Cesare Mattei

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cesare Mattei
Schloss Rocchetta Mattei

Cesare Mattei (genannt il conte Mattei; 11. Januar 1809 - 3. April 1896) war ein italienischer Adliger, Literat, Politiker, Homöopath und bekannter Wunderheiler des 19. Jahrhunderts. Mattei ist der Erfinder der Elektrohomöopathie mit Elementen aus der Homöopathie und der Spagyrik.

Mattei wuchs in einer wohlhabenden Familie in Ferrara auf und wurde zunächst Politiker. Später gab er seine Ämter auf, um sich privat der Homöopathie zu widmen. Er gründete dazu ein selbst finanziertes Behandlungszentrum innerhalb seines neu erbauten Schlosses namens Rocchetta Mattei in Grizzana Morandi. Auf Schloss Rocchetta Mattei soll Mattei auch Prominente wie König Ludwig von Bayern und Zar Alexander II. mit seiner Elektrohomöopathie behandelt haben.

Nach seinem Tod führte sein Adoptivsohn Mario Venturoli einige seiner Forschungen weiter, in Deutschland Theodor Krauß.