webseiten genannt: "Rechts: Der Künstler / Buchautor Daniel Bosch, der unter den Pseudonymen Dan Davis und David Simon Bücher veröffentlicht." - insofern ist das in keiner Weise zweifelhaft. Hier erl., Redundanz ist eingetragen. Cholo Aleman 06:23, 15. Dez. 2008 (CET)

Daniel Bosch aka Dan Davis‎ aka David Simon

Dan Davis‎ wurde durch den Single-Purpose-Account Selina Steg (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) angelegt. Daniel Bosch wurde durch den Single-Purpose-Account Schönborn4 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) angelegt, der auch ein Bild mit Ticket von Daniel Bosch hochlud. Unter dem Pseudonym David Simon schrieb Daniel Bosch ein Buch mit einem Vorwort von Jan Udo Holey und verwendete eines seiner Gemälde als Titelbild. Unter dem Pseudonym Dan Davis‎ veröffentlicht er seine Bücher im Ama Deus Verlag von Jan Udo Holey. Die Domains von Dan Davis gehören zudem dem Buchautor Daniel Bosch.

Hier: Wikipedia:Qualitätssicherung/28. November_2008#Dan Davis habe ich noch etwas dazu geschrieben.

--Liberaler Freimaurer (Diskussion) 23:23, 3. Dez. 2008 (CET)

Hallo, sorry wenn ich es grade nicht verstehe, aber was hat das Koordinierung der administrativen Arbeit zu tun? Ist das nicht eher ein Qualitäts-/Redundanzproblem oder sollte die Anfrage auf WP:AAF? Bitte konkretisieren oder verschieben. -- blunt…oder was? 07:54, 4. Dez. 2008 (CET) Hier schreibt ein Verschwörungstheoretiker unter zwei Accounts seine eigenen Artikel, um für seine Werke zu werben. Nach obigem Text gehört dies hierher: „Die Administratoren-Notizen dienen dazu, [...] und um sie auf wichtige oder außergewöhnliche Vorgänge in der Wikipedia hinzuweisen.“ --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 13:54, 4. Dez. 2008 (CET)
Ich habe das auch so verstanden. Auch wenn nicht jeder Admin damit was anfangen kann, ist es für die BEOs des NPOV-Squads wohl die richtige Seite.−Sargoth 13:58, 4. Dez. 2008 (CET) Danke die Konkretisierung hats dann gebracht, also bitte etwas dann raff auch ich es. -- blunt…oder was? 18:58, 4. Dez. 2008 (CET)