Andreas Clauss

Aus Psiram
Version vom 28. September 2016, 14:54 Uhr von Halbmond (Diskussion | Beiträge) (Autarkes Leben)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Clauss (auf einer"Anti-Zensur-Konferenz" von Ivo Sasek, Bild: Youtube, hochgeladen von infosant)
Andreas Clauss (geb. 5. Januar 1959, gest. 22. September 2016) war ein deutscher Buchautor, Unternehmer und Vorstand einer "Novertis Stiftung" aus Berlin. Er war geschäftlich mit der "Novertis Invest GmbH" und der "Novertis Vermögensverwaltungs AG & Co. KG" verbunden und war im Vorstand einer "Novertis AG". Die Novertis Stiftung stellt sich auf ihren Webseiten als gemeinnützige technologieorientierte Stiftung unter Treuhandschaft einer panamesischen Gesellschaft vor. Clauss war auch Vorsitzender des Vereins Autarkes Leben[1] Öffentliche Aussagen lassen im Finanzapokalyptiker Clauss auch einen Verbreiter von Verschwörungstheorien erkennen.

Clauss verstarb 2016 an einem Krebsleiden, das er vergeblich alternativmedizinisch zu heilen versuchte.

Allgemeines

"Novertis Limited" als "Stützpunkthändler" des "Gold Silber Kontor"

Clauss konnte als Kritiker bestehender Finanzsysteme bezeichnet werden. Seine Kritik fand jedoch weder in einem akademischen Rahmen statt, noch wurde sie nennenswert in den Medien rezipiert. Sie war von weltanschaulichen Überzeugungen gefärbt, die eine Nähe zu den "kommissarischen Reichsregierungen" erkennen lassen. Seine Kritik war außerdem untrennbar von seinen eigenen wirtschaftlichen Interessen im Finanzanlagesektor.[2] Die Magdeburger Filiale der "Novertis Limited" ist im Partnerprogramm des Berlin-Hamburger Gold-Silber Kontors und wird als "Stützpunkthändler - Gold Silber Kontor" bezeichnet.[3] Im Jahre 2008 behauptete Clauss auf den Webseiten seiner Novertis Invest, mit "Partnern zusammen" den Gold Silber Kontor zu betreiben.[4]

Seine Ansichten wurden nicht nur in Buchform verbreitet, sondern auch in Vorträgen, die als DVDs vertrieben werden. Clauss trat auf einer der Anti Zensur Konferenzen des evangelikalen Sektengründers Ivo Sasek auf, bei denen vorgeblich "unterdrückte Meinungen" zu Wort kommen, in Wirklichkeit aber Inhalte aus dem pseudowissenschaftlichen und pseudomedizinischen Bereich verbreitet werden. Auftritte von Clauss beim inzwischen nicht mehr aktiven Verein Lnc-2010 von Uwe Behnken sind ebenfalls dokumentiert. Auch in der Biografie von Behnken findet sich der Hinweis auf die Tätigkeit als Finanzberater. Zweiter Vorsitzender von lnc-2010 ist Sven de Weert, der auch im Vorstand der Novertis Foundation von Andreas Clauss ist. Von Jo Conrad ließ sich Clauss ebenfalls interviewen. Neben Personen wie GNM-Anhänger Nicolas Rene Barro, Dieter Broers, Luc Bürgin oder Johannes von Buttlar war Clauss Vortragender beim so genannten Regentreff.[5] 2013 trat er als Referent bei Aufbruch Gold-Rot-Schwarz auf.

Des Weiteren waren von Clauss regelrechte Verschwörungstheorien zu hören. So führte derMedizinlaie Clauss Erkrankungen analog zum "kranken Geldsystem" auf ein "krankes Gesundheitssystem" zurück, das quasi "wolle", dass Versicherte krank seien. Anregungen und Bezüge findet er dazu bei Personen wie Martin Frischknecht und dessen Alpenparlament.TV. Als Alternative verweist Clauss' Novertis Foundation wenig verwunderlich auf die pseudomedizinische Lehre der Germanischen Neuen Medizin des deutschen Wunderheilers Ryke Geerd Hamer. Verlinkt wird auch auf die Webseiten des Impfgegners und Laien Hans Tolzin.

Kurzbiographie

Nachruf auf Andreas Clauss bei Kulturstudio vom 24.9.2016

Clauss soll ein BWL-Studium absolviert und sich 1990 selbständig gemacht haben. Er nannte als Studienorte die Hochschule für Ökonomie in Berlin und eine Verkehrshochschule in Dresden. In der Finanzbranche soll er eine vergleichende Finanzsoftware vertrieben haben. Bis 1995 war er offenbar Immobilien-Makler; ab 1995 war er im Bereich des Vertriebs von Venture-Kapitalanlagen aktiv. 1999 gründete er dazu die Novertis Wagniskapital AG, deren Vorstand und Hauptaktionär er wurde. Es folgten Tätigkeiten für andere Investmentgesellschaften. Ab 2003 war er geschäftsführender Kommanditist in der Novertis Vermögensverwaltung GmbH & Co.KG. Im Jahr 2004 wurde die Novertis Invest GmbH gegründet.

Wie Clauss in seinem letzten Blogartikel vom 8. März 2016 schrieb, wurde bei ihm im November 2015 ein „Plattenepithelkarzinom“ diagnostiziert.[6] Nach den Angaben von Clauss verzichtete er auf eine Operation, Bestrahlung und Chemotherapie. Er setzte stattdessen auf die Simplonik von Uli Mohr und einen Besuch beim Geistheiler in João de Deus Brasilien. Nach für Psiram nicht überprüfbaren Gerüchten soll Clauss auch auf die Germanische Neue Medizin von Ryke Geerd Hamer gesetzt haben. Laut Angaben bei Kulturstudio und Michael Vogt verstarb Clauss am 22. September 2016, nur elf Monate nach Diagnose seines Krebsleidens.

Kritik am Finanzsystem

Öffentlich stellte sich Clauss gerne als ehemaliger Finanzdienstleister dar, der es sich inzwischen (quasi geläutert) als "Finanzsystem-Kritiker" zur Aufgabe gemacht habe, Kleinanleger vor letztendlich unrentablen Aktienanlagen und Investitionsmodellen zu schützen, da es sich beim Aktienmarkt um ein globales Monopolyspiel handele, in dem für Kleinanleger nichts zu gewinnen sei. In diesem Zusammenhang behauptete Clauss auch, dass in wirtschaftlichen Krisenzeiten Unternehmen ihre Schulden durch Verzicht von Gläubigern tilgten und sich in Krisenzeiten der Aktienmarkt quasi aufblähe, da im eigentlichen Wirtschaftssektor kein Geld verdienbar sei. Letztendlich wendet sich Clauss gegen jegliche Investion, bei der aus seiner Sicht kein realer Gegenwert zur Verfügung steht.

Im Gegenzug bewarb Clauss umstrittene Anlagemodelle auf Edelmetallbasis (Gold). Dazu verbreitet er - analog zu Walter K. Eichelburg – Horrorszenarien über bevorstehende Zusammenbrüche des internationalen Finanzsystems, die an die FUD-Marketingstrategie erinnern. Passend dazu wurden die in der entsprechenden Szene beliebten Lebensmittelpakete sowie weitere "Produkte zum Überleben" und Anlegen großer Lebensmittelvorräte beworben, die allein durch ihre Existenz bereits Konsumenten verunsichern können.

Derartige Werbung sowohl für Edelmetalle (insbesondere Gold), aber auch für "Überlebens-Pakete" sind im Bereich der politisch rechten Szene, der Truther-Szene, den flankierenden und mitverdienenden Propagandaplattformen im Internet und bestimmter Autarkiebewegungen zahlreich zu beobachten. Gruppierungen aus dem hier genannten Bereich wollen damit ihrer Anhängerschaft die "Brüchigkeit" existierender politischer Verhältnisse signalisieren, ihnen quasi Hoffnung auf eine Abschaffung des aktuellen politischen Systems geben, was auf Grund des Wählerverhaltens nur bedingt durch Betätigung auf Parteienebene oder in Parlamenten umsetzbar sei. Nicht verwunderlich also, dass Clauss auch im Zusammenhang mit der deutschen KRR-Szene aktiv war, die davon ausgeht, dass die Bundesrepublik inexistent sei und das deutsche Reich weiterhin existent.

Dass in diesem Sektor jedoch auch auf "knallharte Weise" Geld verdient wird, wird gerne verschwiegen. Die angebotenen Goldbestände lagern nicht in Tresoren kleiner Vereine, sondern in denen von Großbanken (z.B. der holländischen AMRO), und der Goldkurs unterliegt den Regeln des Angebots und der Nachfrage und ist prinzipiell ebenso manipulierbar wie Aktienkurse. Die Verbreitung des Mottos "Benutzen Sie das Geld der Mächtigen nicht mehr!" ist daher fragwürdig. Goldanlagen (als Teilanlage) mögen unter bestimmten Umständen für manche Anlegerkreise attraktiv sein, eine Goldanlage wirft jedoch keine üblichen Zinsen ab und kann bei größeren Goldmengen zu Problemen der sicheren Unterbringung führen. Daher wird vom Anlageanbieter oft gegen Gebühr eine Aufbewahrung angeboten. Der Umtausch von Geld zu Gold und zurück verursacht zusätzliche Kosten, gerade bei geringen Goldmengen. Die auf dem Markt befindlichen Lebensmittelpakete sind ebenfalls meist überteuert.

Buchautor Clauss

Andreas Clauss: "Deutschland Protokoll 2"

Sein Buch Das Deutschland Protokoll 2 ist Teil einer Trilogie, bei der jeweils auf dem Buchdeckel die Karte des Großdeutschen Reichs abgebildet ist. Das Deutschland Protokoll 1 stammt aus der Feder eines Ralf Uwe Hill, das Deutschland Protokoll 3 von Toni Haberschuss. Das Werk erschien wie die anderen Trilogiewerke im J.K. Fischer Verlag von Jan Karl Fischer. In der Amazon-Werbung zum Buch heißt es unter anderem:

"Sie bekommen ein paar Ideen, auf welchem Wege es gelingen wird, sich über das Thema Gemeinnützigkeit und Ausland, dem Geld- und (Un)Rechtssystem der BRD zu entziehen, ohne gleich das Land verlassen zu müssen".

Dies kann als ein weiterer Hinweis zur KRR-Szene verstanden werden. In den Amazon-Rezensionen beschweren sich Leser über die mangelhaften Rechtschreibkenntnisse von Clauss und die desolate Quellenlage. Ein Interview-Text im Kapitel "Eines der interessantesten Interviews der Welt!" soll demnach einfach durch ein automatisches Übersetzungsprogramm aus dem Englischen übersetzt worden sein. Der verlegende J.K. Fischer Verlag verbreitet unter anderem Werke wie 8. Mai 1945 - Ein Tag der Befreiung? von Alfons Hueber oder Deutsche und europäische Geistesfreiheit" der NS-Größe Alfred Rosenberg und antisemitische Hetze von General Ludendorff in Antisemitismus gegen Antigojismus. Verlegt werden Schriften von Holocaustleugnern wie David Irving, aber auch des Clauss-Sinnesgenossen Toni Haberschuss. Beworben werden Werke des Verlages unter anderem von Infokrieg TV.

Novertis Stiftung

Schnappschuss verlinkter Webseiten bei der Novertis Stiftung[7]
Briefkastenadresse der "Novertis Foundation" im englischen Basingstoke

Andreas Clauss war Vorstand der "Novertis Stiftung - Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben"[8]. Diese wurde ursprünglich im Internet als eine "schottische Stiftung" mit Briefkastenfirmen-Sitz im englischen Basingstoke vorgestellt.[9][10]. Das Impressum (Dezember 2010) der Novertis Stiftung wies als Vorstand Andreas Clauss sowie einen Sven deWeert aus. Als Treuhänder wird eine "Schweizer Stiftungsbund GmbH" aus Rüti genannt[11], die zur "Vermögernssicherung" von der Novertis empfohlen wird:

(Zitat Webseite Novertis) ""Was gibt es zu tun? Der sichere Weg, Ihr Vermögen und Einkommen zu schützen. Unsere Empfehlung: Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung (z.B. Schweizer Stiftungsbund) - für den kurzfristigen Schutz empfehlen wir die Investition in "physischen" Edelmetallen".

In Berlin unterhält die Novertis Foundation ein "Informationsbüro Berlin" oder "Deutschlandbüro Berlin".[12] Im Vorstand waren Andreas Clauss und Sven deWeert, der ebenfalls im Anlagesektor tätig ist.

Die ursprünglich angegebene Briefkastenadresse der Novertis Foundation in Großbritannien wird von zahlreichen Firmen (auch in Deutschland aktiven) genutzt und war interessanterweise identisch mit der Adresse einer "Sürmeli Foundation international" des in der Nähe von Stade lebenden Mustafa Selim Sürmeli. Sürmeli, der sich mit zahlreichen erfunden Ehrentiteln schmückt ("Europäischer Hochkommissar für Menschenrechte", Präsident des "Zentralrates Europäischer Bürger", Präsident des "Europäischen Zentrums für Menschenrechte", Mitglied Stiftungsrat des Internationalen Zentrums für Menschenrechte, Präsident der "Kommission für die Wirksamkeit der Behörden" usw.), ist ebenfalls ein rühriger Bezweifler der Existenz der Bundesrepublik.

Die Webseite der Novertis Stiftung (siehe Abbildung links von Dez. 2010) verlinkt auf ihrer Startseite zu folgenden Personen, Aktionen und Firmen: "Aktion Kehrwoche" von Klaus H. Müller, Germanische Neue Medizin des Wunderheilers Ryke Geerd Hamer (der sich zur Zeit "im Exil" in Norwegen aufhält), "Klein-Klein"-Aktion von Stefan Lanka, AEGIS Schweiz, Rolf Finkbeiner ("wahrheiten"), Alpenparlament.TV von Martin Frischknecht, Seiten von Bert Jensen, "Ganzheitliche Wege e.V.", "Kundengold", "Goldseiten", "Hartgeld" (Eichelburg), "Landkauf in Kanada", Nuoviso, Hans Tolzin, Ringvorsorge, "7Stern", AllEinKlang.tv, Alles Schall und Rauch, die antisemitische "Steinberg Recherche", Altermedia, Exopolitik, Gerhard Wisnewski, J.K. Fischer Verlag, Jürgen Elsässer, "Junge Freiheit", Kopp Verlag, Kyffhaeuser Verlag, MM-News, Radio Utopie, Secret TV, Zeitenschrift, Chemtrailinformationen von Werner Altnickel, Fosar und Bludorf, PM-Magazin, Raum und Zeit und "Wissenschaft Unzensiert". Die mit der Stiftung/Foundation verbundene Novertis Limited ist in Birmingham eingetragen[13] und unterhält in Magdeburg eine Repräsentanz.[14]

Aktion Kehrwoche

Revanchistische Agitation bei "Aktion Kehrwoche" von Klaus Müller/Esslingen
Die Novertis-Stiftung verlinkt die Webseiten der revanchistischen "Aktion Kehrwoche" eines Klaus Müller aus Esslingen, die dem Bereich der KRR zuzuordnen ist und auch zu Novertis zurückverlinkt. Dort erfährt der erstaunte Leser unter einer umgekehrt aufgehängten deutschen Fahne (eigentlich ein Seenotsignal) von "Scheinwahlen" in Deutschland und von der "großen Lüge des Staates Deutschland", die zu "beenden" sei, denn wir leben nicht in einem Staat. Auch werden nach Müller den Deutschen eine "echte" Staatsangehörigkeit und "energetische" Sicherheit verwehrt. Daher bietet der Privatmann Müller Bestellmöglichkeiten für seine "ECHTEN Staatsangehörigkeiten" an.[15] Gewarnt wird vor Chemtrails (Mögen Sie auch keine Berieselung mit Barium oder Aluminiumoxyd? Na dann, wehren Sie sich. Ganz persönlich Chembuster Cloudbuster 14 Kg Orgonit Basis Gegen Chemtrails) und in der Rubrik "Gesundheit" wird von Müller der toxische Toilettenreiniger Natriumchlorit als MMS (eine Erfindung des amerikanischen Scheinbischofs und Scharlatans Jim Humble) beworben:
"Angesäuertes Natriumchlorit ist ein wirksames antimikrobielles Mittel, das bei Malaria, Blutvergiftung und selbst Krebs helfen kann."

In der Rubrik "Geschichte" ist unter dem Stichwort "Die Ostgebiete" von einer "Geiselnahme eines Volkes durch eine NGO Bande" und von einer "polnischen Besatzungszone" die Rede.

Novertis Invest GmbH und Novertis Vermögensverwaltungs AG & Co. KG

"I.O.C. International Organizations Council" an der Anschrift des "Deutschlandbüro Berlin" der "Novertis Foundation" und der "Novertis Invest GmbH" von Andreas Clauss

Die 2004 von Clauss gegründete "Novertis Invest GmbH" residiert in Berlin an der Adresse des "Deutschlandbüro Berlin" der bereits genannten "Novertis Stiftung".[16] An gleicher Anschrift firmiert ebenfalls eine "Novertis Vermögensverwaltungs AG & Co. KG", deren geschäftsführender Kommanditist Clauss war.

Ebenfalls an gleicher Anschrift residiert auch ein undurchsichtiger "I.O.C. International Organizations Council" (deutsch: "Rat internationaler Organisationen"), der sich als "NGO Council" ausgibt und "am 1. Mai 2009 durch bevollmächtigte Vertreter und Delegierte internationaler und nationaler Organisationen gebildet" worden sein soll. Der Duktus der verbreiteten Behauptungen auf der diesbezüglichen impressumslosen Webseite[17] erinnert an die Wortwahl eines Mustafa Sürmeli: (Zitat)

"Es hat unter Anderem den Auftrag, als Judikativorgan der internationalen NGO 's die der Weltanschauungsgemeinschaft der Universalen Menschenrechte angehören, zu handeln und deren Interesse zu vertreten. Das I.O.C. umfasst mehrere internationale Organisationen und Stiftungen, die in ihrer Ausrichtung ausschliesslich gemeinnützig sind und sich zur Weltanschauung der Universalen Menschrechte bekennen. Innerhalb dieses Bekenntnisses ist das I.O.C.International Organizations Council als oberste Handlungs- und Regulierungsinstanz innerhalb der Weltanschauungsgemeinschaft Universale Menschenrechte anzusehen. [...] Ein Beitritt natürlicher Personen ist nicht möglich."

Anmelder der Webseite war ein Markus Labon aus Steffenshof, der auf einem dortigen Bauernhof eine "Konsularische Vertretung & Geschäftsstelle" und einen Webshop für Mittel aus der Alternativmedizin betreibt.[18] Das Scheinkonsulat wird auch auf den Seiten der bereits erwähnten "Aktion Kehrwoche" genannt, die "Bestellungen für eine ECHTE Staatsangehörigkeit" annimmt. Falls eine Million Bestellungen vorlägen, wolle man "zur Durchsetzung des Bestelltextes auf diplomatischem oder anderem Wege" zur Tat schreiten.[19] Der Versuch, einen Artikel zu dieser "I.O.C." bei der deutschsprachigen Wikipedia anzulegen, scheiterte im Mai 2010 sofort[20]; bei "pluspedia" ist der Entwurf noch sichtbar: [1] Auf gleichem Server IP 213.139.135.49 sind mehrere Stiftungen wie beispielsweise eine "Mediana Stiftung" gehostet, auf deren Webseiten wiederum die "attraktiven steuerlichen Vorteile" von "Fiduziarischen Stiftungen" beworben werden, die angeblich neben einer "Vermögenssicherung" noch "viele Vorteile für unsere Gesellschaft" böten.

Autarkes Leben

Impressum des Vereins "Autarkes Leben" vom Juli 2008
Eintrag aus dem Gästebuch bei "Der runde Tisch Berlin"[21]

Clauss war "Vorstandsvorsitzender und verantwortlicher Redakteur" einer "Vereinigung zum Selbstschutz der Deutschen" mit dem Namen Autarkes Leben ("Vereinigung der unter Selbstverwaltung stehenden Deutschen")[22][23]. Sein Name wird inzwischen im Impressum des Vereins nicht mehr genannt, das nur noch Toni Haberschuss, den Gründer dieses Vereins, ausweist. Mitglieder des Vorstandes waren auch Uwe Behnken, Thomas Patzlaff und ein Bernd Joachim Fischer.

Ob sich Clauss im oder für den genannten Verein engagierte, ist unbekannt. Nach unbestätigten Angaben aus einer Psiram zugegangenen E-Mail soll sich Clauss später vom Verein distanziert haben.

Zitate

  • Ich gewöhne mir immer mehr zum Beispiel ab weniger aus meiner Ratio zu entscheiden, denn je länger man darüber nachdenkt, je größer die Fehlerwahrscheinlichkeit, sondern immer mehr zu trainieren auf den Bauch zu hören. Das sind eigentlich unrationale Entscheidungen aber der hat eigentlich recht weil das Wissen wie die Natur, wie das Universum funktioniert, das ist alles bei der Geburt mitgegeben worden aber über die Schule zum Beispiel zielgerichtet abtrainiert worden.

Werke

  • Clauss Andreas: Das Deutschland Protokoll 2 - Die wirtschaftliche Vernichtung Deutschlands. J.K. Fischer Verlag 2008

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://reflexion.blogsport.de/2009/12/16/stress-kongress/
  2. Zitat Novertis Foundation: "Im Edelmetallbereich verfügen wir über gute Kontakte".
  3. http://www.gold-silber-kontor.de/shop/index.php?page=content&coID=14
  4. Screenshot von 2008, demzufolge Claus mit Partnern die "Handelsplattform Gold Silber Kontor" betreibt.
  5. http://www.regentreff.de/forum/messages/47027.htm
  6. Zitat Andreas Clauss, 8.3.2016:
    Klardenker 08.03.2016 Lebenszeichen Publiziert 8. März 2016 | Von Andreas Clauss Hallo Klardenker,
    aufgrund einiger besorgter Nachfragen, warum sich auf der Seite nichs mehr tut, warum es auch keine Klardenker seit über einem halben Jahr mehr gibt, auch keine Seminare und Vorträge etc., möchte ich in eigener Sache kurz darauf eingehen. Im Frühsommer des letzten Jahres bastelte ich mir einen Tumor an den Hals, der sich nach einer im November gemachten schulmedizinischen Diagnose als ein bösartiges Plattenepithelkarzinom herausstellte. Das Wachstum war im Halsraum dergestalt, dass ich nach dem vorletzten Seminar am 28.08.15 (das letzte gestaltete Bernhard Klapdor allein) am darauffolgenden Tag meine Stimme komplett verlor und zwar bis heute. Obwohl ich schon viel wusste, versuchte ich im Kampf gegen etwas doch eine ganze Menge. Ich war sogar bei John of God in Brasilien. Also von Schulmedizin über Homöopathie bis Geistheilung alles dabei. Nichts half. Anfang Dezember sagten mir Ärzte, dass, wenn ich mich nicht umgehend operieren lasse, die Chancen so stehen, den Januar nicht mehr zu erleben. Habe ich nicht. Die Diagnose war aus heutiger Sicht gut, schuf sie doch erst die Verbindlichkeit, sich wirklich der Signalfunktion des Stimmverlustes und des Tumors zu zuwenden und sich darüber klarzuwerden. Das CT Bild sah auch nicht berauschend aus, verteilte sich der Tumor bereits im gesamten Halsbereich und drohte mir Versorgungsleitungen Hals-Kopf abzudrücken. Ich entschied mich in dieser Situation für Simplonik (die Einfachheit) bei Uli Mohr, der hier auch schon zu Wort kam und eine gleichnamige Stiftung ähnlich wie Novertis bei uns gründete. Ihm habe ich es zu verdanken, an meine negativen Grundannahmen (Glaubenssätze) gekommen zu sein, die die Auslöser des Tumors sind. Wie gesagt, ist ja selbstgemacht, also kann nur ich ihn wieder loswerden. Kein Globuli, kein Chemo, Bestrahlung, einfach nichts, außer die Kraft des eigenen Geistes plus die Hilfe von Uli, der mich dabei „nur“ auf das richtige Gleis stellte und Mineralien. Und nichts Glauben, einfach Wissen und Naturwissenschaft einfach und konkret umgesetzt. Darum ging es. Dazu war ich im Dezember und Januar bei ihm in Faldone Nähe Gardasee. IST Klärung und IST Begleitung heißt das bei ihm. Kann man auf seiner Seite, die in der Linkliste auch ist, weiter verfolgen, wer sich dafür interessiert. Überleben in den Bergen, keine Kontakte, kein Internet, keine Mails, keine Gespräche, außer mit Uli – ansonsten nichts. Deswegen war auch nichts von mir zu hören. Das wollte ich hier zur Erklärung an die Leser des Klardenkers einfach einmal einstellen.
    Nun – wir schreiben Anfang März, ich lebe, seit Anfang Februar bin ich wieder Zuhause und es geht langsam aufwärts. Pläne und Termine, wie es hier weitergeht, mache ich nicht mehr, denn sie sind kontroproduktiv in Bezug auf die Heilung und das gilt nicht nur für dieses Thema. Es ist ein Identifizierungsmerkmal von Sklavenmenschen und Personen. Ich denke aber vorsichtig, dass ab Mai wieder mit mir selbst zu rechnen ist. Und wenn nicht, dann eben später. Bis dahin erledigen ja alle Arbeiten in unserem Netzwerk meine beiden Partner Bernhard Klapdor und Sven deWeert, bei denen ich mich auch auf diesem Wege einmal sehr herzlich bedanken möchte. Mein weiterer Fortschritt in der Heilung hängt davon ab, wie ich einen gefühlsmäßigen Zugang zu meinen negativen Grundannahmen bekomme, die die Auslöser der Signalfunktionen waren, die wir langläufig dann als Krankheiten bezeichnen. Dabei stehe ich als Kopflastiger gleichzeitig auf Gas und Bremse. Wissen tue ich längst alles. Aber es nutzt mir nichts – garnichts. Denn Leben ist Fühlen – ausschließlich Fühlen. Das lerne ich gerade und das mit 57 Jahren. Besser jetzt, als nie. Wenn ich dann Zeit und Muße habe, wird es dazu sicher auch Artikel von mir geben, denn als ich 2 Monate nur mit mir war, da lernte ich mich wirklich kennen. Auch eine Premiere für mich. Wer bin ich wirklich? Was mache ich hier? Was ist meine Bestimmung? Warum habe ich das und was will es mir zeigen? Interessante Erkenntnisse übrigens. Ein herzliches Danke auch hier gerade an Uli Mohr und auch an Irene Bühler und Hubert Hüssner. Zusammengedampft nutze ich schon einmal hier diesen Klardenker, um dem Leser ein paar wertvolle Gedankenanstöße (mehr nicht) zu geben.
    Wenn ich jetzt hin und wieder Nachrichten lese, stelle ich fest, es hat sich nichts verändert und ich werde zukünftig ganz genau überlegen, was ich überhaupt noch an mich heranlasse. Jede Information, vor allem negative, bevor ich mich weiter mit ihr beschäftige, prüfe ich, ob und inwieweit sie für mein Leben jetzt wichtig sind. Dem Krebs war es übrigens egal, welche Staatsangehörigkeit er dabei hat. Das Thema ist für echte Menschen unrelevant. Es gibt nur wenige bis gar keine Menschen auf diesem Planeten, die das wirklich leben können. Das Thema Mensch – Person ist in erster Linie kein rechtliches, sondern ein psychisches. Es ist aber das zentrale Thema schlechthin. Wir haben uns selbst als Personen definiert und leben dies teilweise unbewusst sogar sehr exzessiv, unabhängig davon, was wir so verlauten lassen. Ich denke, dass juristisch meine Erklärung zum Thema Mensch – Person vom letzten Sommer nicht schlecht war. Nun kann ich die mir selbst Einrahmen und als Zieldefinition für mich schon einmal hoch aufhängen. Das Wichtigste, was ich am eigenen Leib lernen durfte, war: die Steuerung von Menschen in diesem System funktioniert in erster Linie eben nicht über Geld oder über Rechtssysteme, sondern ist eine über Jahrhunderte und Generationen von klugen Psychopathen geschickt aufgebaute psychische Steuerung, die mittlerweile dermaßen perfekt funktioniert, dass sie aus uns selbst heraus generiert wird. Die müssen weiter nur noch ein paar Punkte antriggern. Das reicht. Den Rest erledigen wir selbst, in uns und mit uns. Ich hätte nie gedacht, wie tief ich selbst psychisch noch als Person in und mit dem System verstrickt bin und das sind die meisten, um nicht zu sagen, fast alle. Ein Grund übrigens für die Signalfunktion bei mir. Es sind aber alles Serviceeinrichtungen von denen, (Vatican & Co.) die uns helfen, weiter zu wachsen. Insofern ist immer alles richtig und gut oder anders gesprochen, diese Kategorien kennt die Natur eigentlich nicht. Hier gibt es nur Plus und Minus ohne Bewertung. Ich habe mir also Kraft meines Geistes einen Tumor an die Backe gezaubert, den ich gerade dabei bin, mit der gleichen Kraft, also mit mentalen und emotionalen Fähigkeiten, wieder abzubauen. Da dies zusehens gelingt, hat sich für mich eine philosophische Frage nach dem Primat von Geist/Bewusstsein oder Materie gerade beantwortet. Hier bin ich also nicht mehr im Glauben, sondern im Wissen. Das kann man übrigens nicht bezahlen.
    Und dass ich wider besseren Wissens vorher alles andere probiert habe, zeigt nur an, wovon wir wirklich gesteuert werden. Es ist nicht das, was wir wissen, sondern das, was wir Fühlen und das ist wiederum abhängig, von welchen negativen Glaubenssätzen oder Grundannahmen wir gesteuert werden. Wer nur, hat die wann und mit welcher Absicht gesetzt? Spannende Frage. Es ist aber auch nicht gut oder böse, sondern einfach nur der Motor unserer Entwicklung. Dies zu Erkennen, habe ich mir ein Thema ausgesucht, wo es gleich um alles ging, jedenfalls für mich – um mein Leben. Wenn ich mich offen und ehrlichen Herzens mit der mir üblichen Art des Humors darüber lustig machen kann, dann weiß ich, dass ich über den Berg bin. Ich glaube, dass es nicht mehr all zu fern ist und es gibt auch hier knallhart erkannte Gründe, warum ich gerade meine Stimme verloren habe. Halte die Klappe und einfach den Ball flacher. So nutze ich nur wegen verstärkter Nachfragen diese Möglichkeit des Klardenkers, über die Umstände der Funkstille meinerseits zu informieren. Keine Angst, ich bin nicht weg, mir geht es übrigens körperlich mittlerweile so gut, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wann das je so war. Ein Programmpunkt von Uli´s asketischen Programm habe ich mit nach Hause genommen. Ich habe regelrecht Vergnügen, morgens nach dem Aufstehen in die Spree zu springen. Dazu musste ich schon 2 Mal vorher das Eis durchstoßen. Dann fühle ich, dass ich lebe. Das Ganze auch noch 20 Kilo leichter. So – nun widme ich mich weiter meiner Genesung. Alles Liebe und bis bald weiter in diesem Theater, auf dieser Seite und unseren Seminaren.
    Herzlichst Andreas Clauss
  7. Abbild vom 28.12.2010 der Webseite novertis.com
  8. http://www.novertis.com/
  9. Novertis Foundation, Gemeinnützige schottische Stiftung für autarkes und ganzheitliches Leben, Department 4010, Office 6, Slington House, Rankine Road, BASINGSTOKE RG24 8PH, UNITED KINGDOM. www.novertis.com, Tel.: 0044 70 9284 2606 Fax: 0044 70 9284 2608 Foundation No.: 8596103
  10. http://www.alleinklang.tv/themen/aktueller-ist-status/wie-das-geld-funktioniert-die-gewollte-wirtschaftskrise.html
  11. Schweizer Stiftungsbund GmbH, Lorenweg 44, CH-8630 Rüti
  12. Novertis Foundation, Deutschlandbüro Berlin, Weg zur Quelle 12, 12587 Berlin
  13. NOVERTIS LIMITED, Registered no: 07204731, 69 Great Hampton Street, Birmingham B18 6EW (England). Incorporated: 26 Mar 2010
  14. Novertis ltd., Repräsentanz Magdeburg, Halberstädter Str. 122, 39112 Magdeburg
  15. http://www.aktion-kehrwoche.com/de/downloads
  16. Novertis Invest GmbH, Weg zur Quelle 12, 12587 Berlin
  17. http://www.ioc-council.org/de/mainpages/ioc-home/
  18. "Konsularische Vertretung & Geschäftsstelle", Hof 6, D-56288 Steffenshof.
  19. http://www.aktion-kehrwoche.com/de/hilfe/fragen-antworten
  20. http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=International_Organizations_Council
  21. http://der-runde-tisch-berlin.info/5xdaten8e_gbv003_1.htm
  22. http://reflexion.blogsport.de/2009/12/16/stress-kongress/
  23. http://de.indymedia.org/2009/12/268311.shtml