European Central Council for Homeopaths

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der European Central Council of Homeopaths (ECCH, Europäischer Zentralrat für Homöopathen) ist eine 1990 gegründete Organisation von Homöopathen, die nicht Ärzte sind (beispielsweise Heilpraktiker). Er vertritt als Lobbyvereinigung die Interessen von derzeit 26 Homöopathenverbänden aus 24 Ländern. Vorsitzender des ECCH ist Petter Viksveen. Das Sekretariat des ECCH befindet sich in England[1], Sekretär und Generalsekretär des ECCH ist Stephen Gordon. Der ECCH ist wiederum Mitglied der European Public Health Alliance (EPHA) in Brüssel.

Als Ziele gibt der ECCH an, Homöopathen auf europäischer Ebene zu vertreten.

Auf europäischer Ebene werden die Interessen von homöopathisch orientierten Ärzten von der konkurrierenden Organisation European Committee for Homeopathy (ECH) vertreten.

Siehe auch

Zitat

  • The major challenge for ECCH is to get homeopathy recognized as a reliable medical system, and also I find it important, that non-medical practitioners will be taken more seriously by the European governments. In the future, homeopathy should be more integrated into the European health systems.. (Stephen Gordon[2])

Quellennachweise

  1. School House, Market Place, Kenninghall, Norfolk NR16 2AH
  2. http://www.cambrella.eu/home.php?il=193