Klangschalenmassage

Aus Psiram
(Weitergeleitet von Klangmassage)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klangschale

Eine Klangschalenmassage (auch Klangmassage) ist eine pseudomedizinische Therapieform mit Wellness-Charakter, bei der Klangschalen eingesetzt werden. Erfinder ist der Ingenieur und Buchautor Peter Hess (geb. 1941). Allerdings wird auch eine Jahrhunderte lange Existenz einer Klangmassage behauptet.

Methode

Zur Klangmassage werden Klangschalen (auch mit Wasser befüllt) auf den (bekleideten) Körper aufgesetzt und angeschlagen. Alternativ kann die Klangschale auch zur Behandlung über den Körper des Klienten gehalten werden. Den erzeugten Tönen und Schwingungen werden zahlreiche präventive und heilende Wirkungen zugeschrieben, für die es jedoch keine wissenschaftlichen Belege gibt. Angeblich soll die dabei erzeugte Schwingung auf den Körper übertragen und eine positive Wirkung auf das "Energiezentrum" oder die Chakren haben.

Als Einsatzgebiete für Wellness-Klangschalenmassagen werden vor allem Stress, Spannungszustände, Herzrhythmusstörungen, Verspannungen, Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen, Völlegefühl, Magen- und Darmprobleme, Unterleibsbeschwerden, Geburtsunterstützung, Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, Lebenskrisen, Konzentrationsstörungen, ADHS und spirituelle Notsituationen benannt.