Masaru Emoto

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Masaru Emoto

Masaru Emoto (geb. 22. Juli 1943, Yokohama) ist ein japanischer Politikwissenschaftler, Buchautor pseudowissenschaftlich-esoterischer Werke und Unternehmer. Emoto war der Präsident des mittlerweile aufgelösten Schweizer Instituts Wise Crystal. 1986 gründete er die I.H.M. Corporation in Tokyo. Die Zentrale der Firma "Masaru Emoto LLC" befindet sich in Tokyo[1], die Aktivitäten für Europa (Hado Life Europe) werden von Liechtenstein aus gesteuert.[2] Wie viele andere Personen aus der esoterisch-alternativmedizinischen Szene hat Emoto einen wissenschaftlich nichtssagenden und käuflichen "Dr. der Alternativmedizin" der indischen Titelmühle "Open International University" (1992).[3]

Auf deutsch übersetzte Werke von Emoto erscheinen im Koha Verlag.

Credo

Konstantin Korotkov und Masaru Emoto

Emoto stellte die Behauptung auf, dass Wasser "lebe" und Emotionen und Informationen durch Musik, Gebete oder Gedanken aufnehmen könne, und dies an gefrorenen Wasserkristallen sichtbar sei (so gen. Wassergedächtnis). Emotos Behauptungen widersprechen dabei Erkenntnissen aus Chemie und Biologie und wurden wissenschaftlich nicht weiter beachtet. Versuche, seine Beobachtungen zu reproduzieren, misslangen. Emoto beruft sich bei seinen Angaben häufig auf Fotos von Eiskristallen, die kristallförmige Strukturen gefrorenen Wassers zeigen. Die nicht falsifizierbaren Versuche sollen als Beleg für die angebliche Fähigkeit des Wassers, Informationen zu speichern, dienen.

Emoto und seine Anhänger gehen von einem emotionalen Wert aus, der sich in den Eiskristallen widerspiegeln soll. So sähen z.B. Kristalle aus Leitungswasser (das häufig mit Giften wie Pestiziden versetzt sei und einen weiten Weg per Druck durch gerade, unnatürliche Leitungssysteme zu fließen habe) unharmonisch, also nicht völlig ausgebildet oder einfach unschön aus. Bei Wässern aus (Heil-)Quellen seien dagegen häufig harmonische, anregende oder schöne Kristallformen festzustellen.

Vermarktung

Masaru Emoto im Dezember 2012 bei der Getränkefirma Karl Mölle (Bild: Augsburger Allgemeine)

Emoto vermarktet seine Esoterik-Hypothesen auch in Deutschland. So wird das Produkt "Riesperle Tafelwasser" der Getränkefirma Karl Mölle[4] nach Einfällen, die auf Emoto zurückgehen sollen, "energetisiert".[5][6] Das Getränk soll dabei "positive Informationen" aufnehmen. Auf der Innenseite der Flaschenetiketten ist aufgedruckt "Liebe und Dankbarkeit" sowie die Blume des Lebens als "altes geometrisches Schöpfungssymbol". Zitat von den Webseiten der Firma Karl Mölle:

Die Riesperle Tafelwasser wird nach neusten Erkenntnissen der Wasserforschung abgefüllt und energetisiert.
Dazu nutzen Sie die Forschungsergebnisse von Dr. Masaru Emoto, dass Wasser positive Informationen aufnimmt. Durch die Blume des Lebens, Worte und Quanten-Energie-Resonanzkristalle (Q-ERK) wird unser Wasser energetisiert und harmonisiert und bietet dadurch einen besonderen Zusatz der Revitalisierung.
[7]
All unsere Riesperle Sorten werden deshalb bei KARL MÖLLE GETRÄNKE harmonisiert und energetisiert und wurden in Japan von Dr. Masaru Emoto analysiert.[8]

Die genannten "Quanten-Energie-Resonanz-Kristalle" sollen einem Michael Knaus zu verdanken sein. Auch die Getränkefirma St. Leonhard von Johann Abfalter beruft sich bei ihren Produkten unter anderem auf Masaru Emoto:

Auf jeder Rückseite unserer Flaschenetiketten sind Abbildungen der Wasserkristalle unserer Wässer. Diese Kristalle wurden vom japanischen Wissenschaftler Masaru Emoto von unseren Quellen aufgenommen.

Die italienische Mineralwasserfirma Lauretana spa beruft sich bei ihrem Produkt Lauretana auf Emoto. So gibt das Unternehmen an, dass ihr Wasser laufend auf seine "formgebenden Eigenschaften" im Labor von Masaru Emoto, Hado Life Europe untersucht werde.

Wasser reagiert auf Adolf Hitler

Dies wird in dem an die Esoterikkundschaft gerichteten Bildband Die Botschaft des Wassers (bzw. als überarbeitete Fassung als Taschenbuch unter dem Titel Wasserkristalle) behauptet. In beiden Büchern berichtet Emoto von derart fantastischen Eigenschaften des Wassers. Lasse man Wassertropfen gefrieren, dann bildeten sich Eiskristalle, die belegten, dass Wasser wie kein anderer Stoff die Fähigkeit besitzte, Informationen zu speichern und zu vermitteln. In mikroskopischen Aufnahmen wird demonstriert, wie die Eiskristallbildung nicht nur von der Schadstoffbelastung oder Chlorung des Wassers abhängt, sondern auch vom Gesundheitszustand und der Gemütsverfassung des Experimentators: "Wasser verändert sich, wenn es menschliches Bewusstsein aufnimmt [...]".

Der strukturelle Aufbau der Eiskristalle sei unterschiedlich, je nachdem ob man dem Wasser zuvor Mozart oder Heavy Metal-Musik vorgespielt habe. "Schrecklich verstümmelte" Eiskristalle würden sich aber nicht nur bilden, wenn das Wasser zuvor mit Heavy Metal traktiert worden sei. Wenn man dem Wasser ein Schild mit der Aufschrift "Adolf Hitler" vorhalte, sei das Wasser überhaupt nicht mehr zu einer Kristallbildung fähig. Klebe man demgegenüber einen Zettel mit der Aufschrift "Danke" auf die Wasserflasche, erhalte man anschließend die herrlichsten Kristallstrukturen.[9]

Keine Kritik an Emoto-Esoterik

Laut Emoto habe sich bei ihm noch nie ein Kritiker gemeldet, was er selbst bedauere: "Bisher hat sich noch nie ein Kritiker bei mir gemeldet. Das verstehe ich nicht. Aber ich befürworte es, wenn Kritik käme, denn ich habe ein starkes Selbstvertrauen und vor allen Dingen ein großes Vertrauen in meine Forschungsergebnisse. Meine Forschungsergebnisse sind wissenschaftlich untermauert und ich bin in der Lage, wissenschaftlich zu argumentieren."[10]

Anderssprachige Psiram-Artikel

Weblinks

Quellennachweise

  1. Main Office Masaru Emoto, LLC, 2F NS bldg, 2-6-11, Higashi Nihonbashi Chuo-ku, Tokyo 103-0004, Japan
  2. Europe Office Hado Life Europe, Mareestrasse 10, 9490 Vaduz/Liechtenstein
  3. Gary Greenberg. "There's no evidence water can understand human speech". Letters to the editor, The Maui News
  4. KARL MÖLLE GETRÄNKE, Reutheweg 27, D-86720 Nördlingen
  5. http://www.karlmoelle.de/64-0-Wasserforschung.html
  6. http://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Lebensbaustein-im-Fokus-id23244741.html
  7. http://caseylain22.blogspot.de/2012/03/herstellervorstellung-karl-molle.html
  8. http://www.karlmoelle.de/64-0-Wasserforschung.html
  9. Masaru Emoto: Wasserkristalle. Koha Verlag
  10. http://www.menetekel.de/seminare/kristall/kristall5.htm