Angie Holzschuh: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Angie Holzschuh''' (geb. 1968) ist eine deutsche ausgebildete Sportlehrerin und [[Heilpraktiker]]in, die mit Rückenschmerzen- und Wirbelsäulenbehandlungen unter der Bezeichnung ''Endlich Schmerzfrei'' auf sich aufmerksam macht und nach eigenen Angaben Spitzensportler behandle. Zu diesen Zwecken verwendet sie "Holzlöffel" genannte Gegenstände zu einer ''systematischen Korrektur der Körperstatik'' sowie Permanentmagneten, die im Rahmen einer [[pseudomedizin]]ischen [[Magnetfeldtherapie]] als selbstklebende Aufkleber auf die Hautoberfläche geklebt werden sollen. Ziel der Bemühungen sei es eine ''systematische Sanierung der Wirbelsäule'' zu erreichen. Zum Einsatz kommen auf Magnetfeldmatten (magnetics effect), die ein Physiker mit Namen Rainer Holzschuh patentiert habe. Rainer Holzschuh behauptet sich als Medizinlaie intensiv die Wirkungen von Magnetfeldern auf den menschlichen Organismus untersucht zu haben.
+
'''Angie Holzschuh''' (geb. 1968) ist eine deutsche ausgebildete Sportlehrerin und [[Heilpraktiker]]in. Ihr Name taucht auf Teilnehmerlisten von Windsurf-Wettbewerben auf. Sie vermarktet eine eigene Therapieerfindung unter dem Namen "Endlich Schmerzfrei" in Form von kostenpflichtigen Seminaren und Kursen zu einer "Totalen Regeneration der Wirbelsäule".
 +
=="Endlich Schmerzfrei" und "Totale Regeneration der Wirbelsäule" nach Holzschuh==
 +
Angie Holzschuh propagiert eigene Rückenschmerzen- und Wirbelsäulenbehandlungen unter der Bezeichnung ''Endlich Schmerzfrei'' und behandelt damit nach eigenen Angaben Spitzensportler. Bei der Methode soll es sich um eine Variante der Dorn-Therapie handeln. Zu diesen Zwecken verwendet sie ein eigenes von ihr erfundenes Werkzeug, "Holzlöffel" genannt. Die Therapie soll eine ''systematische Korrektur der Körperstatik'' bewirken.
 +
 
 +
Zum Einsatz kommen aber auch Permanentmagneten, die im Rahmen einer [[pseudomedizin]]ischen [[Magnetfeldtherapie]] als selbstklebende Aufkleber auf die Hautoberfläche geklebt werden sollen. Ziel der Bemühungen sei es eine ''systematische Sanierung der Wirbelsäule'' zu erreichen. Zum Einsatz kommen auf Magnetfeldmatten (magnetics effect), die ein Physiker mit Namen Rainer Holzschuh patentiert habe. Rainer Holzschuh behauptet sich als Medizinlaie intensiv die Wirkungen von Magnetfeldern auf den menschlichen Organismus untersucht zu haben.
 
[[category:Heilpraktiker]]
 
[[category:Heilpraktiker]]

Version vom 5. Mai 2015, 19:31 Uhr

Angie Holzschuh (geb. 1968) ist eine deutsche ausgebildete Sportlehrerin und Heilpraktikerin. Ihr Name taucht auf Teilnehmerlisten von Windsurf-Wettbewerben auf. Sie vermarktet eine eigene Therapieerfindung unter dem Namen "Endlich Schmerzfrei" in Form von kostenpflichtigen Seminaren und Kursen zu einer "Totalen Regeneration der Wirbelsäule".

"Endlich Schmerzfrei" und "Totale Regeneration der Wirbelsäule" nach Holzschuh

Angie Holzschuh propagiert eigene Rückenschmerzen- und Wirbelsäulenbehandlungen unter der Bezeichnung Endlich Schmerzfrei und behandelt damit nach eigenen Angaben Spitzensportler. Bei der Methode soll es sich um eine Variante der Dorn-Therapie handeln. Zu diesen Zwecken verwendet sie ein eigenes von ihr erfundenes Werkzeug, "Holzlöffel" genannt. Die Therapie soll eine systematische Korrektur der Körperstatik bewirken.

Zum Einsatz kommen aber auch Permanentmagneten, die im Rahmen einer pseudomedizinischen Magnetfeldtherapie als selbstklebende Aufkleber auf die Hautoberfläche geklebt werden sollen. Ziel der Bemühungen sei es eine systematische Sanierung der Wirbelsäule zu erreichen. Zum Einsatz kommen auf Magnetfeldmatten (magnetics effect), die ein Physiker mit Namen Rainer Holzschuh patentiert habe. Rainer Holzschuh behauptet sich als Medizinlaie intensiv die Wirkungen von Magnetfeldern auf den menschlichen Organismus untersucht zu haben.