Bernd Joschko

Aus Psiram
Version vom 1. Juli 2007, 16:32 Uhr von Deceptor (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: '''Bernd Joschko''' (geboren 26.6.1951) ist gelernter Chemie-Laborant und Ingenieur (FH), ehemaliger BKA-Mitarbeiter (3 Jahre), Unternehmer, Erfinder von alternativmedi...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernd Joschko (geboren 26.6.1951) ist gelernter Chemie-Laborant und Ingenieur (FH), ehemaliger BKA-Mitarbeiter (3 Jahre), Unternehmer, Erfinder von alternativmedizinischen Aussenseitermethoden und Buchautor aus Hessen. Als Qualifikation im Gesundheitsbereich gibt Joschko einen Vorstoß in den Bereich der Psychologie an der Fernuni Hagen an, der ihn aus seiner Sicht dazu berechtigte therapeutisch zu wirken. Er verliess das BKA 1982 nach Auseinandersetzungen um die Rasterfahndung, mit der er beruflich als Entwickler von Videoüberwachungstechnik zu tun hatte. Er gilt als der Erfinder der sogenannten Synergetik-Therapie (1988) für die ab 1992 er Ausbildungskurse an interessierte medizinische Laien und Therapeuten anbietet. Er betreibt als Inhaber des Synergetik Instituts GbR mit Ehefrau Rita Schreiber ein Seminarzentrum "Kamala" in Hessen.

Joschko ist Anhänger der Germanischen Neuen Medizin nach Hamer und betreibt eine Vielzahl von Webauftritten, darunter einige die Werbung für die GNM machen.

Die Synergetik-Therapie ist ein alternativmedizinisches Verfahren, das in Deutschland von Laien oder medizinisch-psychotherapeutisch vorgebildeten Personen ausgeübt werden kann. Das Therapieangebot richtet sich dabei an Menschen mit allen Arten von Erkrankungen, bis hin zu schweren chronischen Krankheiten.