Märchenzentrum Troubadour

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Märchenzentrum Troubadour war eine private Einrichtung, die verschiedene Seminare auf dem Esoterik-Markt anbot. Der Gründer Jean Ringenwald wurde 2000 wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen verurteilt. Ringenwald war früher Priester der anthroposophischen Christengemeinde.[1]

Es bestanden Verbindungen zum Weltbund zum Schutze des Lebens und zur 2008 verbotenen, rechtsextremen Organisation Collegium Humanum. Es existiert eine Webseite des Märchenzentrums, die aber wohl schon länger nicht aktualisiert wurde.

Quellen

  • Jutta Ditfurth: Entspannt in die Barbarei, Esoterik, (Öko-) Faschismus und Biozentrismus, Konkret Literatur Verlag Hamburg 1997
  1. AGPF [1]