Metabolic Assessment Program nach Taylor

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
J. O. Taylor

Das Metabolic Assessment Program nach Taylor (auch Metabolismusprogramm oder Taylorprotokoll genannt) ist ein so genanntes Entgiftungsprogramm kombiniert mit einer Krebsdiät, das nach Aussagen des amerikanischen Chiropraktikers und Buchautors J. O. Taylor für Krebskranke als Ergänzung zu effektiven Therapien sinnvoll sein soll und das durch bestimmte Formula-Produkte seines Metabolic Assessment Regimen (MAR) ergänzt wird.

Auf der Webseite von Taylor[1] werden seine Produkte zu Wellness und health-Zwecken beworben.

Jack O. Taylor

Taylor ist ein amerikanischer Chiropraktiker, Buchautor und Anbieter von Wellness- und Healthprodukten. Seine Einrichtung in Illinois (USA) nennt sich Dr Taylor's Wellness Center. Taylor wird als international orthomolecular medicine affiliate bezeichnet, was einen Zusammenhang zur orthomolekularen Medizin belegt.

Das Metabolic Assessment Program (MAP)

Das MAP nach Taylor geht ursprünglich auf ein Metabolic Program eines William Kelley zurück, das dieser ebenfalls zur Behandlung von Krebs als geeignet ansah. Kelleys Konzept sah 3 Behandlungssäulen vor, die Empfehlungen zur Ernährung, der Entgiftung und Gabe von Pankreasenzymen enthielten. Seit etwa 20 Jahren wird das MAP von Taylor und seinen Anhängern als bestes Entgiftungsprogramm aller Zeiten beworben.

Nach Taylor habe der Mensch eine negative Energiebilanz und negative Proteinbilanz und dies führe zu einer metabolic imbalance. Aus der Sicht von Taylor sei es bei Krebserkrankungen wichtig, dem Körper Giftstoffe (xenobiotics) zu entziehen, zu denen er Pestizide, Herbizide, Fungizide, Quecksilber und weitere Substanzen zählt.

Aufgrund der Bestimmung von 60 Blut- und Urinwerten sei es ihm möglich, mit Hilfe eines Computerprogramms und eines Fragebogens einen geeigneten Therapieplan zu verfassen. Die Therapieempfehlungen erstellt Taylor auch durch Ferndiagnosen, da ihm per Post zugesandtes Patientenblut oder Urin ausreichen.

Therapeutisch werden von Taylor individuelle Formula-Diätempfehlungen gegeben, die Vitamingaben und Mineralien umfassen. Die einzelnen Formulaprodukte sind häufig durchnummeriert, z.B. Immune System formula, Formula 701, Adrenal System Formula 818, Wholefood Multiple Formula usw...

Taylor weist auf ernährungsbedingte Risikofaktoren bei der Krebsentstehung hin. Allerdings gibt es bislang keinen Nachweis, dass eine Ernährung, die diese Faktoren berücksichtigt, auch therapeutisch sinnvoll ist. Generell gelten so genannte Krebsdiäten bei Krebs als unwirksam.

Ähnliche Konzepte

Ähnliche Konzepte zur Ferndiagnose und Fernberatung bei Krebs finden sich auch beim alternativmedizinischen Konzept des „Alternative Therapy Program" eines Frank Wievel (People Against Cancer).

Quellenangaben

  1. www.biotor.com