Dauerbatterie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

So genannte Dauerbatterien (auch ewige Batterien genannt) sind hypothetische elektrische Batterien, die kontinuierlich Energie abgeben sollen, ohne als galvanische Primärzelle (Primärelement) wieder aufgeladen werden zu müssen. Bis heute (Stand März 2021) liegt kein Beleg der Existenz einer Dauerbatterie vor. Elektrische Primärzellen haben eine bestimmte Ladung, die in Ampere-Stunden (Ah oder mAh) oder Coulomb gemessen wird. Ihr Energieinhalt ist in Ws oder kWh bestimmbar. Wir die entsprechende maximale Energiemenge entnommen, kann die Batterie nicht weiter zur Energieabgabe genutzt werden. Dauerbatterien spielen als eine Erscheinungsform eines Perpetuum Mobile eine Rolle in der Szene der Anhänger einer "freien Energie".

Einige Befürworter der Idee einer Dauerbatterie oder entsprechende Vermarkter derartiger Idee behaupten bislang beleglos, dass ihre gemeinten Dauerbatterien von einer Raumenergie ständig nachgeladen werden.

Die Oxford Electric Bell ist nicht mit der hypothetischen Dauerbatterie zu verwechseln. Es handelt sich dabei um eine Batterie (nicht aufladbare Primärzelle), die seit 180 Jahren sehr geringe Energiemengen abgibt, um eine Klingel zu betreiben.

Bekanntgewordene Vorschläge für Dauerbatterien und Scharlatanerieprodukte

Quellennachweise