Alexander Schröpfer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Alexander E. Schröpfer''' ("Aquisescout") ist ein ehemaliger Oberstleutnant der Bundeswehr, Unternehmer und [[KRR]]-Anhänger aus dem bayerischen Raubling. Schröpfer ist Inhaber der Marketing-Firma "AKQUISEscout Alexander E. Schröpfer" in Raubling. Er betreibt auch einen Internet-Blog namens "Steuern und Grundrechte Blog". Schröpfer beansprucht auch einen kirchlichen Ehrendoktortitel (Alexander E. Schröpfer Dr. h.c. of Ministerial Education MLDC Institute (USA)) der [[Titelmühle]]n-Firma Miami Life Development Church (MLDC) aus Miami. Wie das Magazin Focus berichtete, war der wertlose Scheintitel in Deutschland für 39 Euro bei Groupon erhältlich.<ref></ref>
+
'''Alexander E. Schröpfer''' ("Aquisescout") ist ein ehemaliger Oberstleutnant der Bundeswehr, Unternehmer und [[KRR]]-Anhänger aus dem bayerischen Raubling. Schröpfer ist Inhaber der Marketing-Firma "AKQUISEscout Alexander E. Schröpfer" in Raubling. Er betreibt auch einen Internet-Blog namens "Steuern und Grundrechte Blog". Schröpfer beansprucht auch einen kirchlichen Ehrendoktortitel (Alexander E. Schröpfer Dr. h.c. of Ministerial Education MLDC Institute (USA)) der [[Titelmühle]]n-Firma Miami Life Development Church (MLDC) aus Miami. Wie das Magazin Focus berichtete, war der wertlose Scheintitel in Deutschland für 39 Euro bei Groupon erhältlich.<ref>http://www.focus.de/digital/internet/39-statt-150-euro-groupon-verkauft-schnaeppchen-doktortitel_aid_718604.html</ref>
  
 
Schröpfer versuchte im Internet öffentlich auf seine Anliegen aufmerksam zu machen, indem er einen Mitarbeiter des örtlichen Finanzamts Rosenheim verklagte. Sein Vorwurf gegen den Finanzamtsbeamten war "Folter" nach Art. 1 des Grundgesetzes, "Verdachts des Verfassungshochverrats" § 81 (2) StGB. und wegen "ungültiger Steuergesetze". Letztendlich ist Schröpfer überzeugt, dass die Bundesrepublik Deutschland kein effektiver Rechtsstaat sei, eine Position die in der deutschen rechten Szene und KRR-Szene geläufig ist. Eigentlicher Anlass war aber wohl Ärger über eine Vollstreckungsankündigung von Einkommensteuer und Umsatzsteuer aus dem Jahr 2008. Beachtung für seine Aktion fand er dabei bei [[Jo Conrad]], der ihn für sein [[Bewusst.TV]] interviewte.
 
Schröpfer versuchte im Internet öffentlich auf seine Anliegen aufmerksam zu machen, indem er einen Mitarbeiter des örtlichen Finanzamts Rosenheim verklagte. Sein Vorwurf gegen den Finanzamtsbeamten war "Folter" nach Art. 1 des Grundgesetzes, "Verdachts des Verfassungshochverrats" § 81 (2) StGB. und wegen "ungültiger Steuergesetze". Letztendlich ist Schröpfer überzeugt, dass die Bundesrepublik Deutschland kein effektiver Rechtsstaat sei, eine Position die in der deutschen rechten Szene und KRR-Szene geläufig ist. Eigentlicher Anlass war aber wohl Ärger über eine Vollstreckungsankündigung von Einkommensteuer und Umsatzsteuer aus dem Jahr 2008. Beachtung für seine Aktion fand er dabei bei [[Jo Conrad]], der ihn für sein [[Bewusst.TV]] interviewte.

Version vom 1. Juni 2012, 20:42 Uhr

Alexander E. Schröpfer ("Aquisescout") ist ein ehemaliger Oberstleutnant der Bundeswehr, Unternehmer und KRR-Anhänger aus dem bayerischen Raubling. Schröpfer ist Inhaber der Marketing-Firma "AKQUISEscout Alexander E. Schröpfer" in Raubling. Er betreibt auch einen Internet-Blog namens "Steuern und Grundrechte Blog". Schröpfer beansprucht auch einen kirchlichen Ehrendoktortitel (Alexander E. Schröpfer Dr. h.c. of Ministerial Education MLDC Institute (USA)) der Titelmühlen-Firma Miami Life Development Church (MLDC) aus Miami. Wie das Magazin Focus berichtete, war der wertlose Scheintitel in Deutschland für 39 Euro bei Groupon erhältlich.[1]

Schröpfer versuchte im Internet öffentlich auf seine Anliegen aufmerksam zu machen, indem er einen Mitarbeiter des örtlichen Finanzamts Rosenheim verklagte. Sein Vorwurf gegen den Finanzamtsbeamten war "Folter" nach Art. 1 des Grundgesetzes, "Verdachts des Verfassungshochverrats" § 81 (2) StGB. und wegen "ungültiger Steuergesetze". Letztendlich ist Schröpfer überzeugt, dass die Bundesrepublik Deutschland kein effektiver Rechtsstaat sei, eine Position die in der deutschen rechten Szene und KRR-Szene geläufig ist. Eigentlicher Anlass war aber wohl Ärger über eine Vollstreckungsankündigung von Einkommensteuer und Umsatzsteuer aus dem Jahr 2008. Beachtung für seine Aktion fand er dabei bei Jo Conrad, der ihn für sein Bewusst.TV interviewte.

Quellennachweise

  1. http://www.focus.de/digital/internet/39-statt-150-euro-groupon-verkauft-schnaeppchen-doktortitel_aid_718604.html