Prana

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prana ist eine aus dem Hinduismus (siehe auch Ayurveda und Yoga) entliehene Bezeichnung für Ch'i bzw. Ki und bezeichnet Leben, Lebenskraft oder Lebensenergie. Es ist in der New-Age-Szene ein beliebter Begriff, mit dessen Hilfe angeblich mystisch-unerklärliche Wirkungen erklärbar gestaltet werden. Dass es sich dabei um wissenschaftlich haltlose, indische Mystik handelt, wird verschwiegen. Auch die australische New-Age-Heilerin Jasmuheen (Ellen Greves) verwendet Prana als angebliche Begründung bei der Vermarktung ihrer Lichtnahrungsmasche, die unterstellt, dass der Mensch zum Überleben benötigte Energie aus Prana gewinnen und somit auf Nahrung verzichten könne. Prana wird hier als eine Art feinstoffliche "Lichtnahrung" bezeichnet, die feste Nahrung ersetzen können soll.

Es wird behauptet, dass der menschliche Organismus von Energie (= Prana) durchströmt sei. Diese Energie befinde sich in einer erspürbaren Korona (ähnlich der Aura) im Abstand von wenigen Zentimetern um den Körper herum. Bei "Energiestau" oder "Fehlern im Energiefluss" sollen Defekte in dieser Aura entstehen, die durch einen Prana-Heiler aufgefüllt oder geschlossen werden könnten. In Österreich bietet beispielsweise ein Pranic-Healing-Zentrum für Seminargebühren zwischen 100-200 Euro Kurse an, in denen man angeblich die Selbstheilungskräfte stärken könne.

Prana spielt auch eine Rolle beim Touch of Healing/Therapeutic Touch der US-Krankenpflegerin Dolores Krieger.