Harry Holzinger

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holzinger.jpg

Der Heilpraktiker Harry Holzinger (geb. 1963, Karlsruhe) ist ein engagierter Anhänger der Germanischen Neuen Medizin des Wunderheilers Ryke Geerd Hamer. Nachdem Holzinger 1994 die Heilpraktikerprüfung abgelegt hatte, absolvierte er nach eigenen Angaben bis 1997 eine Krankenpflegerausbildung und arbeitete bis 2003 in einer „anthroposophischen Seelenpflegebedürftigeneinrichtung“ bei Freiburg. Derzeit (2010) betreibt er eine Praxis als Heilpraktiker in Owingen im Bodenseekreis.[1]

Holzinger und die Germanische Neue Medizin

Empfehlung als GNM-Therapeut ...
... im Faktor-L-Forum.

Holzinger war über Jahre im von Antje Scherret organisierten GNM-Forum[2] der GNM-Anhänger aktiv und wurde dort als GNM-Therapeut empfohlen. Nachdem Ryke Geerd Hamer Frau Scherret, Nicolas Rene Barro und andere Abweichler der Hamer-Lehre "exkommuniziert" hatte, wurde Holzinger Mitbegründer der GABNM (Gesellschaft für Angewandte Biologische Neue Medizin). Dieser eingetragene Verein führte die Pseudomedizin Hamers fort und ersetzte dazu lediglich die Bezeichnung „Germanisch“ durch den Begriff „Biologisch“. Auch zeichnete sich in dem Verein eine Vermengung mit anderen alternativmedizinischen Methoden ab, was Hamer stets ablehnte.

Heute (2010) scheint keine Zusammenarbeit mehr mit der GABNM zu bestehen, wie auch unklar ist, ob der Verein überhaupt noch existiert. Inzwischen meldet sich Holzinger verstärkte im Faktor-L-Forum[3] von Christoph Lenz, wo er auch als Therapeut empfohlen wird. In diesem Forum wird Hamers Germanische Neue Medizin als „Neue Medizin“ fortgeführt. Für die dortigen Teilnehmer gilt Hamer wegen seiner antisemitischen Einstellungen als nicht mehr zurechnungsfähig, wird aber weiterhin wegen der „Entdeckung“ der „5 biologischen Naturgesetze“ als medizinisches Genie verehrt. Für Holzinger ist Krebs eine „erfundenen Krankheit“: „Ich denke auch wenn die Schulmedizin ‚the making of the monster’ bei der erfundenen Krankheit Krebs betreibt, darf man nicht den Fehler machen ‚the making of the lamb’ zu betreiben.“[4]

Aktiv war Holzinger auch in einem inzwischen nicht mehr einsehbaren Forum des Hamer-Anhängers David Münnich.

Was Herr Holzinger von der wissenschaftlicher Medizin – er nennt sie "Staatsmedizin" – hält, kann man auf seiner Webseite nachlesen.[5] Seine „Biologische Medizin“ wird dort folgendermaßen beschrieben: „Meine therapeutische Ausrichtung basiert auf dem Zusammenfließen der neuen Medizin nach Dr.Hamer, der Orgonmedizin Wilhelm Reichs und traumatherapeutischer Ansätze.“ und „Hauptsächlich arbeite ich im Gespräch setze aber auch, wenn nötig und sinnvoll alle mir als Heilpraktiker zur Verfügung stehenden Mittel wie Phytotherapeutika, Homöopathika, Injektionen etc.ein. Zusätzlich wende ich noch bei Bedarf die Dornmethode und die Fußreflexzonenmassage an.“ Verantwortung übernimmt er dafür jedoch nicht: „Der Großteil der gemeinsamen therapeutischen Arbeit basiert auf der Eigenverantwortlichkeit des Patienten und sein Rückbesinnen auf selbstbestimmtes Handeln und Fühlen.“[6]

Weblinks

Quellennachweise

  1. Naturheilpraxis Harry Holzinger, Hauptstraße 20, 88696 Owingen
  2. http://www.gnm-forum.eu/board/portal.php
  3. http://www.faktor-l.de/
  4. http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?f=19&t=2648&start=150
  5. http://harry-holzinger.de/3.staatsmedizin/?PHPSESSID=kvpt9esrb36k33novumgggvda4
  6. http://harry-holzinger.de/7.biologischemedizin/